schwanger ohne anzeichen, wer noch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tseatse 18.08.07 - 08:07 Uhr

guten morgen!!
ich bin eigentlich im babyforum aber bereits am üben für baby nummer zwei.

komischerweise hab ich das gefühl, dass es geklappt hat. hatte um die einnistungszeit öfters so ein ziehen in der leistengegend. und seit den letzten tagen auch immer verstopfung und blähungen.
allerdings hab ich sonst gar keine anzeichen. bis auf hin und wieder mal etwas flau im magen.
aber das kann man sich ja auch alles einbilden.

gibt es denn noch jemand. der trotz anzeichen-suche nichts gefunden hat und dennoch schwanger ist oder war?

für einen test ist es noch zu früh und ich trau mich auch nicht #hicks

ich kann mich erinnern bei der ersten ss hatte ich kurz vor NMT spannen in den brüsten und ein ziehen im rücken.
kann es sein, dass bei einer zweiten ss alles anders ist? weil alles schon vorgedehnt ist?!?

vielleicht kann mir ja jemand mut zusprechen ;-)
schönen tag noch und liebe grüsse
kerstin

Beitrag von puenktchens.mama 18.08.07 - 08:14 Uhr

Guten Morgen Kerstin!

Ich drücke Dir natürlich alles Daumen, dass es geklappt hat! Nur weil Du in der ersten SS Anzeichen hattest, muss das ja nicht heißen, dass Du nun auch welche haben solltest, wenn Du schwanger bist. Ich bin zwar mit de ersten Kind schwanger, habe aber schon oft gehört, dass SS bei der selben Frau oft sehr unterschiedlich verlaufen. Ich hatte die ersten Anzeichen (empfindliche Brüste z.B.) bei ca. 3+2....

Alles, alles Gute!!!

Pünktchens Mama mit #babygirl

Beitrag von sternschnuppe88 18.08.07 - 08:16 Uhr

hallo
ich hatte das alles erst gar nicht! Erst ab der 9 Woche hab ich übelkeit gehaubt! Brustzuiehen hab ich bis heute net gehabt!
Und dann fing bei mir das drama mit allen Schmerzen an!

ANja 27+4

Beitrag von mau30 18.08.07 - 08:28 Uhr

#sonne Guten morgen Kerstin #sonne

#blumeIch bin mit dem dritten Zwerg schwanger und ich kann dir sagen es läuft immer anders!!!#blume

Ich finde auch das deine Beobachtungen schon sehr drauf hindeuten und sehrwohl Anzeichen sind!!!!#pro
(Blähungen,Verstopfung)

Allerdings wie du auch richtig geschrieben hast man kann sich vor lauter wünschen auch so manches einbilden.

Ich muß sagen ich hatte nur einen ÜZ aber vorher schon nicht verhütet und einmal ging es daneben und ich bildete mir sofort irgentwelche Sympt. ein.

Doch ich muß sagen wo es dann soweit war brauchte ich mir nix einzubilden Du weißt dann wann diese "SYMPTOME" keine Einbildung sind.

Ich habe auch den SST schon früh gemacht 6 Tage vor NMT
Und er war Pos. Und wenn er Neg. gewesen wäre hätte ich mir gesagt ich mach in ein paar Tagen noch einen.

Also alles Gute ich drück dir ganz fest die #pro#pro

Schönen TAg MAU#stern

Beitrag von logoria 18.08.07 - 12:46 Uhr

Hi Kerstin!

Bei mir ists die 1. ss und mir gings genauso wie Dir. Ich habs irgendwie geahnt, weil ich auch ein ziehen in der leistengegend hatte. So, als käme der ES (konnte aber net sein...). Blähungen hatte ich auch. Was bei mir noch dazukam waren Müdigkeit und Frieren. Schlecht ist mir bis heute nicht einmal gewesen.

Ich Drück Dir die Daumen!!!

LG Maria + #baby 12.SSW