Was tun bei Kopfgneis?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nilsknopf 18.08.07 - 13:35 Uhr

Hallo!
Unsere Tochter (13 Mon.) hat total starken Kopfgneis. Was kann ich dagegen tun? Unser KiA sagte ich solle gar nichts unternehmen, damit es nicht anfängt zu bluten oder so. Es ist aber wirklich sehr viel und sie hat schon ´ne Menge Haare. Bin auch der Meinung das der Gneis ein wenig riecht, möchte ihr aber nicht so oft die Haare waschen!
Hat jemand ein wirksames (Haus-)Mittel dagegen?
Viele sonnige Grüße
Niki und Sina

Beitrag von pikmin 18.08.07 - 13:41 Uhr

Hatte unsere Maus auch. Die hat blonde Haare da sah das immer aus wie Dreck, als würden wir die nicht waschen. :-[

Mein Mann hat ihr dann den Kopf mit Babyöl eingerieben und einwirken lassen. Dabei hat er sie immer mit einem feinen Kamm gekämmt. Was soll ich sagen, jetzt ist sie wieder blond! #pro

Beitrag von nana141080 18.08.07 - 14:09 Uhr

hallo,
ich würde es auch mit öl einreiben und einwirken lassen.
danach mit babyshampoo ausspülen und mit nem läusekamm auskämmen,vorsichtig.
in dem alter sollte man immer abchecken lassen ob es tatsächlich nur kopfgneis ist.oft ist es ein vorstadium von neurodermitis.würde zum hautarzt gehen.
lg nana