Geschwisterwagen????? (an 2. Mütter)

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von wiwibr 18.08.07 - 20:40 Uhr

Hallo, im Februar bekkomen wir unser 2. Kind. Unsere Tochter ist dann 1Jhar und 7 Monate. Jetzt stellt sich uns die Frage, ob man einen Gschwisterwagen benötigt. Wir haben 2 sehr gute KiWA (Teutonia Mistral) und neu als Buggy einen Peg Perego. Ist es wohl machbar mit einem Kiddy-Board am Teutonia klarzukommen oder ggf. den Buggy für unsere Tochter und den Wurm im Tragetuch mitzunehmen? Die Preise für die Geschw. wagen fand ich heftig und die Grö´ße erschreckt mich auch!! Zumal man 2 gute Wagen schon hat....
Vielleicht köönt Ihr mir ja mal von Euren Erfahrungen berichten.
Danke!!
Wiebke , Stine (1 Jahr) und Wurm (15. SSW)

Beitrag von belala 18.08.07 - 20:45 Uhr

Hallo Wiebke,

genau so mache ich es.
Kiwagen und älteres Kind auf Buggyboard oder Baby im Tragetuch und älteres Kind im Buggy.

Allerdings war unser Geschwisterkind bereits 2 Jahre.
Dann werden schon längere Strecken gelaufen oder geduldig auf dem Buggyboard mitgefahren.
Wie siehts mit einem zweiten Sitz(aufsatz) für euren Wagen aus?

LG belala

Beitrag von wiwibr 18.08.07 - 20:58 Uhr

Danke für Deine ANtwort.
Einen 2. Sitz gibt es lt. Verkäuferin nicht mehr. Wegen massiver sicherheitsprobleme (Instabilität) gibt es sie auf dem Markt nicht mehr. Also davon werden wir absehen.
Danke, Du hast mich schon beruhigt....
Wiebke

Beitrag von annetteingo 18.08.07 - 21:03 Uhr

Hallo Wiebke,
als Zoe geboren wurde, war Jeremy auch 19 Monate alt, also genau wie bei dir. Wir haben auch einen Teutonia-KiWa und haben uns das Buggy-Board gekauft. Und es klappt super damit. Jeremy fährt da richtig gern drauf. Mittlerweile läuft er auch viel nebenher, wenn er darf. Wenn nicht, kommt er aber auch nicht so schnell da runter. So braucht man keine Angst haben, dass er weg läuft.
Es gibt allerdings auch ein Kiddy-Board direkt von Teutonia. Davon hat man uns allerdings abgeraten, denn das kann man sonst nirgends ran machen, außer an Teutonia.

Hoffe ich konnte dir ein wenig bei deiner Entscheidung helfen.

LG Annette + Jeremy (2) + Zoe (4 Mon.)

Beitrag von pohane 18.08.07 - 21:29 Uhr

hallo,

unsere beiden sind 18 monate auseinander. wir haben uns keinen geschwisterwagen zugelegt.

ich hatte die kleine meistens im babybjörn und die große im buggy. jetzt liebt die große ihr kiddyboard und die kleine ihren kiwa.

lg anett

Beitrag von mama062006 18.08.07 - 22:13 Uhr

Hi!

Wir haben uns noch einen Geschwisterwagen zugelegt. Allerdings ist der Große auch erst 14 Monate alt. Und ET ist in 4 Tagen. Haben aber auch nur einen alten vom ebay ersteigert für 25 €, weil ich ihn eh von der Größe her nicht in den Kofferraum bekomme und somit nur für Wege hier in der unmittelbaren Umgebung nehmen kann.

LG
mama + Marvin Joel (08.06.2006) + Niklas Pascal (ET - 4)

Beitrag von rapha83 19.08.07 - 10:51 Uhr

Hallöchen,
wir bekommen spätestens in 5 Wochen unser 2.Kind und Lisa ist dann 19 Monate.
Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass sie auf dem Kiddy-Board stehen bleibt. Sie läuft zwar schon gut, aber wenn es mal schnell gehen muss, ist es doch besser, wenn ich sie in den Wagen setzen kann.
Ich habe mir bei ebay nen Zwillingswagen gekauft für 50€ und da ich Tagesmutti bin, habe ich ihn schon mit 2 kleinen Kindern getestet. Er schiebt sich super und die Größe ist auch nicht schlimm. ich bin in (fast) alle Läden reingekommen. klar ist er schwerer, aber nicht wesentlich. Und er passt auch super ins Auto rein.
Ich habe aber auch vor, Lisa in ihren Wagen zu setzen und das Baby ins Tragetuch zu tun.
Je nach dem, was ich vorhabe.
Viel Spaß dir mit deinem 2. Würmchen.
LG raph (36.SSW) und Lisa (18,5 Mon)

Beitrag von tessy25 19.08.07 - 17:47 Uhr

Hallo,

wir haben uns für einen Geschwisterwagen entschieden. Cornelius ist 21 Monate, wenn das neue Baby kommt. Er läuft gut, aber nicht immer dahin und in dem Tempo wie ich will ;-).
Kiddyboard haben wir schon mal "Probegefahren" und ich bin nicht begeistert, weil man dann den Kinderwagen so eigenwillig schieben muss. Hast du das schon mal Gehwege hoch probiert? Eine Katastrophe! Außerdem wird es Winter und ich will nicht dauernd spazieren stehen. Wir haben einen Oregon Tandem Geschwisterwagen second Hand gekauft. Das sind mir meine Nerven wert!

LG
Tessy