Alternative zum Blumenstreuen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von anni76 18.08.07 - 19:42 Uhr

Hallo!

Bei uns ist das Blumenstreuen in der Kirche leider nicht erlaubt.
Und die ersten Mädels bieten sich nun schon an und wollen Blumenkinder werden.
Wir würden Sie gerne mit einbeziehen, aber es fällt uns keine schöne Aufgabe ein. Sie können natürlich mit uns einziehen, ein Kind kann die die Ringe reichen, aber sonst?
Habt Ihr vielleicht noch eine Idee?

Lg
Anita

Beitrag von cama1511 18.08.07 - 20:57 Uhr

Hallo Anita,:-)

wir haben die Blumenkinder auch erst Blumen streuen lassen, nachdem wir wieder draußen waren. Bei uns war es drinnen auch verboten:-(, aber vor der Kirche war erlaubt.
Ich bin mit meinem Papa in die Kirche eingezogen und vor uns sind die Kinder reingelaufen.#freu
Es waren vier Kinder, das ältere Mädchen durfte die Hochzeitskerze tragen und der ältere Junge durfte das Ringkissen in die Kirche bringen. Das war auch sehr schön. #freu

Ich hoffe ich konnte dir ein bißchen helfen. :-)

Viele liebe Grüßle#herzlich
Caro

Beitrag von rosastrampler 19.08.07 - 17:26 Uhr

Mein Sohn hat die Traukerze getragen.
Zudem hatte er eine Einwegkamera und hat den ganzen Tag fotografiert. Damit hat er sich sehr wichtig und glücklich gefühlt!

Er und unsere Kleine hatten auch Seifenblasen.

Zum Glück durften die beiden aber auch vor der Kirche Blumen streuen! #huepf

Weiter fällt mir noch "Schleier tragen" ein.
Oder eben das Ringkissen (wir hatten keins).
Vielleicht ein kleines Gedicht aufsagen?
Oder den Brautstrauß während des Gottesdienstes/ Messe tragen?

Weil ich Blumenstreuen SOOOO schön finde, würde ich nicht darauf verzichten wollen. Ich würde die Kinder dann später zB vor dem Saal streuen lassen!
Oder fragen, ob ihr streuen dürft, wenn ihr den "Dreck" hinter selbst wieder entfernt (dafür lässt sich sicher jemand finden).

Beitrag von jindabyne 18.08.07 - 21:15 Uhr

Bei der Hochzeit einer Bekannten haben die Gäste Luftblasen beim Auszug aus der Kirche gemacht. Die lösen sich auf und keiner muss "Dreck" (wie bei Blumen oder Reis) wegmachen. Das wäre doch eine schöne Aufgabe für die Blumenkinder ;-)

LG Steffi

Beitrag von meetic 19.08.07 - 13:00 Uhr

Bei uns hat ein Teil der Blumenkinder Bonbons "geworfen". Gibt keinen Dreck und sind auch gleich "entsorgt".

Grüsschen und nen schönen Tag.

Beitrag von johanneskraut 19.08.07 - 13:03 Uhr

Auch bei uns war das verboten:-(
Die Kinder könnten außerdem, was meine Vorrederinnen schon für Möglichkeiten genannt haben, bei der Gabenbereitung die Hostien und den Wein zum Altar tragen.

Beitrag von ichheirate 19.08.07 - 18:18 Uhr

Seifenblasen sind ja schon fast ein Klassiker - statt Reiswerfen....

... wir haben unsere hier gekauft:

http://www.lovelystuff.de/lstart/accessoires-1/seifenblasen.html


Beitrag von rosastrampler 19.08.07 - 18:31 Uhr

:-)
die hatten wir auch!