Hilfe für Katzenwelpen- Mama tot?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von klabauterfrau 18.08.07 - 11:37 Uhr

Hallo!
Haben vier kleine Katzenwelpen und die Mama scheint nicht mehr da zu sein...
Scheint sage ich deshalb weil wir einen Bauernhof haben und unsere Katzen alle Freigänger sind und sie nicht immer zum Füttern kommen, wäre also auch möglich dass wir sie einfach mal nicht sehen für 2 Tage.
Jetzt sind die Kätzchen aber alle unruhig und laufen draußen herum und miauen.
Möchte jemand vielleicht eines oder naturlich auch mehrere aufnehmen und großziehen? Wir schaffen das von der Arbeitszeit nicht.
Die Kätzchen sind ca. 3 Wochen alt und 3 sind grau getiegert und eines ist dreifarbig (braun, schwarz und weiß).
Am besten innerhalb Hessen, wohnen im LK Waldeck-Frankenberg. Nächste größere Stadt ist Marburg, nur zur Orientierung...
Ihr könnt mich über VK kontaktieren oder hier antworten, ich melde mich dann schnellstmöglich!
LG, Klabauterfrau

Beitrag von heffi19 18.08.07 - 11:47 Uhr

Du kannst sie eh die nächsten 2 Monate nicht abgeben, also kümmer dich darum wenn du deine Katzen nicht kastrieren lässt.

Beitrag von klabauterfrau 18.08.07 - 11:55 Uhr

Sorry, aber wir haben alle anderen Katzen kastriert, nur die eine wars nicht. Es ist schließlich auch so dass wir Katzen zum Mäuse fangen brauchen...

Beitrag von bienchensg 18.08.07 - 12:02 Uhr

was hat das mit kastrieren zu tun? fangen kastrierte Katzen keine Mäuse mehr oder wie?

Beitrag von klabauterfrau 18.08.07 - 12:08 Uhr

Doch tun sie. War blöd formuliert, aber das ganze soll eigentlich nicht in eine Diskussion übers Kastriern von Katzen führen. Wir kastriern unsere Katzen schon, die Mama von den Kätzchen war es aber eben nicht. Ist jetzt auch etwas spät um das noch zu ändern, und helfen tut ihr mir mit euren Aussagen nicht.
Aber danke trotzdem!
MfG, Klabauterfrau

Beitrag von supergirli1985 18.08.07 - 17:27 Uhr

Hi!
Auf Bauernhöfe ist es oft so das fremde bzw. Wildkatzen kommen und dort ihre Junge bekommen.

LG Micha

Beitrag von bienchensg 18.08.07 - 12:10 Uhr

wende dich an einen katzenschutzbund, würde sie ja zum aufpäppeln nehmen aber ist arg weit weg.

Und demnächst schnipp schnapp eier ab oder Eierproduktionsanlage raus bei allen Katzen

Beitrag von klabauterfrau 18.08.07 - 12:15 Uhr

Naja, sind etwa 170 km. Vielleicht komme ich noch mal auf dein Angebot zurück, ich habe nämlich eine Freundin in Wuppertal die vielleicht auch eines nimmt und das wäre ja dann wieder ganz nah...

Beitrag von bienchensg 18.08.07 - 12:16 Uhr

okay dann schau in dein Postfach ich habe dich über VK kontaktiert.

Beitrag von naze 18.08.07 - 12:13 Uhr

hallo,
frag mal beim tierarzt oder beim tierheim nach die haben meist leute die sowas ehrenamtlich machen.

schade das du so weit weg wohnst ich hätte es gerne gemacht.
(mache sowas für unser tierheim auch :-)

lg nAZE

Beitrag von klabauterfrau 18.08.07 - 12:58 Uhr

Hallo Naze!
Danke schön für deine Antwort!
Haben noch mal nachgerechnet, und die Kätzchen sind doch noch älter, müssten so um den 20 Juli geboren worden sein. Vielleicht können sie schon eingeweichtes Futter als Brei schlecken und müssten gar nicht mehr mit der Flasche aufgezogen werden.
Du wohnst allerdings wirklich recht weit weg, sind fast 200 km, und ich habe schon nähere Vielleicht-Hilfe gefunden,aber wenn ich noch Hilfe brauche, melde ich mich auf jeden Fall nochmal!
LG, Klabauterfrau

Beitrag von klabauterfrau 18.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo!
Wollte mich noch einmal für eure Antworten bedanken!
Wollte eben ein Foto der Kätzchen machen und da war ihre Mama wieder da. Hab mir glücklicherweise umsonst Sorgen gemacht. Jetzt kann sie sie doch selbst großziehen. Hab mal ein Foto in meine VK gemacht, da könnt ihr die glücklich wiedervereinte Familie sehen.
LG, Klabauterfrau