Ziehen von den Mutterbändern, welches Mg-Präperat könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mona1976 18.08.07 - 14:58 Uhr

Meine Frage steht ja schon oben.

Habt ihr nen Tip für mich...reichen die Brausetabletten aus dem Supermarkt oder gibt es spezielle in der Apotheke?

Lg Mona

Beitrag von emmy06 18.08.07 - 15:03 Uhr

Hallo...

ich nehme schon seit Beginn bei Bedarf die Tabletten von Real, da sind 100 Stück drin für 3,99€.
Pro Tablette 300mg Mg

Sowohl Arzt als auch meine Hebi sagen, das die durchaus OK sind.


LG Yvonne 26.SSW

Beitrag von deoris 18.08.07 - 15:26 Uhr

Hallo
das würde dir aber bei Mutterbänder dehnung nichts bringen ,Magnesium legt die gebärmutter still damit es zu keinen Kontraktionen kommt oder ebend bei anstrengung ,wenn die Muskeln weh tun u.s.w. .Mutterbänder dehnen sich aber und tun weh ,weil die GM wächst und das kann man in der SS nicht verhindern. ;-)

LG Ewa 25 ssw

Beitrag von mona1976 18.08.07 - 18:53 Uhr

Hallo,
ach Mg hilft gar nicht bei den Mutterbändern? Hier erzählen immer so viele, sie würden durch Magnesium viel weniger damit zu tun haben....
Das man des nicht aufhalten kann ist klar, aber ich hatte während meiner 1. Ss keine derartigen Beschwerden oder habs nicht so wargenommen, deswegen kenn ich mich damit nicht aus....

Lg Mona