Mein Kind ißt fast nichts

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dine1 18.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo ihr Lieben,
brauche mal nen Rat.

Meine Tochter ist jetzt 15 Monate alt und ißt fast nichts.
Sie bekommt morgends ein Milchfläschchen, davon trinkt sie etwa 100 ml.
Vormittags gibt es Brei, davon ißt sie etwa 5-6 Löffel,
dann mittagessen, davon ißt sie auch nur 5-6 Löffel und nachmittags noch mal Brei. Natürlich auch nur ein paar Löffel.
Manchmal gibt es vor dem zu Bett gehen noch mal eine Milchflasche, wovon sie wieder nur sehr wenig trinkt.#schmoll

Der Arzt sagte sie wäre gesund, hätte halt nur ein wenig Untergewicht.
Ich muss jetzt alle drei Monate hin zum wiegen.

Wie kann ich sie dazu bewegen mehr zu essen???
Möchte ja nicht dass sie irgendwann künstlich ernährt werden muss.:-(

Das einzige was sie mit Begeisterung ißt, ist Obst jeder Art,
aber ich kann ihr ja nicht nur Obst geben.

Ach ja, meine Maus wiegt 8500 g und ist 86 cm groß.

Danke schon mal für die Tipps.#blume

LG Nadine + Lara

Beitrag von birgit2 18.08.07 - 14:04 Uhr

Das klingt wirklich sehr wenig. Ich vermute mal Du hast schon alle Gemüse- und Breisorten durch? Zwischen Fertigkost und Selbstkochmahlzeiten gewechselt?

Wenn sie Obst so gerne mag würde ich ihr davon auch reichlich geben. Ist schließlich gesund.
Versuch doch mal den Milchbrei mit ganz viel Obst zu machen. Obst geht bei meiner Tochter auch immer und wenn sie mal keinen Bock auf Ihren Milchbrei hat, trickse ich sie aus in dem ich halbe-halbe mache. So isst sie zumindest eine einigermaßen vernünftige Mahlzeit. Besser als gar kein Brei oder nur Obst ;-)

LG,

Birgit

Beitrag von leni2807 18.08.07 - 14:06 Uhr

Hol dir das Buch mein kind isst nicht oder so ähnlich von La Leche Liga!

Jedes Kind ist halt anders.mein kleiner stürzt sich auch nicht aufs Éssen!

Alles Gute Leni

Beitrag von mitzl 18.08.07 - 15:46 Uhr

Hallo Nadine,

das Buch heißt "Mein Kind will nicht essen" und ist von Carlos Gonzalez, einem Kinderarzt. Das kann ich wirklich für Dich empfehlen, ist super!

Nach Gonzalez machst Du es genau richtig, wenn Du sie nicht zum Essen zwingst sondern einfach nur anbietest und sie das wenige essen läßt. Je mehr Streß Du mit dem Essen machen würdest und sie unter Druck setzen würdest, desto weniger würde sie essen. Wenn sie Obst essen will, soll sie eine Weile einfach nur Obst essen. Auch das halt Kalorien und hält sie am Laufen. Ein Kind, das man essen läßt, was es will, wird nicht unterernährt werden, außer es ist krank. Wenn sie gesund ist, besteht überhaupt kein Grund zur Sorge.

LG Mitzl :-)

Beitrag von daniellchen 18.08.07 - 20:37 Uhr

huhu,

vielleicht mag sie einfach keinen brei.hast du es schon mal mit *normalen* essen versucht? Brot mit schmierkäse,nudeln usw.? vielleicht mag sie das ja lieber.mit 15 monaten hat sie doch eigentlich schon das alter dafür,oder nicht?#gruebel

lg ela

Beitrag von sunflower.1976 18.08.07 - 21:31 Uhr

Hallo!

Du hast ja schon einen tollen Buchtipp bekommen. Dem kann ich mich nur anschließen.
Was ist denn, wenn Deine Tochter keinen Brei sondern stückige Nahrung bekommt?
Also z.B. belegtes Brot in Stückchen, Nudeln, Gemüsestücke usw. das kann sie prima selber essen.
Isst Deine Tochter den Brei selber oder fütterst Du sie?


LG Silvia

Beitrag von mari75 18.08.07 - 22:44 Uhr

warum gibst du nur Breie ?
Sie darf doch schon alles an normaler Nahrung essen, viell. hat sie einfach nur diese ewige "Pampe" satt ?

teste es doch mal mit normalem Essen

Grüsse
Mari

Beitrag von dine1 19.08.07 - 09:18 Uhr

Danke für die Tipps:-)

Natürlich bekommt sie auch Brot oder Brötchen.
Und zum Mittagessen gibt es auch nur normale Sachen, also, dass, was wir auch essen, denn Gläschen mag sie nicht.
Dachte nur, dass Brei sein müsste. Den füttere übrigens ich, aber sie bekommt selber auch einen Löffel und kann es versuchen.
Denn Brot oder sowas ißt sie jetzt auch nicht unbedingt mit Begeisterung.
Maximal eine halbe Schnitte und auch nur, wenn ich ihr die Stücke reinschiebe.

Mensch, gar nicht so einfach mit den Kindern:-)

LG Nadine + Lara