@verborgen1

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nanni_81 18.08.07 - 14:57 Uhr

Hallo,

tut mir leid das ich mich nicht mehr gemeldet hab. Mein Sohn hat nach mir verlangt also musste ich schnell weg. Die letzten Tage waren auch stressig.

Wollte mal hören ob du vielleicht schon getestet hast.

Ich hab vorgestern das erstemal morgens gebrochen, hat also wohl nichts mit test zutun, da ich den erst heut gemacht hab. War fett positiv.

Hoffe bei dir läuft auch alles gut. Wünsch dir viel glück.

LG Nanni

Beitrag von verborgen1 18.08.07 - 19:02 Uhr

hallöchen...

schön dass du dich meldest...

ich sag dann schon mal vorsichtig herzlichen glückwunsch.

vorsichtig, aus folgendem grund:

ich hatte ja am 9. und 10. aug positiv getestet....

dann war ich am 14.aug beim fa...

hab das blut direkt ins labor gefahren....

und um 12uhr angerufen

NEGATIV!!!!!

für mich ist eine welt zusammengebrochen...

ich bin nach wie vor fix und alle...

weiß nicht wie es weitergehen soll...

der totale horror!!!

warum waren die tests positv??? und doch nicht schwanger...???

vom choragon konnte es nicht mehr sein... weil das schon längst abgebaut war....

dann kam abends die mens... mit höllischen schmerzen...musste 3 tabletten (n2) nehmen... und ich habe geblutet ohne ende...

und heute musste ich noch erfahren dass die frau meines cousins in der 10.ssw ist...

ich habe nur noch geheult... sie ist 36 und er 37-... und die übungszeit der beiden war wenn überhaupt 6 monate...

ich verstehe es nicht!!

ich weiß nicht mehr was ich machen soll... weiter üben???
pausieren??
was soll ich nur machen??

soll ich zuschauen wie sie ihre ss erlebt???

und womöglich meine schwester ende nächsten jahres wieder ss wird???

sorry für das ganze blabla....

aber ich musste das loswerden

lg verborgen1

Beitrag von nanni_81 19.08.07 - 21:30 Uhr

Hallo,

was du durchmachst ist ja schrecklich.

Ich kann da (leider) auch gut mitfühlen, da ich bereits einmal eine FG in der 8. SSW hatte. Damals gings mir auch total beschissen. Aus diesem Grund bin ich auch sehr sehr vorsichtig und warte erstmal noch die Antwort des FA ab. Muss morgen gleich ´nen Termin machen.

Auch das mit deinem Cousin kann ich gut verstehen. Gerade als ich die Pille abgesetzt habe und das erstemal die Periode ausblieb und ich wie bei meinem ersten Kind feststellen musste das das auf natürliche Weise nicht funktioniert, hat meine Schwägerin verkündet, dass sie schwanger ist. Gleich im ersten ÜZ.

Sowas depremiert tierisch, kann dich also gut verstehen.

Im welchen ÜZ mit Medis bist du denn schon!

LG Nanni