komm doch,baby

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pacix 19.08.07 - 03:05 Uhr

hallo ihr nicht-schlafenden-dickerchen;-)

bin heut echt am verzweifeln.
waren bis ca 22.00 uhr bei meinen eltern u haben gegrillt#mampf,da hatte ich immer mal nen harten bauch-(ohne anstrengung bzw stress gehabt zu haben).war auch "mäßig" regelmäßig und ein leichtes ziehen im unteren rüchenbereich.
dann sind wir gegen 23.00 uhr schlafen gegangen und ich hab sowas von unruhig geschlafen-das hab ich noch nie!!!nichtmal in der #schwangerschaft.
mir war immer wie brechen oder durchfall zumute-mit sodbrennen.:-(
habs aufgegeben wieder zu versuchen einzuschlafen...
außerem hab ich seit ner woche megaviel schleim in der slipeinlage-aber nicht braun oder gar rot!

manno mann--->will nich mehr.
sie soll endlich kommen#schmoll

pacix und jana (et-18)#gruebel

Beitrag von ianneke 19.08.07 - 05:14 Uhr

Hallo Pacix!
So langsam habe ich auch keine Lust mehr! Ich schlafe schon seit Tagen keine Nacht mehr als 4 Stunden, auch wenn ich noch so müde bin. Von Donnerstag auf Freitag waren es sogar nur 2. Meistens lässt mich Sodbrennen nicht einschlafen. Finde ich mal eine Position, in der ich kein Sodbrennen habe, kann ich in dieser aber nicht schlafen! Das mit dem Durchfall hatte ich diese Woche irgendwann auch mal, aber das könnte auch von den Eisentabletten gekommen sein.

Dafür bin ich dann den ganzen Tag mega müde! Aber, auch wenn ich sonst immer gut Mittagsschlaf machen konnte, momentan geht da auch tagsüber nix!

Aber was soll's! Wenn wir die Hände unserer Männer dazu nehmen, können wir die Tage bis zum Tag X ja schon an allen Fingern abzählen #huepf.

Das Chaos in unserer Wohnung würde ich gern noch vorher beheben. Seit mein Bauch ein Stück nach unten gegangen ist, geht das auch wieder viel besser mit dem Aufräumen und Putzen (musste auch eine ganze Zeit lang vorsichtig sein wegen vorzeitigen Wehen. Da wir auch noch umgezogen sind, herrscht hier teilweise immer noch etwas Chaos!). Aber dann könnte sich unsere Kleine auch langsam auf den Weg machen!

Noch eine schöne Rest-Kugelzeit!

LG
Anneke mit Finnja (ET -20)

Beitrag von pacix 19.08.07 - 05:19 Uhr

...ist das nich furchtbar dass ich sogar 2 stunden nach meinem posting noch hier sitze???

dachte ich schlaf schonwieder#schmoll
aber ne...ich sitz wahrscheinlich bis zur geburt hier...#schock

hab ja schon angst auf der tastatur zu tippen-weils "so laut" ist und jemanden im haus aufwecken könnte #kratz#freu#kratz#freu#kratz#freu#kratz

ogott-#augen--die müdigkeit lässt komische gedanken zu tage bzw zu nächte kommen:-p

#gaehn

Beitrag von ianneke 19.08.07 - 05:29 Uhr

Ich hab das aufgegeben, so schnell wieder schlafen zu gehen. Aber ich mache das ja schon eine ganze Zeit lang mehr oder weniger mit. Anfangs konnte ich aber dann nach 3 bis 4 Stunden Pause die 2. Hälfte der Nacht nachholen. Ich hab dann eben bis 11 Uhr geschlafen. Aber seit ein paar Tagen funktioniert das auch nicht mehr richtig.

Vor 8 Uhr werde ich den Weg ins Bett jedenfalls nicht mehr antreten. Dann gehe ich vielleicht noch ein bisschen mit meinem Mann kuscheln. Vorausgesetzt er ist bis dahin nicht auch aufgestanden.

Bis dahin vertreibe ich mir die Zeit mit ein paar mehr oder minder sinnvollen Aufgaben wie Bügeln! Essen könnte ich eigentlich auch was, aber ich weiß noch nicht so genau was!

Beitrag von pacix 19.08.07 - 05:40 Uhr

also für mich ist das total ungewöhnlich dass ich nicht schlafen kann.
weil ich zu der sorte gehöre,die im stehen und überall einschlafen können.#augen
auch in der ss hatte ich keine schlafprobleme wei andere.
ich habe (seit ich das beschäftigungsverbot hab und somit ausschlafen kann) von abends um ca 22.00 bis früh ca 9.30 geschlafen.
und jetzt sowas...
naja-prima vorbereitung für nachher;-)

Beitrag von ianneke 19.08.07 - 06:04 Uhr

Früher gehörte ich auch mal zu denen, die immer und überall schlafen konnten und dann hätte neben mir auch 'ne Bombe einschlagen können - ich hätte weiter geschlafen!

Seit ein paar Jahren ist das leider nicht mehr so. Das hat unterschiedliche Ursachen, das meiste begründet in familiärem Stress. Und seit der SS ist das leider ganz und gar nicht mehr so, da ich seitdem absolut nicht mehr belastbar bin (sch*** Hormone!) und viele Nächte mit Grübeln und Ärgern verbracht habe.

Mittlerweile ist mein Mann mein Filter! Aber jetzt kann ich trotzdem nicht mehr einschlafen, wenn ich einmal wach bin. Vielleicht ist es die Aufregung, die sich so langsam breit macht.

Oder vielleicht auch ein Mittel der Natur zur Vorbereitung auf die kommenden "geteilten" Nächte.

Oder auch beides?!

Zum Glück gehöre ich nicht (mehr) zu denen, die muffelig werden, wenn sie zu wenig Schlaf bekommen (das war früher auch anders). Daher versuche ich die Zeit nachts sinnvoll zu nutzen, dann habe ich tagsüber wenigstens noch Zeit für andere angenehme Dinge (Hausarbeit gehört nicht unbedingt zu meinen Lieblingsaufgaben - abgesehen von Kochen).

Ich bin wirklich mal gespannt, wie sie aussehen wird - unsere Kleine! Und wie das wirklich so sein wird mit unserem neuen Familienmitglied.

Außerdem macht es mich immer ganz rappelig, neue Sachen zu haben und sie nicht ausprobieren zu können. Und es sind jetzt natürlich so schrecklich viele Sachen, die einen in jedem Zimmer angrinsen als wollten sie sagen "Wann kommt endlich das Baby, wir wollen benutzt werden!". Am meisten grinst der Kinderwagen im Flur, weil ich auch furchtbar gern spazieren gehe, aber, auch bedingt durch die vorzeitigen Wehen, in den letzten Monaten nicht mehr so besonders mobil war und das fehlt mir total!

Aber jetzt ist ein Ende ja bald in Sicht! Obwohl ich meinen Bauch irgendwie auch vermissen werde, so langsam gewöhne ich mich an diese schöne Kugel.

Beitrag von moggele1983 19.08.07 - 08:25 Uhr

Hallo,

meine Jana kam erst bei ET+3 und ich kann sagen: "Ich fühle mit dir" ich wollte auch dass sie früher kommt aber mein FA sagte immer "bei den mädels dauerts länger die müssen sich noch hübsch machen" Oh man wie ich diesen satz gehasst habe!

Bei ET+2 hab ich ein Glas Rotwein getrunken und nach 4 Stunden hatte ich die wehen alle 3 minuten #freu

Wünsch dir viel Glück und Kraft und dass du nicht mehr so lange warten musst!

Gruß
Sandra und Jana 03.03.07