Lied "The Way I Are" - Das ist doch falsches Englisch, oder??

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von shakira0619 18.08.07 - 23:38 Uhr

Hallo!

Ich muss jetzt mal doof fragen.... immer wenn ich dieses Lied "The Way I Are" von Timbaland höre, bin ich am Grübeln...

Das muss doch "The way I am" heißen, oder???

Und ich glaube, im Text manchmal sogar zu hören "The way I`m are".

Was hat das zu bedeuten?? #kratz Das ist doch komplett falsche Grammatik, oder?

Liebe Grüße, Shakira0619 (die blond ist und auf dem Schlauch steht)

Beitrag von dannad 18.08.07 - 23:55 Uhr

Gute Frage!!!!

Hab jetzt extra nochmal die Timbaland Seite angeschaut, aber das Lied heißt echt so. Also habe ich meinen schlauen:-D Mann gefragt, der im englischen ein Genie ist ;-)
Er meint, das wäre amerikanische Umgangssprache!

MMhhhh! Muß wohl so sein....#kratz

Giovanna, die dunkelhaarig ist aber auch auf dem Schlauch steht ;-)

Beitrag von shakira0619 21.08.07 - 23:49 Uhr

Hallo!

Vielen lieben Dank für Deine Antwort! Dass das Lied echt so heißt, weiß ich, da ich einen Sampler habe, auf dem das Lied ist. ;-)

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von dannad 22.08.07 - 09:25 Uhr

Guten Morgen,

hatte auch noch mal für mich auf die Seite geschaut, weil ich es nicht glauben konnte. ;-)

Aber dank schnutchen wissen wir ja jetzt, dass es tatsächlich Umgangssprache bzw. Slang ist.

Hätte mich auch gewundert, wenn ein Timbaland einfach mal "falsches" amerikanisch spricht, nur um uns hier in Europa zum grübeln zu bringen. ;-)

So haben wir wieder dazu gelernt!

Bin jetzt mal gespannt, was Schnutchen noch schreibt.

Wünsch dir einen tollen Tag,
Giovanna

Beitrag von shakira0619 22.08.07 - 13:10 Uhr

Hey,

ehrlichgesagt kenne ich Timbaland sonst gar nicht. :-)

Ich wünsche Dir auch nen schönen Tag. Ich bin jetzt schon kaputt und da mein Schatz jetzt schläft, muss ich mal auf`s Sofa. #freu

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von nienchen82 19.08.07 - 01:30 Uhr

Grundsätzlich:

Ja, es ist verkehrt. I verlangt Singular am
are wird nur im Singular bei you verwendet, da you zwei Bedeutungen hat.

Dass es colloquial ist, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, könnte dazu mal jemand Stellung nehmen, der in einem englischsprachigem Land lebt?

Beitrag von shakira0619 21.08.07 - 23:51 Uhr

Hey,

ja, das mit dem Singular war mir klar, obwohl ich blond bin. *grins*

Ich war in Englisch immer ganz gut, deshalb hat mich das immer total abgenervt, dieses I ARE...wenn ich das Lied höre.

Ein paar andere Stellungen dazu kannst Du ja unten noch nachlesen, falls Du es noch nicht gemacht hast.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von trine_79 19.08.07 - 10:10 Uhr

Es handelt sich meines Wissens weder um einen Dialekt, noch um eine Eigenart des BEV (Black English Vernacular), sondern eigentlich nur um Timbaland's neue Single, sprich, er hat sich aus artistischen Gründen entschieden (vielleicht um anders zu sein; seine Single interessanter klingen zu lassen, etc.), die Pfade des korrekten Englisch zu verlassen ;-)

Wenn man nach dem Titel googlet findet man auch ausschliesslich nur Ergebnisse, die mit Timbaland zu tun haben...

hab ich grad beim googeln gefunden. meine schwägerin ist engländerin...liegt aber nach ner party noch im bett und freut sich sicher nicht wenn ich sie deswegen wecke #schein

lg trine die eigentlich blond ist aber das geschickt mit färben tarnt :-p

Beitrag von shakira0619 19.08.07 - 11:52 Uhr

Hey,

vielleicht kannst Du sie ja heute nachmittag wecken? *liebguck*

Ich gucke heute Abend hier bestimmt nochmal rein. ;-)

Würde mich freuen, wenn noch mehr Antworten kommen.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von trine_79 19.08.07 - 13:04 Uhr

hab jetzt meine schwägerin gefragt.

sie meinte, dass es einfach nur falsch ist. es hat nicht wirklich was zu bedeuten. es ist sowas wie ne doppelte verneinung...(pink Floyd...we don´t ne no...)..völlig sinnfrei.

lg trine

Beitrag von shakira0619 21.08.07 - 23:52 Uhr

Hallo Trine,

vielen lieben Dank, daß Du extra nachgefragt hast. #freu
Ich bekam auch schon Antworten, daß es amerikanischer Slang ist.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von wurzelzwerg13 19.08.07 - 14:22 Uhr

Hallo!

Wahrscheinlich einfach nur so etwas wie "Da werden sie geholfen" :-)

Liebe Grüße

*wurzelzwergi*

Beitrag von shakira0619 21.08.07 - 23:56 Uhr

Hm, das wäre ja auch so wie z. B. "Hamma", das Lied, was gerade rauf- und runter-gerappt wird. #kratz

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von shippchen 19.08.07 - 18:37 Uhr

Hallo Shakira,

bin zwar kein Englisch Muttersprachler, studiere aber Englisch (HILFE, hab am Donnerstag Examen :-[#heul#schock#schwitz)

Kann dir nur sagen, dass das falsch ist. Da sieht man aber mal, auch im Englischen gibt es sowas wie im Deutschen auch.

Hab übrigens 9 Monate in Belfast gelebt, da gab es einen Plural von you, namlich yous #schock#schock#schock Fand das immer ganz schrecklich, wenn ich es gehört habe.

Lg,
Simone

Beitrag von veela 20.08.07 - 09:32 Uhr

Hi Simone

Es gibt doch die Floskeln "Yours sincerely", "Yours truly" und "Yours faithfully". Die kennt man aber nicht nur in Belfast, oder?

LG
Veela

Beitrag von shippchen 20.08.07 - 10:02 Uhr

Hallo Veela,

Hast dich wohl verlesen, ich hab yous, ohne 'r' geschrieben. Es gab dann Sätze wie 'Could yous help me, please?', wenn mehrere Personen angesprochen wureden. Hab mich dann auch schlau gemacht. Es gab diese Form früher wohl mal, so zu Shakespear-Zeiten.

Lg,
Simone

PS. hab in deiner VK gelsen. Hast einen guten Musikgeschmack :-D#freu:-D Franz Ferdinank kenn ich allerdings nicht. Ist der Schweizer? Ist das auch so in dem Stil? Dann muss ich mich doch glatt mal schlau machen.

Beitrag von veela 24.08.07 - 12:02 Uhr

Upps #hicks da habe ich mich wirklich verlesen...

Danke für das Kompliment! Franz Ferdinand ist eine Englische Band. Finde ich einfach geil. So im Stil von Mando Diao oder The Killers.

Hast du schon reingehört?

LG Veela

Beitrag von shakira0619 21.08.07 - 23:54 Uhr

Hey,

lieben Dank für Deine Antwort und viel Glück bei Deinem Examen!!

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von schnutchen1980 21.08.07 - 23:22 Uhr

Hallo Shakira,

alsooooo mich hat das auch gewundert und ich hab einfach mal meinen Vater gefragt, der ist Amerikaner und sollte es wissen. Er hat mir dann auch erklärt warum und weshalb und wieso es so heißt und wo es herkommt, hab aber leider vergessen wie diese Art "Slang" also wohl sowas wie ein Dialekt heißt, ich weiß jetzt nur daß es halt auch "fo shizzle" in diesem Slang heißt wenn man sagen will "for sure"...Wurde irgendwie erstmals in Vallejo, Kalifornien genannt/gesprochen und jetzt hauptsächlich durch Snoop Doggy Dogg bekannt dieses "shizzel"
Ich frag morgen nochmal und sag Dir dann bescheid, er hatte mir nämlich auch 'ne Internetseite genannt wo Du normale englische Sätze und Wörter eingeben kannst und dann wird Dir daß in diese Art "Slang" übersetzt.
Ist ne coole Sache gewesen, ich hab ziemlich in den Seilen gehangen vor lachen.

Grüßle
-Steffie-

Beitrag von shakira0619 21.08.07 - 23:59 Uhr

Hallo Steffie,

das ist ja lieb, daß Du Deinen Papa gefragt hast! #freu
Ist ja sehr interessant!

Ich hab schon so oft gegrübelt und gedacht: "Das muss doch irgendwem aufgefallen sein, als sie das Lied aufgenommen haben."

Oder es ist ne Verarsche wie "Wo bist Du, mein Sonnenlischt", was von dieser Group Tekkan gesungen wurde. *lol*

Liebe Grüße und ich bin gespannt, ob er Dir morgen mehr sagen kann!
Shakira0619

Beitrag von schnutchen1980 23.08.07 - 09:27 Uhr

Hi Shakira,

also ich weiß es jetzt wieder.
Diese Geschichte nannte sich "ebonics" :-)

In diesem Sinne "see you later"...oder "peep this shit" #cool

Beitrag von shakira0619 23.08.07 - 21:46 Uhr

Hallo!

Mh, ich hab das mal gegoogelt und werde nicht ganz schlau draus. Aber ist ja auch egal.

Liebe Grüße und danke für Deine Hilfe.

Shakira0619