verrückt machen wegen Junge oder Mädchen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von delphinchen27 18.08.07 - 00:33 Uhr

Hallo,

ich bin zwar noch nicht am üben da am Freitag erst meine Spirale gezogen wird, aber ich lese hier shcon viel mit bei euch.

Ich mach mich ein wenig verrückt was das 2.te Kind bei uns angeht.
mein kleiner Sohn würde lieber einen Bruder und uns ist es aber egal was es wird, hauptsache Gesund.
Nun habe ich aber angst das unser kleener das Kind ablehnt wenn es ein Mädchen wird, da er auch schon meinte eine Schwester will er nicht, lieber einen Bruder.

Hatte ihr auch mal solche Gedanken das ihr richtig Angst davir hattet das es das "falsche"Geschlecht hat.

Sorry falls ich hier falsch bin aber das beschäftigt mich schon seit paar tagen.

Beitrag von emily86 18.08.07 - 00:36 Uhr

#liebdrueckBei uns wars früher auch so.
also als ich klein war.
meine mom war schwanger und bis zur geburt sollte ich ein kleines schwesterchen bekommen.
ich war damals gerade 4.
und als das baby da war wars dooferweise ein florian und keine lisa,...
ich hab das damals gar nicht verstanden. mein bruder war für mich bis zu 8 monate eine lisa. ich habe das damals gar nicht verstanden und dann waren wir trotzdem ein herz und eine seele...
es kommt was kommt. mach dir keinen kopf.
geschwister verstehen sich denke ich immer!

Beitrag von vogelbeere 18.08.07 - 00:40 Uhr

Hallo, hab mir da auch schon oft meine Gedanken drüber gemacht, hab einen Sohn und hätte irgendwie gerne noch einen Jungen, kenn ich halt schon alles und meine Nichte ist so extrem zickig. Ich denke mal das sind so die Ängste vorher, wenn du erst mal schwanger bist und weißt was es wird bist du glücklich, egal was es wird, denk ich jedenfalls. Bei meinem wars auch so, wollte da eigentlich ein Mädchen und meine Schwester (war mit mir schwanger) hatte eins im Bauch, tja und dann seh ich da was zwischen den Beinen und hab mich trotz des "falschen Geschlechts" total gefreut, und das hat sich auch nicht mehr geändert.
Mach dich nicht verrückt, es ist nicht schlecht, böse oder falsch wenn du solche Gedanken hast, das wird sich mit der Zeit dann alles ergeben, wirst schon sehn ;-)

Beitrag von delphinchen27 18.08.07 - 16:37 Uhr

Danke dir für deine Antwort.
jetzt bin ich etwas berruhigter das ich nicht allein so verrückt bin um mich wegen dem Geschlecht verrückt zu machen #schein

Damals wollt ich unbedingt ein Mädchen und war erst ein wnieg enttäuscht als es hieß es wird ein Junge aber meinen kleenen bengel will ich auf keinen fall mehr missen #herzlich

Und diesmal würd ich auch lieber einen Jungen da ich da ja schon erfahrung mit habe hihi..

Ich werd mal versuchen abzuschalten und nicht tsändig dadrüber nach zu denken *schaff ich eh bestimmt nicht*