komische Schmerzen, was soll ich tun???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von reni0707 18.08.07 - 11:26 Uhr

Hallo,ich bins mal wieder. Diese dumme FÄ die hat mich voll verunsichert. Da sagt sie sie kann noch gar nichts sehen und dann sagt sie sie könne, aber eine ESS ausschließen, kurze Zeit später wiederspricht sie sich und sagt es könnte sein, das sich doch noch ein Ei verirrt, wenn ich Schmerzen oder Blutungen habe soll ich in die Notaufnahme gehen. Na ja jetzt bin ich total verunsichert, ich meine eine ESS würde ich doch merken oder? Ich hab am Mittwoch und gestern so komische stechende Schmerzen gehabt, zwar nicht wahnsinnig dolle, aber lang anhaltend, anders als das Ziehen in den Leisten. Ich weiß vielleicht kommt es auch von der Blase, ich kann es aber nicht einordnen und habe Angst. Sollte ich lieber zum Arzt gehen? Also in die Notaufnahme? Was würdet Ihr machen? Lg Reni0707

Beitrag von anjulia 18.08.07 - 11:28 Uhr

hi reni,
sorry aber was meinst du mit ess?
lg
anjulia

Beitrag von reni0707 18.08.07 - 11:30 Uhr

Eileiterschwangerschaft...so kürzen es hier alles ab

Beitrag von anjulia 18.08.07 - 11:39 Uhr

hi reni,

ok dann bin ich im bilde :-) also ich würde erstmal versuchen, mir keine sorgen zu machen. ich glaub es ist halt schwerer, wenn die ganze aufmerksamkeit sich ständig auf den unterleib richtet - dann merkt man dinge, die einem sonst total entgehen würden. d.h. es steckt nicht unbedingt immer was dahinter! deine ärztin sagt halt nur, was sein KÖNNTE, aber das ist ja relativ selten.

ich hab meinen rechten eierstock auch öfters gespürt, das hat teilweise richtig gestochen. hab beim nächsten fa-termin nachgefragt und er hat dann auf dem ultraschall gesehen, dass es einfach der gelbkörper war (in den verwandelt sich der follikel am eierstock nach dem eisprung), der sehr aktiv war. also ich will damit sagen, es gibt 1000 andere dinge, wieso es ziepen könnte.

ich würde wirklich versuchen, erstmal nicht so drauf zu achten und mich abzulenken. und wenn es wirklich nicht weggeht sondern schlimmer wird bzw. wenn du fieber bekommen solltest, dann ab zum arzt!

mach dir keine sorgen. es wird schon alles gut. :-)
hoffe ich konnte dich ein bisschen aufmuntern.

liebe grüße #blume
anjulia (12. ssw)

Beitrag von dream22 18.08.07 - 11:31 Uhr

Hallo,

ruf zur Sicherheit im KH an.

LG und ich drücke Dir die Daumen das es keine ESS ist

Simone

Beitrag von mona1976 18.08.07 - 11:32 Uhr

Wenn du so unsicher bist, dann lass es abklären....
Erzähl denen die Hintergründe...es wird dich sich niemand im KH verurteilen dafür

Beitrag von sandy974 18.08.07 - 11:32 Uhr

hi reni,

in welcher woche bist du denn?
man kann wohl erst 100%-tig eine eileiter-ss-schaft ausschliessen, wenn man das herz schlagen sieht.
so meinte mein fa ...

was konnte man denn sehen?

viel glück ... und mit stechendem schmerz besser klinik ...

lg. sandy

Beitrag von reni0707 18.08.07 - 11:36 Uhr

Hallo,
6 SSW bin ich. Das ist ja das komische Sie hat ja nur eine hochaufgebaute Schleimhaut gesehen, nicht mal eine Fruchthülle, also das war am Dienstag.