HILFE schon wieder krank - nicht schon wieder Antibotikum :-((

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von curlysue1 18.08.07 - 08:55 Uhr

Hallo,

mein Imunsystem ist wohl im Moment total angegriffen#heul, jedenfalls lag ich vor 4 Wochen total flach (akute Halsentzündung).

Jetzt hab ich schon wieder total Schnupfen und starke Halsschmerzen, ich stille doch noch und möchte nicht schon wieder Antibotikum nehmen#schmoll

Bis jetzt hab ich noch kein Fieber, wie krieg ich dass jetzt in den Griff? Habt Ihr vielleicht Tips?

LG
Curly

Beitrag von nadeschka 18.08.07 - 10:55 Uhr

Hm, also bei mir hilft bei Halsschmerzen Tonsipret und Emser Salzpastillen.

Meine Arbeitskollegin schwört bei Erkältung auf Umckaloabo (www.umckaloabo.de) und bei mir ging auch mal ruckzuck eine Erkältung weg, nachdem ich das genommen hatte. Aber ich weiss ja nicht, ob sie sich auch ohne vielleicht wieder verzogen hätte. ;-)

Ansonsten - heisse Zitrone, bzw. viiiiel trinken, weil dadurch die Bakterien im Hals immer schön weggespült werden und sich nicht so sehr vermehren können.

Gegen Schnupfen hilft eigentlich nix bei mir ausser durchhalten und Nasenspray zum Symptome erleichtern.

Gute Besserung!
Nady

Beitrag von curlysue1 19.08.07 - 18:07 Uhr

Dankeschön#blume

#herzlichCurly

Beitrag von minimouse 18.08.07 - 11:00 Uhr

Hallo Curly,

besorge Dir in der Apotheke etwas homöopathisches, z.B. Tonsilites PMD gegen die Halsschmerzen, bei mir haben die super gewirkt, da Antibiotika nicht mehr geholfen hat (und im Februar habe ich die Mandeln eh rausbekommen....AUA#heul)
Und sonst würde ich inhalieren, in der Apotheke gibt es auch so einen Inhalierer, auf den man nur heisses Wasser aufgibt und als Zusatz kannst Du ja irgendeine Erkältungssalbe nehmen.

Gute Besserung#klee wünscht Karin

http://knoepfchen.milupa-webchen.de

Beitrag von curlysue1 19.08.07 - 18:06 Uhr

#danke#blume#liebdrueck

#herzlichCurly

Beitrag von kitty_cat 18.08.07 - 21:59 Uhr

Wow
Hi Curly.
Eine Frage, wozu brauchst Du denn Antibiotikum bei jedem Schnupfen oder Halsschmerzen. Gut Halsentzündung ist ja klar, wobei denke ich gibts da alternativen.
Ich weiß ja daß manche Ärzte gerne Antibiotikum verschreiben, aber man hat selbst die Verantwortung für seinen eigenen Körper. Ist ja klar daß Dein Imunsystem schwankt.
Ich würde auf jeden Fall Vitamine einnehmen. SS Vitamine würde auch gut tun, die sind auch für ss und für Stillmamis gut dosiert. Viel Vitamin C. z. B. Tee mit Zitrone. Dann würde ich viel viel warmes trinken. Inhalieren. Entweder über dem Topf oder von der Apotheke einen Inhalieren ausleihen bzw verschreiben lassen. Zwiebelsaft hilft auch gut, aber mit dem Stillen würde ich bei dem Saft nicht übertreiben, nicht daß der Zwerg blähungen bekommt.
Es gibt auch Hustensäfte die wärend Stillzeit auch ok sind.
Ich nehme auch Babix, was eigentlich für Babys ist. Tropfe aufs Kissen, es hilft auch mir.
Also wie Du siehst man kann vieles nehmen.
Gruß
Marina

Beitrag von curlysue1 19.08.07 - 18:05 Uhr

#danke#blume

#herzlichCurly