wie bemerkt man ein fg?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sonjastar 18.08.07 - 19:02 Uhr

hallo ihr lieben

wie bemerkt man eigentlich eine fg? blutet es immer oder kann es sein, dass es nicht blutet und das herzlein schlägt einfach nicht mehr, ohne das man etwas merkt?

besten dank und liebe grüsse

sonja

Beitrag von mecky08 18.08.07 - 19:20 Uhr

Hallo Sonja,

es muß nicht immer direkt bluten. Bei mir kamen die Blutungen erst als ich auch Wehen bekommen habe. Ich habe gemerkt, dass etwas nicht in Ordnung war, als unser kleiner Stern nicht mehr gestrampelt hat. Wenn man sich unsicher ist, am besten zum FA und ein Ultraschall machen lassen. Dann weiß man am allerbesten, ob alles in Ordnung ist.

Gruß Melanie

Beitrag von samy009 18.08.07 - 20:02 Uhr

Hallo Sonja

Ich bin eine der Frauen die nicht geblutet hat. Bei unserem #stern ist einfach das Herz stehen geblieben und es hat sich seit der 6 ssw nicht mehr weiter entwickelt , habe es diese Woche donnerstag in der 8+1 ssw verloren und hatte auch am do die AS ambulant.


LG Samy mit Jessica an der Hand und #stern ganz tief im #herzlich

Beitrag von schnuffel06 18.08.07 - 20:06 Uhr

Ich habe rein gar nichts gemerkt. Ausser das es mir besser ging als zuvor. Ich war aber schon in der 22 Woche und dachte das ich jetzt alles überstanden hätte. Mein FA meinte damals das es auch Frauen gibt den es länger als 12 Wochen schlecht geht. So dachte ich halt jetzt hast du diese Zeit auch hinter dir. Ach etwas war schon auffällig, musste ständig pupsen, sorry. Aber auch das soll ja normal sein. Wenn du sorgen hast geh zum FA. Eine Mutter fühlt das meistens. Ich habe mal im Halbschlaf zu meinen Mann gesagt, ich weis davon nichts mehr... beim nächsten Termin müssen wir mal schauen ob der Kleine noch lebt. Ich glaube ne Vorahnung war da aber keine Körperlichen Anzeichen.

Beitrag von winterzauber 18.08.07 - 21:04 Uhr

Hallo,

es muss bei einer Fehlgeburt nich zwangsläufig zu einer Blutung kommen, oft hört auch einfach nur das kleine #herzlich auf zu schlagen, ohne das die werdenden Mama etwas davon bemerkt. Habe aber schon ganz oft von Sternenmamis gehört und weiß das auch von mir, man hat eine Art Vorahnung, das etwas nicht stimmt. Kanns irgendwie nich erklären #schmoll

Lg, Katy mit Hanna Julie *14.Dezember 2003 und #stern Marie Kristin

Beitrag von binci1977 18.08.07 - 22:15 Uhr

Hi!

Bei den ersten beiden FG hat es auch nicht geblutet und wir haben bei einer normalen VU gemerkt, dass das herz nicht schlägt.

bei der 3. FG (16. SSW) bin ich zur FÄ, weil ich leichte Schmierblutungen habe und da haben wir auch festgestellt, dass kein Herzschlag mehr war.

Bei der letzten FG war ich wegen Blutungen im KH 3 Wochen liegen. Einer der Zwillies ist in der 14. SSW abgeblutet. dann ließen die Blutungen nach und in der 19. SSW begann der 2. sich dann zu Bewegn. 5 Tage habe ich ihn regelmäßig gesprürt. Einaml hatte ich nachts einen starken Schmerz und am nächsten Tag habe ich ihn nicht mehr gespürt. Bei der VU am nächsten tag haben wir auch keinen Herzschlag mehr entdeckt.


LG Bianca

Beitrag von elfenprinzessin 19.08.07 - 09:48 Uhr

hallo

bei der ersten fg war nix los hab gar nix bemerkt dann der schock bei der untersuchung und bei der zweiten fg hatte ich ne woche vor dem arzt besuch lediglich ein komisches gefühl mehr nicht

grüßchen

Beitrag von nadja0782 19.08.07 - 12:11 Uhr

bei mir hat auch erst der frauenarzt festgestellt das etwas nicht stimmt in der 8.ssw. aber ich hatte vorher das gefühl das es nichts wird auch wenn ich es nicht wahrhaben wollte. aber das komischste war, das ich eine nacht bevor ich zu fa ging geträumt habe eine fg zu haben. dies bestätigte sich dann auch. nach dem fa besuch fing ich dann auch an zu bluten.
bei dieser ss hatte ich von anfang an ein gutes gefühl. wenn auch tierische angst. am di und fr vormittag sagte mir der fa dann es werde wieder eine fg, jedoch am abend nach der hcg messung, revidierte er seine aussage und meinte es sei alles in bester ordnung.
ich denke auch das man es irgendwie als mutter spürt, wenn etwas nicht stimmt. jedoch manchmal glaube ich hat man einfach nur angst, das etwas nicht stimmen könnte.

ich wünsche dir auf jeden fall alles gute
wie weit bist du eigentlich?

lass dich nicht vom arzt zu früh verunsichern.wenn du noch ganz am anfang bist sind die hcg werte am wichtigstens und nicht die gestalt der fruchthöhle.... eigene erfahrung

lieben gruß

nadja

Beitrag von 3ag 19.08.07 - 16:03 Uhr

hi!

ich habe auch nicht geblutet und hatte auch keinerlei schmerzen.
ich hatte einfach eines morgens ein ganz komisches gefühl, als würde etwas nicht simmen. #kratzich kanns dir nicht erklären. den ganzen tag auf der arbeit ging es mir nicht aus dem kopf, sodass ich kurzerhand nach feierabend zum FA gefahren bin.
es war mir zuerst auch etwas peinlich, einfach so vorbeizugehen, aufgrund eines unguten gefühls.....
er hat dann ein US gemacht und es wurde aus der vorahnung leider traurige gewissheit, mein krümelchen war gestorben, aber erst ca. 1 tag vorher.

lg, 3ag

Beitrag von bensmutze 19.08.07 - 16:48 Uhr

Hallo Sonja,

ich bin auch eine von den Muttis, die es vorher nicht gemerkt haben, keine Blutung, keine Anzeichen, sogar der Bauch war noch 3 Tage vor der Untersuchung merkwlich gewachsen, dann bei der Untersuchung in der 12. SSW genau das, was du schreibst: Baby da, Baby auch kräftig gewachsen, aber leider kein Herzschlag.

Ich weiß nicht, ob es ein Vorgefühl war, aber ich war von Anfang an bei dieser SS sehr skeptisch, vor der ersten US-Untersuchung (6. SSW) sagte ich zu meinem Mann noch, naja, erst mal gucken, ob es kein Windei ist. Dann bei der 2. Untersuchung (8. SSW) sagte ich, erst mal abwarten, ob überhaupt ein Herzschlag da ist, als ich dann aber zur 3. Untersuchung (12. SSW) ging, da dachte ich komischerweise GAR nicht, dass was nicht stimmen könnte, weil eben der Bauch auch gewachsen war, und dann der Schlag! #schock

Warum fragst du, wenn ich fragen darf? Bist du gerade SS und hast irgendwelche Zweifel, dass was nicht in Ordnung ist?

LG
Claudia mit Ben *28.12.05 + #sternchen 08/07 12. SSW

Beitrag von sonjastar 19.08.07 - 17:29 Uhr

liebe claudia

besten dank für deine antwort. ja ich bin momentan schwanger, morgen in der 8.ssw. ich weiss auch nicht, irgendwie habe ich einfach ein komisches gefühl.....weiss nicht, ob ich mich durch das lesen im internet verrückt machen lassen oder ob mein gefühl mich täuscht.

kann es selber gar nicht beschreiben. morgen habe ich einen ultraschall bei meiner fa und irgendwie habe ich angst davor und irgendwie erhoffe ich mir dann klarheit.

ganz liebe grüsse und drück mir die daumen

sonja

Beitrag von bensmutze 19.08.07 - 18:00 Uhr

Liebe Sonja,

ich drücke dir von ganzem Herzen die Daumen, dass dein Gefühl dich trügt und du dich nur vom vielen Mitlesen hier verrückt machst, sowas ist vollkommen normal und ist mir bei meiner ersten SS auch laufend passiert, die Angst war mein ständiger Begleiter, aber am Ende hielt ich ein gesundes baby im Arm. Und dir wünsche ich dasselbe! Melde dich doch morgen noch mal hier, damit ich auch bescheid weiß, OK?

Kopf hoch, wird schon alles gut sein! #liebdrueck

LG
Claudia

Beitrag von sonjastar 20.08.07 - 11:14 Uhr

liebe claudia

gestern hat mir meine fa noch ein sms geschrieben, ich können schon um 10 uhr vorbeikommen. ich war ja soooo nervös.....aber:

es ist alles in ordnung, das herzlein schlägt und das beby ist 4mm gross, d.h. aber ich bin erst in der 7. ssw. da ich erst im mai mit der pille aufgehört habe, hat sich der zyklus dementsprechend verlängert. aber zum glück es ist alles in ordnung, ich bin überglücklich.

liebe grüsse

sonja

Beitrag von bensmutze 20.08.07 - 11:20 Uhr

Hallo Sonja,

super, ich freu mich mit dir, das sind tolle Nachrichten. #freu

Ich drück dir ganz ganz fest die Daumen, dass auch weiterhin alles prima läuft! Und nun ab ins SS-Forum und viel Spaß da! ;-)

LG
Claudia

Beitrag von doula-nina 20.08.07 - 10:36 Uhr

Zu den vorahnungen möchte ich noch etwas los werde. ich hatte das zwar bei der Fg auch, aber auch bei meiner intakten Ss hatte ich immer mal wieder schlechte Träume und dachte, ich bekomme blutungen...aber das kind ist noch heute gesund.