eine Umfrage an Euch

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von melcy27 18.08.07 - 14:08 Uhr

wollte mal missen wie das so bei Euch ist wenn eure männer die Kinder ist bett bring. Machen sie dann auch alles so, wie Ihr das macht, oder lassen sie auch was aus? Zum Beispiel das Waschen , Zähneputzen, oder sowas ähnläches?

Würde mich mal interresieren. Meiner vergisst gerne mal das Zähneputzen bei unserem Sohnemann oder ich ziehe ihm immer noch ne unterhose über die Windel an wegen dem Unterhemd. Vergisst er auch(mein Mann).

wie ist das bei Euch so?
Freue mich auf zaghlreich ANtworten von Euch.

Gruß Melcy

Beitrag von mutterschaf 18.08.07 - 14:15 Uhr

Ja, mein Mann macht es genauso wie ich. Da gibt es auch nicht viel, was man verändern könnte.#kratz
Umziehen, waschen, Zähne putzen, ins Bett bringen.
Grüße,
Sandra

Beitrag von visilo 18.08.07 - 14:24 Uhr

Mein Mann tobt vorher noch 30 Minuten mit Lukas das mache ich nicht sonst machen wir das Gleiche, so viele Möglichkeit gibt es ja nicht und außerdem achtet Sohnemann darauf das alles so abläuft wie immer.

LG
visilo

Beitrag von anarchie 18.08.07 - 14:41 Uhr

Hallo!

Zähneputzen ist unvermeidlich!

Ansonsten...so mit Geschichte...bestes/schechtestes Erlebnis am Tag oder mal nur halb ausgezogen im Bett - kann vorkommen!

Ist auch kein Problem, schliesslich sind Männer anders - Frauen auch!;-)

Nur bei den zähnen...da bin ich pinibel...schmutzige Fingernägel lass ich stirnrunzelnd durchgehen...#schein

lg

melanie mit Max(noch 4), leonie(3,5) ujd butzel(36.SSW)

Beitrag von binnurich 18.08.07 - 14:50 Uhr

Mein Mann nimmt sich mehr Zeit für seine Prinzessin und ist sehr viel liebevoller, wo ich manchmal härter bin.
Zähneputen würde er nieeeeeeee weglassen. Das ist ihm absolut wichtig.

Beitrag von kja1985 18.08.07 - 15:09 Uhr

Die Reihenfolge ist gleich. Wäschen - Umziehen - Lesen - Kuscheln - Schlafen.

Aber er macht es schon anders.

Beitrag von haebia 18.08.07 - 15:41 Uhr

Hallo,

im großen und ganzen ist es gleich - egal, wer sie ins Bett bringt: Gegen 18:00 Abendessen, dann nur noch leises Spiel (Puzzle, vorlesen etc.), waschen / Zähne putzen, umziehen, Gute-Nacht-Geschichte(n).

Ob er jetzt noch eine Unterhose drüberzieht oder nicht oder das falsche Nachthemd anzieht etc. merke ich zwar dann spätestens morgens, aber ist mir eigentlich egal ;-) Gibt Schlimmeres, oder?!

Grüße

Beitrag von lilas 18.08.07 - 15:55 Uhr

Hallo,

ich finde, die Väter müssen durchaus das Recht haben, einige Dinge anders zu machen. Wenn mein Mann den Hauptanteil der Kinderbetreuung übernehmen würde und ich dafür berufstätig wäre, hätte ich ehrlich gesagt auch keine Lust, mir von meinem Mann bis ins Detail vorschreiben zu lassen, wie ich mit unseren Kindern umgehen soll.

Beim Zähneputzen kenne ich allerdings kein Pardon: Das MUSS sein, ganz besonders vor dem Schlafengehen. Das mit dem Unterhemd finde ich hingegen Pillepalle - das sollte jeder so handhaben dürfen, wie er es möchte.

LG
lilas

Beitrag von honig7 18.08.07 - 16:20 Uhr

er macht es mal so, mal so. er tobt mehr, ich lese mehr Geschichten vor und plaudere so noch mit den Kindern.

Würde er Zähneputzen vergessen, hätte er ein echtes Problem mit mir #hicks
zum GLück ist ihm das aber genauso wichtig wie mir. Da kommt es schon eher vor, dass mal jemand mit nicht so sauberen Füßen im Bett liegt. Auch nicht schön, aber damit kann ich leben.

LG

Beitrag von twokid83 18.08.07 - 19:49 Uhr

Huhu Melcy,

also mein Mann und ich machen das alles gleich, Zähneputzen, Windel wechseln ab ins Bett. Meistens machen wir es auch zusammen. Also kann keiner von uns irgendwas vergessen


Lg Jule

Beitrag von winterzauber 18.08.07 - 20:43 Uhr

Nabend,

ich wünschte meine Tochter würde sich ma vom jemand anderem ins Bett bringen lassen außer von mir - keine Chance #schmoll

Lg, Katy mit Hanna Julie *14.Dezember 2003