wie lang bleibt der hcg wert noch?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sindywalz 18.08.07 - 17:46 Uhr

hallo

hatte 13.8 ein positiven ss test. Am freitag starke blutung und war auch beim fa, der hat bluttest gemacht und um 16 uhr rief ich dort an wegem ergebnis, der fa sagte: sie sind nicht schwanger !!


ok ich hatte einen frühen abgang, das hat er mir so gesagt, aber kann denn der hcg wert so schnell verschwinden?


bin immer noch fix und alle

Beitrag von kuschelgirl 18.08.07 - 18:04 Uhr

Hallo,
soweit ich weiß geht der HCG Wert wenn er zum einen noch nicht so hoch war bzw. wenn alles Gewebe raus ist (weiß nicht wie ich es anders schreiben soll) sehr schnell runter. Meine Schwester arbeitet beim Gyn. und meinte es könne sein, dass bei mir nur noch am Freitag HCG kontrolliert wird (ich hatte gestern eine Ausschabung in der 8. Woche und HCG war bei 2000). Vielleicht sei der Wert dann schon ganz runter.

Also ich denke dass kann durchaus sein, dass es bei einem Frühabort so schnell verschwindet.

Mir sitzt der Schock auch in allen Knochen. Könnte nur heulen. Immer wenn ich denke jetzt geht es wieder......

Alles Gute für Dich
Claudia

Beitrag von sindywalz 18.08.07 - 18:27 Uhr

hey Claudia,

dann geht es dir genauso wie mir, würd dich gerne drücken...#liebdrueck geteiltes leid ist halbes leid #liebdrueck und ich könnte auch nur heulen..#heul#heul#heul


lg

Beitrag von mondwaechterin 19.08.07 - 21:49 Uhr

Hallo!

Lass Dich erst mal ganz lieb #liebdrueck

Mir ging es ganz genauso, wie Dir!
Ich hatte am 31.07. meinen NMT!
Am 05.08. habe ich ganz heftige Unterleibskrämpfe bekommen und unseren kleinen Krümel unter einer schier unglaublichen Menge Blut und "Gewebe" (bitte entschuldige diesen Ausdruck) verloren.
War völlig geschockt und fix u. fertig, da wir erst im Mai unsere Zwillinge verloren haben. (Bin jetzt immer noch total neben mir!)
War allerdings erst 10 Tage später beim Arzt, da ich, als es passiert ist, beruflich unterwegs gewesen bin. Nach meinen Schilderungen meinte er, dass es sich um einen "vollständigen Abbort" handelte. Bei der folgenden Blutuntersuchung war der HCG Wert ebenfalls schon wieder sehr stark gesunken.

Ich denke also, dass dies mit dem HCG-Wert nach einem frühen Abgang durchaus mgl. sein kann.

Liebe Grüße von Dorothee mit #stern-chen Judith & Valentin und #stern-chen "kleiner Krümel" ganz tief im #herzlich

Beitrag von dragulassister 23.08.07 - 00:05 Uhr

So ist es mir auch gegangen. Hatte heftige Schmerzen in der Nacht und am nächsten Tag ists passiert. Bin aber erst 2 Tage später hin, weil ich net glauben wollt, war damals sehr krank, und meinte bald schon, nee du wirst niemals schwanger, da ich damals meine REgel über ein Jahr nicht mehr hatte, durch starke Gewichtsabnahme. So und dann hab ich im Internet geschaut und bin doch zum FA. Die fanden nur eine Zyste, später nach Befund kein HCG Hormon mehr 'Fruchthöhle oder sonstwas. Aber 2 Ärzte hatten nach dem Gewebebefund gleich gewußt Frühabort.

Der Arzt meinte, dass es nicht immer gesagt ist, dass das HCG Hormon gleich nachweisbar ist. Alles ist möglich.

Alles Gute.