Hebamme wechseln möglich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von charlottaelaynne 18.08.07 - 17:35 Uhr

Hallo liebe Mit#schwanger

ich bin jetzt in der 33SSW. Ich habe vor 2 Wochen mit meinem GVK angefangen.
Jetzt habe ich das Problem dass ich mich bei dem Kurs nicht so wirklich wohl fühle und auch keine wirkliche Lust mehr habe hin zu gehen!#schmoll Kann ich jetzt noch wechseln oder würdet ihr das nicht empfehlen?Bin so unsicher...
Was würde den meine bisherige Hebi dazu sagen?Die ist ja auch noch in meiner Entbindungsklinik angestellt...

Beitrag von annek1981 18.08.07 - 17:48 Uhr

Hallo,

ich denke, dass Du jederzeit wechseln kannst. Du musst Dich ja wohlfühlen und schließlich ist es ja alles doch irgendwie auch intim - gerade auch, wenn sie Dich nach der Entbindung betreut!

LG Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-7)

Beitrag von charlottaelaynne 18.08.07 - 17:57 Uhr

Danke für deine Antwort.
Aber wie mach ich das mit dem Wechsel? Ach man, ich glaub ich mach mir über alles zu viele Gedanken! Ich habe Schiss vor der Reaktion wenn ich bei der aufhöre und sie dann im Krankenhaus vor mir kniet...#schwitz

Beitrag von shippchen 18.08.07 - 18:15 Uhr

Hallo,

soweit ich weiß, kann man die Hebamme wechseln. Ich hab die Nachsorgehebamme gewechselt und das war kein Problem.

Wie das mit dem GVK ist weiß ich nicht. Normalerweise muss man doch die Stunden, die man nicht da war, selbst bezahlen. Ich würd mal bei der Krankenkasse anrufen und nachfragen. Dann hast du Gewissheit. Ich mach das immer so und wurde auch immer bestens beraten.

Liebe Grüße,
Simone

Beitrag von hebigabi 18.08.07 - 19:11 Uhr

Ich mache mit meinen Frauen immer feste Kursanmeldungen,damit ich auch besser planen kann und wenn eine dann nicht mehr kommt (außer sie ist stationär oder hat entbunden) kann ich ihr den Rest des Kurses in Rechnung stellen- schließlich habe ich dadurch auch Verluste.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=853040&pid=5469450

Wenn du das in Kauf nimmst kannst du dir allerdings gerne eine andere Hebamme nehmen.

LG

Gabi