26/27ssw kann man den et noch vorziehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ziege23 18.08.07 - 14:46 Uhr

hallo ihr lieben mit #schwangeren, also am anfang meiner #schwanger wurde mir gesagt das mein krümel gross sei, in der 22ssw sagte dann mein neuer fa das ich kein leichtes baby bekomme. jetzt war ich am dienstag bei einem anderem fa weil meiner im urlaub war, der fa sagte mein baby sei 2wochen weiter...
hab am montag wieder einen termin bei meinem fa, meint ihr man könnte den et noch nach vorne verlegen?
hatte bei meinem grossen schon sone probleme bei der entbindung und hab grosse angst ein "grosses" kind zur welt zu bringen :-(
und nen kaiserschnitt möchte ich nicht so gerne...
ich sag schon mal #danke

lg ziege23 + krümel 26ssw

Beitrag von emmy06 18.08.07 - 14:49 Uhr

Hallo...

wenn das Kind kontinuierlich in seiner Entwicklung vorraus ist, dann kann der ET noch geändert werden. Liegt aber im Ermessen des Arztes, wie er es einschätzt.

LG Yvonne 26.SSW

Beitrag von stern484 18.08.07 - 14:57 Uhr

also bei meinem sohn war das auch so...das mein arzt 2 mal koregiert hat anstatt 24 ssw war es dann 25 und dann nochmal in der 30 da war es dann die 31ssw...also auch 2 wochen unterschied.bei mir hat er nichts geändert und den termin so stehen lassen...er ist dann laut ET trotz der 2 wochen unterschied genau am tag der 43 ssw gekommen.nach meiner rechnung also in der 45 #gruebel #kratz naja, er meinte nur...irgendwann kommen sie doch alle mal raus...der eine früher der andere später...ist doch eigentlich egal ob der termin geändert wird....wenn du auf die wehen wartest und nicht einleiten lässt, dann entscheidet eh der krümel wann es soweit ist!
mach dir keine sorgen....!!!!!das ist nicht so gut für den wurm ;-)

Beitrag von ziege23 18.08.07 - 15:05 Uhr

erstmal #danke für die antwort

und wie gross war er dann bei der geburt??

Beitrag von malafe 18.08.07 - 14:57 Uhr

Hallo,

ich kann dich voll und ganz verstehen. Am Anfang hieß es bei mir auch nur: Das wird wohl ein richtig Großer der Kleine ;-)
Und seit ca. 8 Wochen ist er jetzt auch gut 3 Wochen wetierentwickelt als ET her gibt. Aber mein FA wollte den Termin nicht mehr ändern. Er meinte nur, die erste Messung sei für ihn entscheidend und wenn er jetzt voraus ist, macht er nichts mehr am Termin. Ohje, wo will den der "Kleine" noch hin??? Naja, vielleicht haben wir ja Glück und unsere Babys werden wenigstens vor dem ET geboren.
Meine anderen beiden waren beide sehr zierlich (trotz SS-Diabetes), also gerade mal 2880 gr und die andere 2900 gr. bei 49 bzw. 52 cm!

Grüsse,

Steffi mit Maximilian (32+6 oder halt doch 36+0)

Beitrag von katha1978 18.08.07 - 15:20 Uhr

Ich glaube nicht. ich war vor 3 wochen bei einer Vertretung und der meinte auch ich sei eine Woche weiter. hat er dort bei den US Untersuchen eingetragen, aber vorne nicht. Meiner sagte auch immer es wird ein " zartes" baby