gute Handchirurgie gesucht

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von fibi7 18.08.07 - 21:50 Uhr

Hallöchen!

Hat jemand bereits gute Erfahrungen mit guten Handchirurgen in Bayern gemacht?

Nils hat vermutlich bereits seiner Geburt Probleme, seinen rechten Daumen zu bewegen. Er hält ihn immer etwa 90 ° abgewinkelt. Er ist auch nach außen verdreht. Er kann ihn nicht gerade stellen, "greift" aber damit. Allerdings ist fraglich, ob er genügend Druck aufnehmen kann, um den Daumen so einzusetzen wie er es müsste.

Bei unserem KH-Aufenthalt letzte Woche habe ich das Problem angesprochen. Anfangs ist es uns nicht aufgefallen und seit er aus dem Baby-Alter raus ist, merkt man das Defizit immer deutlicher. Unser Kinderarzt hat mir empfohlen eine handchirurgische Sprechstunde aufzusuchen. Er meint, dass man da momentan sicher noch nicht operieren kann, aber es wäre gut, wenn zumindest mal ein Befund erhoben wird. Er hat uns Erlangen empfohlen, habe aber im chirurgischen Bereich selbst noch keine Erfahrungen gemacht....

Vielen Dank und liebe Grüße
Alex

Beitrag von diamant 21.08.07 - 08:19 Uhr

kann dir erlangen auch empfehlen. meine schwester wurde dort op. war sehr zufrieden

Beitrag von fibi7 21.08.07 - 19:05 Uhr

Klingt ja gut, habe nächsten Montag eine Termin bei Cha Prof Dr Horch in der Handchirurgie Erlangen, kannst du den dann auch?
Danke für dein feedback
Lg Alex