Baby alleine im Auto sitzen lassen, macht ihr das?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 27.04.01 18.08.07 - 11:05 Uhr

Hallo ihr lieben #herzlich

Mich würde gerne mal interssieren, wie ihr das macht, wenn ihr z.b. unterwegs seid #kratz

Also ich lasse meinen kleinen auch AB UND ZU mal sitzen, aber dann nur dann, wenn es wirklich nur ganz kurz dauert 1-2 Minuten HÖCHSTENS!!! oder so, also wenn ich z.b. tanken bin und gehe bezahlen, oder wenn ich schnell auf der Post einen Brief abgebe, denn für die 1-2 Minuetn wäre es mir zu umständlich mit dem ganzen an und abschnallen....
Aber wenn ich länger weg bin als 5 Minuten, nimmt man doch eigentlich selbst verständlich sein Kind mit oder??? #gruebel#gruebel

Ich habe aber nun schon Mütter gesehen, die lassen ihr Baby im Auto sitzen, weil es vielleicht schläft oder mal gerade ruhig ist und gehen seelenruhig einkaufen und das Baby sitzt alleine im Auto?!?!?!?!? #kratz#kratz#kratz #schock#schock#schock

Das könnte ich NIEMALS!!!

Ich finde ganz wenige Minuten, höchstens 3 Minuten sind okay alleine im Auto sitzen, aber mehr??? Hmmmm... #gruebel#gruebel

Was denkt ihr denn darüber?

LG Chrissy

Beitrag von minimouse 18.08.07 - 11:10 Uhr

Hallo Chrissy,

also wenn ich tanken bin und bezahle, lasse ich Merle-Marie auch im Auto, aber sonst NIE! Ich hätte so ein unruhiges Gefühl, vielleicht mag es okay sein die Kinder 2 Minuten im Auto zu lassen, aber ich lasse sie nicht mal im Auto sitzen, wenn ich nur mal schnell beim Bäcker reinspringe.

L.G. Karin

http://knoepfchen.milupa-webchen.de

Beitrag von schutzengel 18.08.07 - 11:13 Uhr

ich hab tobias vorhin wieder gaaaanz kurz alleine gelassen. ich war tanken, und da nehme ich ihn natürlich nicht raus.er war sowieso grad voll beschäftigt ;-)
wenn er aber da auch schon sehr weinerlich ist dann fahr ich eben nicht mehr tanken, und wenn es sein MUSS dann nehem ich ihn raus. je nach dem wie er drauf ist.
ansonsten nehme ich ihn immer raus. immer!!!!

versteh das auch gar nciht wenn jemand ein schlafendes kind im auto lässt, daswird dann munter, ist angeschnallt und niemand ist da #schock#schmoll

lg simone

Beitrag von powerlady 18.08.07 - 11:14 Uhr

Hallo,

also ich lasse Anton auch niemals alleine im Auto sitzen, da wäre es mir einfach nicht wohl. Und fürs lästige An- und Abschnallen habe ich einen Tipp (sofern das in Deinem Auto geht): kauf einen Sitz mit Isofix; da musst Du den Sitz nur noch reinstellen, einrasten lassen und fertig. Ist zwar nicht ganz billig, aber das lohnt sich1

Gruß von Powerlady:-)

Beitrag von bibi_3574 18.08.07 - 11:14 Uhr

Hallo Chrissy!

Marius alleine im Auto sitzen lassen und vom Auto weg gehen ist für mich ein absolutes "no go!!!" Sei es auch nur für mal eben zum bezahlen an der Tanke oder der Brief bei der Post. Weiß ich ob nicht vor mir einer Probleme mit der Bezahlung oder sonst etwas hat? Und wie schnell werden dann aus 1-2 Minuten 5 oder 10 Minuten? Hab ich alles schon erlebt. Also: never ever!
Zum Thema einkaufen und Baby im Auto muß ich wohl nun nichts weiter sagen. Ich finde sowas eine grobe Verletzung der Aufsichtspflicht und habe absolut kein Verständnis für solche Leute.

LG dat Bibi

Beitrag von 27.04.01 18.08.07 - 11:38 Uhr

naja, wenn das eben länger an der kasse an der tanke z.b. dauert geh ich natürlich raus und hole den kleinen, wie gesagt länger als 3 minuten lass ich ihn auch net sitzen ;-)

Beitrag von ex.animo 18.08.07 - 11:34 Uhr

Niemals! Es könnte mir was passieren und dann weiß keiner das ich ein Baby im Auto habe! Wenn ich auf dem Parkplatz ein Baby im Auto sehen würde dann würde ich dableiben und etwas warten. Wenn keiner kommt würde ich die Feuerwehr oder Polizei rufen! Manche denken nämlich wenn das Fenster ein Stück offen bleibt reicht dies aus um eine Aufheizung im Auto zu verhindern!

Beitrag von mitzl 18.08.07 - 11:42 Uhr

Das ist ein absolutes No-Go!
Wenn ich mit dem Auto unterwegs bin, was selten genug vorkommt, dann nehme ich den Sitz nie heraus. Der ist da in dem Auto fest installiert. Wenn ich aussteige, nehme ich die Kleine heraus, setze sie auf die Hüfte oder in den Ergo und ab geht die Post. Kann die Frauen nicht verstehen, die immer die Kindersitze durch die Weltgeschichte schleppen. Das verleitet natürlich schon dazu, die Kinder im Auto hockenzulassen. Diese Maxicosischlepperei ist eine unausrottbare Krankheit. Wenn ich ein Kind sehen würde, das allein im Auto sitzt, und es kommt keiner, würde ich die Polizei rufen.

LG Mitzl :-)

Beitrag von schutzengel 18.08.07 - 11:45 Uhr

seh ich genau so. ich habe auch den ergo. mit tuch war ich anfangs etwas fauler. da hab ich immer geschleppt #schwitz jetzt mit dem ergo mach ich das eigenlich nicht mehr. zu schwer. und mit ergo ist es ja viel kuscheliger. außerdem kann tobias ja jetzt auch shcon im einkaufswagen sitzen #huepf

Beitrag von popmaus 18.08.07 - 11:56 Uhr

Hi,

ich handhabe das genauso.
Wenn ich tanke und bezahle lasse ich Chantal auch alleine im Auto sitzen, wenn es länger dauern sollte kann ich sie ja immer noch holen. Ich finde man kann es auch übertreiben.#augen
Auch wenn ich in den Keller gehe um z.b. die Wäsche zu holen lasse ich sie in der Wohnung.
Sie liegt dann in ihrem Stubenwagen wo ich weiss das nix passieren kann.
Selbstverständlich würde ich sie nie länger unbeaufsichtigt lassen um z.b. zum Bäcker etc zu gehen.

Liebe Grüsse
Carmen und #baby Chantal * 27.02.07

Beitrag von yozgat 18.08.07 - 11:59 Uhr

Hallo!
Nur beim Tanken bleibt meine Maus kurz im Auto,sonst NIE.

Lg
Fatma

Beitrag von tattel 18.08.07 - 12:03 Uhr

Hallö,

klar, im Sommer darf man ein Baba/Kind nicht im Auto lassen, das ist ja lebensgefährlich.

bBei einer kälteren Jahreszeit (und vor allem dann, wenn die Kinder nicht mehr im Maxi-Cosi sitzen und ich sie dann einfach darin mitnehmen kann)habe ich immer ein Babyphon im Auto, dass ich dann anschalte, wenn ich kurz zur Post oder Bank gehe, da fühle ich mich sicherer.Aber längere Zeit bleiben meine Kids auch nicht alleine im Auto.

LG

Tanja 7,5,2 #schrei8Wochen

Beitrag von janka 18.08.07 - 21:50 Uhr

hei tanja,

das mit dem babyphone ist ne klasse idee...darauf bin ich noch nicht gekommen#kratz DANKE. ich lasse meine kinder auch ungerne alleine im auto, aber mit einem babyphone ist das schon was anderes...da fühlt man sich gleich besser;)
echt TOP...na gut, du hast auch schon 4 zwerge und bist somit "ein schritt weiter" :))
lg, janka

Beitrag von ramona241081 19.08.07 - 22:43 Uhr

:-)coole idee, mit dem babyphon im auto. das werde ich auch gleich umsetzen

Beitrag von stubi 18.08.07 - 12:04 Uhr

Mal ganz kurz: ja
z.B. Bezahlen nach dem Tanken, Brief in Briefkasten werfen, Geldautomat - immer vorausgesetzt ich kann genau davor parken, habe das Auto im Blick und bin in 3 sek. dort und das Auto ist nicht so geparkt, dass jemand reinfahren könnte.
Ansonsten klar: niemals

Ausnahmen: die große Schwester (10) sitzt mit im Auto und ich husche nur mal fix zum Bäcker rein oder so, aber auch da nie länger als 5 min.

LG Ines

Beitrag von lunily333 18.08.07 - 13:59 Uhr

Es kommt auf das Alter des Kindes an ......

meinen Säugling lasse ich nicht allein im Auto - auch nicht zum tanken ....
...meinen 3 jährigen schon .... er versteht es ja auch, wo ich grade bin!

LG
Britta

Beitrag von bric 18.08.07 - 14:24 Uhr

Hallo,
ich finde man sollte sein Baby nie allein lassen.
Gruss
Bric