Wie habt Ihr es Eurem Mann/Familie/Freunde gesagt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jui782 18.08.07 - 13:30 Uhr

Ja, meine Frage steht ja schon oben.
Da ich evtl. ss#schwanger bin, überlege ich mir schonmal, wie man es am besten den Liebsten sagen könnte. Da es unser 2.wäre und das letzte sein soll, soll es "besonders" werden.
Was habt Ihr für Vorschläge?

LG
Jui#liebdrueck

Beitrag von reni0707 18.08.07 - 13:37 Uhr

Hallo,
wie weit bist du denn? Also mein Mann weiß, weil wir uns eins wünschen und er natürlich alles mit bekommt. Ich bin erst 6ssw und warte noch bis wenigstens 9ssw bis ich es dem rest mitteile, damit wir uns nach meiner Fehlgeburt richtig freuen können. Lg reni0707 +#baby 5+3

Beitrag von jui782 18.08.07 - 13:48 Uhr

Naja, vielleicht bin ich auch zu früh, aber ich habe weder einen Test gemacht, noch konnte meine FÄ gestern eine SS bestätigen, da ich eigentlich jetzt mit meiner Mens dran wäre... #hicksEs würde mich halt nur mal interessieren, was Ihr alle so für Ideen habt#danke
Kannst Ja mal mein ZB anschauen im Kiwu Forum


LG
Jui#liebdrueck

Beitrag von fatima 18.08.07 - 14:10 Uhr

Hallo,

ich habe meinem Mann gesagt, dass er bitte sich langsam mal nach ner neuen Wohnung umschauen soll (Umzug war bei uns schon lange ein Thema), denn wenn das neue Baby kommt, haben wir keinen Platz mehr. Er hat mich erstmal komsich angekuckt und gesagt: Welches neue Baby?
Aber dann hat er sich gefreut...

Beim 1. Kind war es ganz komisch. Ich war bei der FÄ, eigentlich wegen was ganz anderem. Sie wollte mir bestimmte Tabletten verschreiben, hat a ber rein routinemäßig erstmal einen SST (bluttest) gemacht, um eine Schwangerschaft auszuschließen, denn dann hätte sie mir die Tabletten nicht verschreiben dürfen. Siehe da, der Test war positiv! Mein Mann hatte mich zum FÄ begleitet, weil wir danach woanders hinwollten. Als ich rauskam, hat er gefragt: Und, was fehlt dir? Ich konnte nur sagen: ich bin schwanger. Wir standen da beide auf dem Flur und waren total sprachlos, wir hatten absolut nicht mit einer Schwangerschaft gerechnet.
Irgendwann hat mien Mann dann seine Fassung wiedergefunden und gesagt: Ich liebe dich... #hicks.
Meinen Eltern habe ich dann eine Karte mit einem Ultraschall-Bild geschickt und drunter geschrieben: Liebe Oma, lieber Opa, ich bin zwar noch sehr klein, aber ich freue mich drauf , euch bald kennenzulernen.
Als meine Mutte rden Brief bekommen hat, hat sie sofort angerufen und war total aus dem Häuschen...

Du wirst schon die richtigen Worte finden. Hat er denn bis jetzt noch keinen Verdacht?

LG; Fatima