HIlfe!!!!!!!! Hand-Mund-Fuß Krankheit..wie sieht das aus??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mellepelle 18.08.07 - 14:32 Uhr

HUHU

brauch mal schnell nen Rat...

Mein Lütter hat seit gestern so "Pickelchen" um den Mund herum, sehen bischen wie Bläschen aus seit heute..

NUn hab ich eben gesehen das er auch an der linken Hand ein so ein Ding hat.....

Kann das diese Krankheit sein??
ansteckend??


Er ist sonst wie immer, also super fit-keine Temp nix...

ich weiß Ferndiagnosen sind immer schlecht aber evtl könnt ihr ja trotzdem helfen...

LG melle u Timi *09.12.2005



Beitrag von schnuffelschnute 18.08.07 - 14:38 Uhr

Hallo,

schau mal hier

http://www.paediatrie-in-bildern.de/modules.php?op=modload&name=My_eGallery&file=index&do=showgall&gid=46

LG

Ariane

Beitrag von mellepelle 18.08.07 - 14:45 Uhr

danke kanns auch sein das es nur am mund und nicht im mund vorkommt und an den füssen ist auch nix

Beitrag von chimera666 18.08.07 - 15:04 Uhr

Hallo,

Tom hatte im Gesicht Pickelchen (nicht IM Mund), sehr viele an den Armen, aber wenige bis gar keine an den Füßen. Die sahen anfangs aus wie Hitzepickel. Im Gesicht fing es an und knapp 24 Stunden später waren die ganzen Arme übersäht mit Ausschlag.

Ansteckend? Ja, extrem ansteckend!! Ich würde den Kleinen erstmal von anderen Kindern fernhalten, solange du nicht weißt, was er hat.

LG und gute Besserung!

Beitrag von mellepelle 18.08.07 - 20:56 Uhr

ok und Danke..:-(

na da bin ich ja gespannt wie er morgen aussieht.#schmoll
ER hat neben dem Mund auf der einen Seite zur Nase hoch so Bläschen, sieht bischen wie Herpes aus und auch am Nasenloch.
Es scheint ihn auch zu jucken.
Und heute sah ich halt das er an einem Finger genau so eine Stelle hat...also als ob er im Gesicht gekratzt hat und es dann dort auch hingekommen ist.

Oh man ich hoffe es wird nicht schlimmer, werd sonst morgen besser ins KH fahren müssen..

Sowat, immer am Wochenende....

LG melle

Beitrag von dannad 18.08.07 - 23:19 Uhr

Ich nochmal,

also wenn ihn die Pickel jucken ist es wahrscheinlich nicht die MHF-Krankheit, denn die jucken nicht! Das einzige, was passieren kann ist, dass die Kinder nicht gut essen können, wenn sie die Pickel im Mund haben.
Und die Pickel selber sind nicht ansteckend!(laut meinem Arzt) Übertragen wird es durch Tröpfchen- und Schmierinfektion.

Fahr morgen mal lieber zum Arzt, wenn es schlimmer wird.

Wünsch deinem Sohn gute Besserung,
Giovanna

Beitrag von julaiko 18.08.07 - 15:33 Uhr

Das ist die Maul-und-Klauen-Seuche!!!

Musster gerade über deine Überschrift so lachen... #freu

#augen Sorry, Sinnlos-Antwort #augen

Nein, ich weiß nicht was du meinst. Vielleicht eine Allergie?

Viele Grüße von Julia

Beitrag von sarah05 18.08.07 - 16:44 Uhr

Sorry,wenn ich so direkt werde,aber was ist das denn bitte für eine beschissene Antwort?!?Und was daran ist bitte so lustig?!?
Unmöglich sowas!!!


Meine Kleine hatte die Krankheit letzte Woche auch,bei ihr hats an den Füssen angefangen und sie hat dann überall Ausschlag bekommen.
Es sieht aus wie eine Allergie,ganz viele Kleine rote Pickelchen und später kommen auch Blasen.
Sie war ansonsten auch Topfit,hatte nur erhöhte Temperatur.
Es ist auf jeden Fall ansteckend,schon einen Tag bevor der Ausschlag ausbricht sagte der Kinderarzt.
Dagegen muss man aber nichts machen,geht von alleine wieder weg.
Gute Beserung euch.
Lg Sarah

Beitrag von julaiko 18.08.07 - 20:31 Uhr

Hey, Sorry, ich wusste nicht dass es sowas wirklich beim Menschen auch gibt. Wollte mich nicht über euch lustig machen.

Gute Besserung.

Beitrag von mellepelle 18.08.07 - 20:58 Uhr

ich habs auch nicht so gesehen, kannte die Krankheit auch nicht...

LG Melle

Beitrag von heaven_26 18.08.07 - 19:44 Uhr

Beim Menschen heisst das Hand-Mund-Fuß-Krankheit. Bei Tieren nennt man es Maul und Klauen Seuche.

Oder hat du viellicht ein Maul statt und ein paar Klauen?

Erst erkundigen bevor man sowas schreibt.

LG jana

Beitrag von julaiko 18.08.07 - 20:31 Uhr

Hey, Sorry, ich wusste nicht dass es sowas wirklich beim Menschen auch gibt.

Beitrag von dannad 18.08.07 - 17:16 Uhr

Hallo Melle,

schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=1031909&pid=6627433

Dann muß ich meine Erfahrung mit der Krankheit nicht nochmal aufschreiben ;-)

Alles Liebe und Gute Besserung
Giovanna

Beitrag von samarkand30 19.08.07 - 11:38 Uhr

Hallo Melle!

Sind gelbe Krusten drauf? Dann könnte es vielleicht auch Impetigo sein, auch Eiter-, Borken-, oder Grindflechte genannt.
Das kann nämlich auch so anfangen mit Pickelchen um den Mund. Bei meinem Sohn hat es am Kopf angefangen. Ist eine bakterielle (meist Streptokokken) Infektion und auch sehr ansteckend.
Vielleicht googelst Du mal nach Impetigo, da findet man einiges...

Gute Besserung!

Viele Grüße
Katharina