hallo bia22 ,du darfst keine Ü-Stunden machen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kateu30 18.08.07 - 18:51 Uhr

Hallo Danke für die Antworten von heut Nachmittag.Und bia22 du darfst keine Überstunden machen . Soweit kahm es bei mir nochnicht. Aber ich bin wegen meiner staken Rückenschmerzen ,die du auch hast ,von der Kasse weg. Ich konnte nicht mehr sitzen auf Dauer.Nun mach ich was im laufen aber halt nur im Schneckentempo und das stöhrt meine Chefin.Und alles was mir zu schwehr ist lass ich einfach stehen.Wenn es dehnen nicht passt bleiben wir halt zuhause und die können ihren Mist allein machen.Wenn dem Krümel was passiert sind wir die Leidenden und nicht die auf Arbeit.Hast du auch deinenET am 19.12.?

SS23

Beitrag von sementa26 18.08.07 - 19:55 Uhr

hallo

das ist so nicht richtig,,,,,

laut MuSchG darf man in der normalen woche bis zu 45 std. arbeiten, es sei denn die schwangere will es nicht oder der FA verbietet dies durch sein Zeugnis was dem AG ausgehändigt werden muss.

sie darf quasi überstunden machen aber nur insgesamt 8 1/2 std. am tag

ich weiß das so genau weil ich mich auch grad damit befasse denn ich möchte weiterhin heimarbeit zusätzlich nach der arbeit machen und da gelten die gleichen vorschriften...

LG ANJA + #ei 7.SSW

Beitrag von sementa26 18.08.07 - 19:57 Uhr

ich bin´s nochmal

ich meinte 8 1/2 std, insgesamt am tag arbeiten

sorry mein fehler

LG ANJA + #ei 7.SSW