Baby zu klein.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tina34 18.08.07 - 19:21 Uhr

Bin jetzt in der 34.SSw und war gestern beim FA.Er sagte laut
Ultraschall sei das Kleine erst 1800 g "leicht", aber noch in der Norm. Letzte Woche war ich mich im KH anmelden und die Hebamme sagte sofort, sie möchte mich in der 36.Woche anschauen, da meine 3 ersten Kinder bei der Geburt immer leichter wurden...
1. 3017 g, 2. 2950 g, 3. 2850 g und kamen alle so ca. 10 Tage vor ET. Jetzt mache ich mir schon etwas Sorgen, das da was nicht stimmt. Lg Tina #kratz

Beitrag von sanne90 18.08.07 - 19:33 Uhr

Hallöchen Tina,

also ich denke das du dich auf das was dein FA sagt, verlassen kannst. Bin 32.SSW und mein Kleiner wiegt auch 1800g. Er meinte bei mir, dass mein Kleiner ne Woche weiter ist, als 33.te Woche - kommt also ungefähr mit deinem hin, oder?

Lass dich nicht verrückt machen. #klee

lg Susanne#liebdrueck

Beitrag von becky1981 18.08.07 - 19:35 Uhr

Mach dir nicht soviele Sorgen. Wenn doch alles in der Norm ist brauchst du dich nicht verrückt zu machen. Am Schluss wachsen die Babys eh ganz unterschiedlich schnell...Bei mir ist das genaue Gegenteil, bin in der 34 SSW und sie hat schon über 2.200 g. Ist an der oberen Grenze....Alles Gute!

Beitrag von supermutti8 18.08.07 - 19:44 Uhr

Mach dich nicht verrückt bzw. lass es zu das du verrückt gemacht wirst - mein "kleiner" ist bei 29+5 schon 1800gr schwer und 43cm groß. Ist also größer als "normal" -aber da ich schon 8Kinder habe weiß ich aus Erfahrung,das das alles nur Schätzungen sind und am Ende selten stimmen.

Also unser 4.Kind z.Bsp. wurde in der 39.SSW auf gerade mal 3500gr.+ 50cm geschätzt,kan dann 1 woche später mit 4600gr und 56cm zur Welt. Komplett mit Käseschmiere verziert :))
Und die Zwillinge wurden auf meinen wunsch hin in der 38.SSW eingeleitet (ich konnt nicht mehr sitzen- stehen- liegen- atmen- essen...) und die Ärzte schätzten die Kinder damals jeweils unter 2500gr und hatten alles erdenkliche im Kreißsaal (Frühchenbettchen,Kiarzt,etc.) UND? die Tochter war 48cm + 2980gr und der (kleinere) Sohn war 49cm + 2890gr schwer.

Beide waren kerngesund und kamen 2std.später mit mir nach hause :-)

Soviel also zu den Schätzungen der Ärzte.

Lg Annett +#ei 30.SSW --> die aber auch der Meinung ist,das der Knirps recht groß-aber schlank- wird.3D war sehr aufschlußreich #schock

Beitrag von becky1981 18.08.07 - 19:47 Uhr

WOW! Du bekommst dein neuntes? Find ich super! Hab voll den Respekt vor Leuten, die sich heute noch für ne Großfamilie entscheiden gegen alle Vorurteile! Super!#freu

Beitrag von supermutti8 18.08.07 - 20:40 Uhr

Leider begegnet einem bei der Erwähnung einer Großfamilie nur selten Respekt #schmoll ,aber man gewöhnt sich an die ablehnende Haltung seiner Mitmenschen. ;-)

Wir sind zufrieden und lieben unsere Kinder.

Beitrag von tina34 18.08.07 - 22:08 Uhr

Danke, eure Antworten beruhigen mich sehr, und mach mir deshalb auch keine Sorgen mehr!!! #blume