Mein Sohn,der Terrorzwerg

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lucy82 18.08.07 - 20:58 Uhr

Was ist nur aus meinen kleinen,friedlichen Schatz geworden #kratz
Wenn ich es nicht besser wüßte,würd ich meinen jemand hat ihn heimlich vertauscht.
Urplötzlich legt er ganz neue Verhaltensmuster an den Tag.
Er ist mit seinen 8 Monaten schon richtig bockig und macht sich steif wenn ihn etwas nicht recht ist.Er kann sich keinen Minute allein beschäftigen,sobalb ich ihn ablege ober das Zimmer verlasse,fängt er an zu kreischen und zu weinen.Windeln wechseln ist momentan der totale Horror,essen eine Katastrophe.An durchschlafen ist seit Wochen nicht mehr zu denken,zwischen 1 und 2 Uhr wird er jede Nacht wach und wälzt sich im Halbschlaf und weint und jammert.Ich muß jede Nacht mindestens 5-6 mal aufstehen um ihn zu beruhigen.
War in letzter Zeit bei vielen Ärzten mit ihm,neuredings gehen wir zu einer Therapeutin die viel mit Handauflegen usw arbeitet.
Ich bin mit meinen Latein echt am Ende,was hat er nur?

LG,die verzweifelte Peggy mit Terrorzwerg Felix

Beitrag von mamee 18.08.07 - 21:08 Uhr

hallo peggy,

ich habe auch so ein exemplar zu hause ;-)

was du schreibst, kommt mir sehr bekannt vor!

lukas hat bzw. hatte auch so eine phase:
auf einmal war er immer total bockig, wollte sich nicht mehr richtig wickeln lassen und konnte auch keine minute alleine auf seiner decke liegen sonst gabs geschrei und gemeckert ohne ende :-(

ich habe ihn dann immer in jeden raum mitgenommen in den ich gegangen bin und ihn auf den boden auf eine kleine wickelunterlage gelegt, so dass er nicht alleine bleiben musste!

das ist mittlerweile schon viel besser geworden :-)
also habe ein wenig geduld mit deinem zwerg!

allerdings ist das schlafen auch seit wochen ein großes problem,
ich muss leider auch total oft aufstehen #heul
erst dachte ich dass das mit dem durchbruch der zähne zu tun hätte, aber mittlerweile weiss ich da auch nicht mehr weiter :-(

ich hoffe sehr dass sich das auch bald wieder bessert!!!

lg und alles gute

Beitrag von lucy82 18.08.07 - 21:23 Uhr

Danke für deine Antwort,gut zu wissen das es dir auch so ähnlich geht.

Alles Gute

Beitrag von darkblue6 18.08.07 - 21:18 Uhr

Hallo!

In diesem Alter ist eine Phase, in der die Kleinen sehr viel neues lernen und das müssen sie erstmal alles verarbeiten.

Sie lernen robben und krabbeln, sie beginnen zu fremdeln und merken, dass Mama noch existiert, auch wenn sie den Raum verlässt - sie fangen an, Mama zu vermissen und haben Angst, von ihr verlassen zu werden.

Sarah hat auch immer wieder mal Phasen, in denen alles drunter und drüber geht...und seit sie richtig mobil ist, ist das Wickeln und Anziehen ein einziger Ringkampf#schwitz

Ich denke man kann nur versuchen, den Kleinen so gut wie möglich beizustehen, für sie da zu sein und ihre Bedürfnisse zu befriedigen. Und sich selber immer wieder vor Augen halten, dass es ja nur eine Phase ist;-)

LG,
darkblue + sarah (*7.10.06)

Beitrag von lucy82 18.08.07 - 21:26 Uhr

Auch dir einen lieben Dank für deine Antwort.
Deine Kleine ist ja echt goldig


LG

Beitrag von mira160684 18.08.07 - 22:01 Uhr

Hallo Peggy!

Kann mich darkblue nur anschließen!

In dem Alter machen sie nen gewaltigen Schub... hatte die letzten 4 Wochen auch so nen Terrorzwerg! Er war so lieb und brav vorher und jetzt? #augen Essen eine Katastrophe, schlafen ja sowieso und alles was zum spielen da is (krabbeln kann er schon länger) ist uninteressant geworden!

Seit ein paar Tagen gehts wieder. Er stand dann mal wieder am Schrank (ja hochziehen geht seit 2 Wochen auch und seit zwei Tagen gehen ja auch die SChranktüren auf ;-)) und ich dachte: Boah nee der is doch gewachsen! Also Maßband raus Kind her: 75cm! Boah ganze 5 cm gewachsen!

Dafür hat er mit seinen 9 Monaten immernoch keine Zähne #hicks

Also abwarten und #tasse trinken auch wenns äußerst schwer fällt. Es wir aber wieder besser!

Lg Sarah + #baby Silas + #ei