Frust!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sachus 18.08.07 - 17:50 Uhr

Ich bin total frustriert. Am Mitwoch habe ich die ersten 12 Wochen überstanden. Ich müsste eigentlich total glücklich sein. Wir freuen uns sehr auf unseren Krümel.

Aber seit fast einer Woche habe ich jeden Tag tierische Kopfschmerzen. Lieg fast nur zu Hause rum. Dabei stapelt sich im Büro die Arbeit und es gibt dort 1000 Probleme. Ich bin selbstständig, wenn ich die Arbeit nicht schaffe, macht sie niemand. #heul Mein einer Laden wird renoviert und die Handwerker werden nicht fertig. Mir rennt die Zeit davon und ich liegt hier rum. Bin so unzufrieden. Und dann noch der Ärger mit dem Gewicht. Hab schon 3 KG zugenommen! #schock Ich habe keine Fressataken oder so. Lebe aber auch nicht auf Diät. Könnte nur heulen.#heul

Danke fürs zuhören - musste es mal los werden.

Lini

Beitrag von cave 18.08.07 - 17:53 Uhr

Ganz ehrlich: ich versteh alles, aber nicht das Gewicht. Nicht arbeiten können ist doof, Kopfweh ist noch viel blöder. Aber drei Kilo in den ersten drei Monaten sind... irgendwie normal du bist nämlich schwanger. Und gegen die Kopfschmerzen darfst du rein theoretisch wenn du willst Paracetamol einwerfen.

Lass dich von sowas nicht zusätzlich runterziehen. Das wird unter Umständen noch viel mehr.

Liebe Grüße

Cave

37. SSW

Beitrag von sachus 18.08.07 - 18:46 Uhr

Danke fürs zu hören

Beitrag von babylove05 18.08.07 - 17:54 Uhr

Hallo

Erstmal 3 kg ist doch völli ok. Ich hab jet 10 kg drauf und bin in der 26ssw. Esse auch normal und keine Diät oder fress anfälle.

Zu den Kofschmerzen, versuch es mal mi Akupunktur , is ja shcon dumm immer Kopfschmerzen zuhaben ( ich hab das auch ab und an gerade bei dem Wetter umschwung).

Mit dem Laden is schon scheisse, aber versuch dich nicht all zu darüber Aufzuregen. Is nicht gut für sdich und dein Krümmel.

Denk einfach ab und an mal SHite happend. Is schwer aber glaub mir seitdem ich gelernt hab dies öfters mal zudenken und nicht mir immer den Kopf zu zerrbrechen , und mich aufzuregen, ist mein Leben viel lebenswerter geworden und entspannter.

Alles kommt shcon wieder zusammen. Glaub mir . Die welt bleibt nicht stehen.

Martina und Baby D. 26ssw

Beitrag von sachus 18.08.07 - 18:47 Uhr

Danke für den Tip und fürs zu hören

Beitrag von eowyn06 18.08.07 - 17:58 Uhr

hallöchen,

das kommt mir bekannt vor, ich hatte gegen ende des 1. drittels und zu beginn des 2. drittels auch mit starken kopfschmerzen zu kämpfen. mir hat akupunktur und ganz viel stilles wasser trinken (2-3 liter über den tag verteilt) super geholfen. und wegen der drei kilo würde ich mir keine sorgen machen, das ist doch absolut im rahmen, ich hab zu beginn meiner schwangerschaft fast regelmäßig ein kilo pro woche zugenommen, was dann zum glück nach einer weile wieder aufhörte. bei den einen kommen die kilos zum anfang, bei den anderen zum ende, aber drei kilo bei woche 12 sind völlig normal!!

liebe grüße Ines+Joshua 39.ssw

Beitrag von sachus 18.08.07 - 18:48 Uhr

Danke, es tut gut wenn merkt das alles viell. doch normal ist.

Beitrag von skullgirl 18.08.07 - 18:06 Uhr

Hallo Lini,


ich bin so ziemlich gleich mit dir. #freu


Die Kopfschmerzen hab ich auch seit 2 Wochen jeden Tag was irgendwann mal ziemlich nervt! #augen

Arbeiten darf ich (leider) auch nicht mehr weil ich BV bekommen habe. #heul

Und ich hab die letzten Wochen bzw. Monate 5 kg zugenommen. Wo ich auch kein Problem drinnen sehe, weil ich ja #schwanger bin und da gehört das dazu. :-D

Also Kopf hoch, du bist nicht allein. ;-)

Und glaub mir in paar Wochen werden es mehr als nur 3 kg sein.


Lg

Sandra + Zwergi 12 ssw

Beitrag von sachus 18.08.07 - 18:51 Uhr

Danke fürs Zuhören und Mutmachen.

Wünsche dir und deinem Zergi noch alles Gute.

Beitrag von frau_e_aus_b 18.08.07 - 19:10 Uhr

Huhu

lass dich mal #liebdrueck

Ich hatte die ersten Wochen/Monate auch Dauerkopfschmerzen - es war einfacher die Tage zu zählen an denen ich mal schmerzfrei war. Und das trotz Paracetamol (man darf das ja in der SS nehmen).

Wegen dem Gewicht. Sei froh das es bei dir nur 3kg in 12 wochen sind. Ich hatte bis zur 14.SSW +8kg #schock
Und ich hatte auch keine Fressattacken, kein Fast Food gegessen (mit McD, Pizza und co konnte man mich jagen) und Süßigkeiten fand ich die erste Zeit auch total ekelig . also ich hab keine Ahung woher die große gewichtszunahme.

Mittleriweile bin ich in der 34.SSW und hab +16kg und Fressattacken etc hab ich immer noch nciht, lager leider vil Wasser ein

Liebe Grüße und Kopf hoch
Steffi mit Yannick inside (34.SSW)

Beitrag von kathrincat 18.08.07 - 19:11 Uhr

bei kopfschmerzen hift bei mir cola, kaffee und bio weintrauben (normale soll man ja nicht essen, wegen der belastung von chem.), muss dazu noch sagen vor der schwangerschaft habe ich starke mittel genommen.
über dein gewicht mach dir mal keine sorgen!