Noch mal eine Namensfrage...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jule2801 18.08.07 - 18:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wie das so ist bei Namen - es wird wohl nie einfach werden einen zu finden.

jetzt haben wir aber den Namen Lisanne gefunden der uns beiden gefällt, allerdings weiß ich noch nicht ob das so wirklich zu unserem Nachnamen passt.
Unser Nachname ist Emme und mit Lisanne finde ich im Moment dass es sehr viel -me und -ne in einem Namen sind.

Wie seht ihr das???

Schon mal danke für die Antworten

lg Jule 24.SSW mit Nr.3

Beitrag von alienor 18.08.07 - 18:17 Uhr

Ich gehe mal davon aus dass ihr Lisanne ohne e spricht, dann finde ich es passend. Sogar sehr!

LG

Beitrag von diejulimaus 18.08.07 - 18:27 Uhr

Lisanne wird ja sicherlich französisch ausgesprochen, also mit stummem e. Ich finde den Namen sehr, sehr schön und passt meiner Meinung nach gut zum Nachnamen! #pro
LG, Juli

Beitrag von jule2801 18.08.07 - 18:50 Uhr

Euch beiden schon mal dankeschön!!!!!

Noch ganz kurz zur Aussprache des Namens - hier werden ihn wohl viele französisch aussprechen (also Lisan) aber ein Teil meiner Familie kommt aus den Niederlanden und da spricht man den Namen tatsächlich so aus wie er geschrieben wird - ich finde beide Varianten ganz schön, finde aber das nur die franz. Variante zum Nachnamen passt.

Beitrag von jezzi 18.08.07 - 20:37 Uhr

Mir gefällt der auch nur in der franz. Variante zu eurem Nachnamen.

Liebe Grüße
JEssi