Frage zum Elterngeld,vorher schon erkundigen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 1q2 18.08.07 - 14:59 Uhr

Hallo zusammen,:-)
Ich habe eine Frage an Euch Wissende;-)!Mein Schatz und ich planen ein Baby!Nun meine Frage vorher schon, ich möchte mich erkundigen wieviel Geld ich dann bekäme!Möchte 2 Jahre zu Hause bleiben und bin Vollberufstätig.Könnt Ihr mir netter Weise sagen ob ich da irgendwo nach fragen kann,und Die mir das eventuell ausrechnen können?#scheinOder ob das auch online machbar ist!War schon auf ner Seite wo man sein Elterngeld dementsprechend ausrechenen kann,aber habe das nicht so ganz durchgeblick!Wäre für viele Antworten Dankbar!#freu#freu

Beitrag von emmy06 18.08.07 - 15:06 Uhr

Hallo....

schau mal hier....
http://www.elterngeld.net/

Alle Infos auf einen Blick und ein EG-Rechner ist auch dabei ;-)


LG Yvonne

Beitrag von 1q2 18.08.07 - 15:14 Uhr

Ja danke Die Seite kenne cih aber da blicke ich nicht ganz durch!Trotzdem nett von Dir:-D

Beitrag von klau_die 19.08.07 - 06:13 Uhr

Hi,

ganz grob kann man sagen, bekommst Du 67% Deines durchschnittlichen Einkommens (ohne Sonderzahlungen etc.) der letzten 12 Monate vor Mutterschutz für 10 Monate, da in Deinem Fall das Mutterschutzgeld angerechnet wird.

Gruß,

Andrea

Beitrag von goldtaube 18.08.07 - 18:16 Uhr

Wieviel du bekommst, kann man jetzt nicht so einfach sagen.

Es kommt darauf an, ob du vor der Geburt gearbeitet hast oder nicht. Es werden die 12 Monate vor der Geburt zu Grunde gelegt. Du bekommst dann 67 % deines Nettolohnes. Du bekommst das dann für 1 Jahr. Du kannst es auch auf 2 Jahre splitten. Du bekommst dann 2 Jahre die Hälfte.

Was für einen Rechner hast du denn genutzt und was ist dir da nicht so klar?