Er denkt er ist zu dick ...

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von dani71 18.08.07 - 10:01 Uhr

Hallo,

unser Sohn tim 6 Jahre will nichts mehr essen weil er sich für zu dick hält.

Wie kommt ein Kind in dem alter auf so was. Wir haben ihn gefragt ob irgendjemand was blödes zu ihzm gesagt hat.Das hat er verneint. Er wiegt bei einer Körpergröße von 122cm 21 kg. Er ist so schlank dass ich immer Probleme habe für Ihn passende Hosen zu kaufen.

Wie können wir IHm helfen?

Ich bin ziemlich am Boden und echt geschockt.
Wir führen ein intaktes Fam. Leben, keiner von uns aht den Schlankheitswahn- ich sowieso nicht- bin in der 34 SSW.

Hat jemand von euch erfahrung mit diesem Thema, wie seid IHr damit umgegangen??

Danke für Eure Meinung
Dani

Beitrag von lummybaer 18.08.07 - 11:15 Uhr

Hallo,
das kenne ich. Aber bei meiner Tochter. Sie ist gerade 11 geworden und bei einer Größe von 146cm wiegt sie gerade mal 33 kg. Mein Sohn ist 7 1/2 und wiegt 23 kg bei 128cm.
Beide sind sehr dünn. Meine Tochter trägt Größe 140 und bei meinem Sohn ist es immer noch 122. Bei beiden kann ich nur Hosen kaufen mit verstellbaren Gummis in der Hose. Oberteile können ja ruhig locker sein.
Meine Tochter findet sich auch zu dick. Sie findet ihren "BAUCH" zu dick. Hallo !!! Welchen Bauch??? Bei ihr muss ich extrem aufpassen das sie ist. Ich finde gerade bei Mädchen in diesem Alter, ist der Weg der Magersucht schnell da.
Aber 22kg bei 122cm finde ich eigentlich in Ordnung. Vielleicht hat dein Sohn einfach nur so eine Phase.

lieben gruß
Sabine

Beitrag von ranile 18.08.07 - 18:09 Uhr

Hallo Dani,

das Problem haben wir auch mit unserem ältesten Sohn. Er ist eigentlich zu dünn hat aber recht breite Schultern, er meint seit der 1.Klasse (jetzt 4.) das er aufpassen muß nicht zu dick zu werden. Seit dem er im Fußballverein ist geht es aber, wir haben ihm erklärt das er genug essen muß um Muskelmasse aufzubauen und um fit genug zu sein. Jetzt achtet er darauf nicht zu viel süßes zu essen, aber bei den Hauptmahlzeiten ist er sich satt und er hat einen gesunden appetit;-)
Macht euer Sohn Sport? Vielleicht hilft es ihm auch....

Liebe Grüße

Beitrag von scullyagent 18.08.07 - 19:07 Uhr

Meine Tochter ist 10 und meint auch zu dick zu sein.

Ich hab mir den Mund fusselig geredet - Kein wirklicher Erfolg.

Und da, vor 2-3 Wochen , waren eckelige Magerfotos diverser Sternchen in der InTouch. Die hab ich ihr gezeigt und wir haben übel abgeläßtert.

Seit dem hat das thema "zu dick sein" erstmal Sendepause - hoffentlich für immer

Scully

Beitrag von miezemutz 18.08.07 - 21:31 Uhr

hmmmm kann mich erinnern wie es bei mir war...ich dachte schon in der grundschule das ich zu dick wäre,hatte aber immer idealgewicht.ich hatte 2 freundinnen die SEHR dünn waren,die haben manchmal über mich gekichter weil ich"dicker"war...#kratz
hab mich gewichtsmäßig immer nach unten orientiert,wer alles dünner ist als ich...naja und die medien tun ihr übriges(lightprodukte,ja nichts anderes essen!!)..

Beitrag von bambolina 19.08.07 - 00:52 Uhr

Hallo Dani,

mein Sohn ist auch 1,22 und wiegt (nur) :-( 19kg - er ist schon arg dünn, isst aber recht gut...

Woher ein Kind in dem Alter auf solche Ideen kommt kann ich nicht sagen. Schließt du irgendwelche Hänseleien wirklich aus? Kann es sein, dass dein Sohn sich nicht traut es zuzugeben?

Hm, wie du ihm helfen kannst #kratz
Hast dein keinen Freund in gleicher Größe wo mehr wiegt und zu seinem Gewicht steht? Vielleicht läßt dein Sohn einen Waagen-Vergleich umstimmen.
Ansonsten würde ich mal mit dem KiA reden

lg bambolina