Frettchen - Geruch?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sonnchen1979 18.08.07 - 21:40 Uhr

Hallo zusammen!

Durch eine TV-Reportage bin ich auf Fretties aufmerksam geworden und verschlinge seitdem alles, was ich über Fretties finden kann.
Ich könnte mir auch durchaus vorstellen, einem Frettie eines Tages ein Zuhause zu geben-möchte mich allerdings erstmal ausreichend informieren.
Nun hab ich mich über Kauf, Haltung, Pflege, Ernährung etc. informiert, aber eine Frage ist noch immer offen:

Ich lese oft, das Frettchen einen für sie "typischen Eigengeruch" haben sollen.
Dies soll sich nach dem kastrieren allerdings legen?!
Nun hatte ich in meinem ganzen Leben schon Hamster und Hasis (und einen Hund mit Analdrüsen-Problem #schwitz ), kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, wie Fretties riechen ;-)
(Hab mir übrigens vorgenommen, in Kürze mal ein Tierheim aufzusuchen, um die Tiere mal live beobachten zu können. Kenn die Tiere bisher nur von Bildern oder aus dem TV ;-) )

Ist der Geruch wirklich so arg?
Meine Nase ist übrigens abgehärtet, aber ich hab schon desöfteren von Geruchsbelästigung und genervten Nachbarn gelesen #schock )
Freu mich auf Antworten :-)

Beitrag von bunnyfan_24 18.08.07 - 21:46 Uhr

Meine Freundin hatte mal 2 Frettchen und ich muss sagen die ganze Wohnung hat gestunken. Dann hat sie die beiden auch kastrieren lassen aber der Geruch war immer noch da. Zwar nicht mehr so stark aber noch sehr gut riechbar. Auch wenn man sie anfasst rochen deine Hände und alles was mit denen in Berührung kam danach.
Wenn man Frettchen halten möchte sollte man echt ein extra Zimmer haben wo sie die ganze Zeit den vielen Auslauf (den sie auch brauchen) haben und man hat den Geruch nicht so in der Nase und in der Wohnung verteilt.

Beitrag von woogie 18.08.07 - 22:06 Uhr

Hi!

Ich hatte auch bereits 8 Frettchen und ich muss sagen, sie stinken wirklich sehr doll. Auch an Anziehsachen bleibt der Geruch haften.
Wenn es die eigenen Tiere sind stört es einen zwar meist nicht, aber bei Freddies ist das schon was anderes.

Vielleicht kannst Du ja mal einen Züchter besuchen?

LG Stephie

Beitrag von krokolady 19.08.07 - 09:28 Uhr

ne Freundin züchtet die.....im Moment hat sie 5 grosse Frettchen sitzen.

Wenn ich bei ihr zu Besuch komme könnt ich kotzen, es stinkt wiederlich.

Die Frettchen haben nen riesen Gehege im Wintergarten......aber die ganze Bude stinkt.

Nachm Besuch haben unsere ganzen Klamotten gestunken

Beitrag von mami0406 19.08.07 - 13:19 Uhr

Hallo

Also ich hatte mal Frettchen, ist aber schon ne Weile her ! Sie riechen, ja aber eigentlich hat jedes Tier seinen eigenen Geruch, genauso wie wir Menschen !
Sie riechen so nach Wild, ganz komisch halt und für viele stinken sie, weil man den geruch nicht gewohnt ist !
Meine hatten ihr eigenes Zimmer und meine Bude hat nicht nach denen gestunken !

Ich fand und finde sie immernoch klasse, würd mir aber niemals mehr ein Frettchen holen, wenn noch andere Kleintiere mit in der Wohnung sind !

LG
Michaela

PS: Unkastrierte Rüden stinken wirklich erbärmlich, was sich nach dem kastrieren aber schnell legt ! Fähen muss man sowieso kastrieren !

Beitrag von la_nadine 19.08.07 - 17:07 Uhr

Hallo!

Ich hatte selbst mal 3freggles und ich kann dir sagen sie stinken!
Du müsstest auch mehrmals! täglich das klo reinigen, sonst kacken die überall hin!
Zudem hab ich gelesen das du ein Kind hast, ich würde dir abraten denn Frettchen beissen sehr gerne und das kann wirklich schmerzen!
So süß wie sie aussehen, es ist sehr sehr zeitaufwendig und teuer! Du solltest sie min. 3stunden am tag rauslassen oder spazieren führen und eine Vollaire ist teuer. Es gibt mindestanforderungen denen du gerecht werden musst!
Und es ist soweit ich weiss verboten nur eins alleine zu halten!
Leider sind meine Freggels im Tierheim gelandet, da ich mich damals von meinem ex getrennt habe und er mir nicht mitgeteilt hat das er sie weggibt, sonst hätte ich sie genommen!#heul

Falls du noch fragen hast, kannste dich gerne mal melden!
Lg Nadine und Kater Romeo#katze

Beitrag von sonnchen1979 19.08.07 - 17:18 Uhr

Hallo,

herzlichen Dank für die Antworten #blume
Unterbringung, Freilauf, Kosten etc sind kein Problem.
Bevor ich sowas nicht erfüllen kann, schaff ich mir auch kein Tier an ;-)
Mir macht nur der Geruch ein wenig Sorgen und dass das Probleme mit den Nachbarn geben könnte..
Werd schauen, das ich kommende Woche mal ins Tierheim komme.
Bin sehr gespannt, ob die Kobolde wirklich so aktiv sind-und wie sie denn nun riechen #freu

lg

#sonne