Warum klappt es mit dem Stuhlgang nicht? Habt ihr Tipps ?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von banania76 18.08.07 - 15:26 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist Anfang Juli 3 Jahre alt geworden. Kurz danach wollte er auch keine Pampers mehr. Pipi klappt auch alles in alles gut. Sogar nachts hat er keine Pampers mehr an.

Es gibt nur ein Problem: Sein Stuhl landet immer in der Unterhose. Auch wenn man ihn kurz vorher frägt, ob er muss. Er sagt dann immer, dass er nicht müsse. Noch keine Minute später ist es dann aber passiert.

Er hatte jetzt 3 Wochen Ferien im KiGa. Ich dachte, dass wir es schaffen in den Ferien dies zu beheben, aber am Mo fängt der KiGa wieder an....

Habt ihr vielleicht Tipps, dass es ihm leichter fällt sein Stuhlgang auf die Toilette zu machen?

#danke

Gruß
banania76

Beitrag von daniko_79 18.08.07 - 18:17 Uhr

Hallo

ich hatte zu dem Zeitpunkt des Sauberwedens immer eine Dose mit Gummibären im Bad stehn und jedesmal wenn er sein grosses Geschäft gemacht hatte hat er eins bekommen . Das ganze lief vielleicht 3-4 Tage so und dann hats von alleine geklappt und ohne Probleme. Natürlich stehn jetzt keine Gummibären mehr im bad !

Daniela

Beitrag von sonic1976 18.08.07 - 19:38 Uhr

Hallo,

"vergisst" er sich, oder "will" er nicht?

Wenn Du glaubst, dass er muss, dann geh doch mit ihm einfach mal hin.

Bei Maike war es mit dem großen Geschäft echt schlimm. Alles andere klappte super und auch innerhalb kürzester Zeit.

Sie wollte ihr Geschäft nicht auf der Toi, nicht auf dem Töpfchen und nicht in die Windel erledigen!!!

Wir haben geschimpft, gelobt wenn es doch mal geklappt hat, geschwiegen, hat alles nix geholfen. Bis ich angefangen habe zu betteln, dass sie doch ins Klo machen müsse.

Ich habe ihr erklärt, dass es mir jetzt egal ist, worein das geht. Ich hätte aber erstens weniger Zeit für sie, wenn ich ständig ihre Hosen waschen müsse und zweitens, wenn sie es wegdrückt, dass dann ihr Bauch mit ihr sauer ist und weh tut. Aber das ginge mich nix an, dass müsse sie mit ihrem Bauch ausmachen.

Allein das hat schon ein bißchen geholfen. Sie wollte aber immer noch nicht so ganz. Bis ich gefragt habe, warum sie denn nicht machen will und die Antwort lautete: "Weils stinkt!".

Aaaahhhh... Raumspray gekauft, so'n Teil wo man drauf drücken kann und schon war sie glücklich. Erst musste ich ständig schon vorher mit dem Raumspray sprühen (würg), dann musste das nicht mehr sein und es reichte, wenn sie nach dem Geschäft auf dieses Drückding drücken durfte.

Seit dem sagt sie Bescheid und es geht nur noch allzu selten in die Hose (kann ja mal passieren, dass bei einem Pups was mitkommt).

Sie ist seit Mitte April trocken uns seit Mitte Juli auch nachts.

Alles Gute
sonic mit Maike (*1.10.2004)