traurige werdende mama stellt sich vor!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vanilla68 19.08.07 - 09:04 Uhr

guten morgen zusammen.
wollte mich bei euch vorstellen.ich habe gestern getestet,und der test fiel positiv aus.
das #baby war ein absolutes wunsch kind.alle haben sich gestern mit mir gefreut,alle bis auf mein vater#schmoll.man hat der mich gestern abend runter gemacht.von wegen wir würden das doch nur des geldes wegen machen:-[(wir bekommen alg 2 weil unser einkommen zu gering ist)ich habe bereits einen sohn der 20monate alt ist,und in der zeit wo ich arbeite(11stunden die woche)ist mein kleiner dann bei meiner ma.zu guter letzt meinte er dann noch,dass mein kleiner ja schon mehr bei ihnen wäre als bei mir und das mein kleiner ihn nur stört.ich weiss garnicht was ich jetzt noch machen soll.der ganze stress hat mir schon die ganze freude über die #schwangerschaft genommen.
lg andrea

Beitrag von tascha3577 19.08.07 - 09:15 Uhr

Hallo Andrea,
erstmal #liebdrueck und alles Gute zu deiner Schwangerschaft.
Lass ihm erstmal ein bißchen Zeit damit zurecht zukommen. Ich kenne deinen Vater nicht aus dem Grund kann ich jetzt auch nicht viel dazu sagen ABER ich würde nochmal mit ihm reden und ihm auch sagen das es Dich sehr verletzt hat was er gesagt hat vielleicht wird es ja wieder. Lass den Kopf nicht hängen denk an deinen kleinen Sohn und an den kleinen Spatz in deinem Bauch es merkt auch wenn es Dir nicht gut geht !!

ciao tascha

Beitrag von bambino2703 19.08.07 - 09:16 Uhr

Hallo Andrea

lass dir kein schlechtes Gewissen einreden....du machst das schon richtig;-)
du verdienst dir etwas dazu#pro
würdest du es nicht machen gäbe es auch wieder#bla#augen

Freu dich auf die Kugelzeit#freu

man kann es doch eh nie allen recht machen:-(#augen#augen

alles gute und lieb grüße

bambino2703 + #baby Knödel LUCA AURELIO 10.10.2006(Bild in VK) + #ei 5. SSW

Beitrag von vanilla68 19.08.07 - 09:19 Uhr

#danke für eure antworten.ich hoffe dasbald alles gut wird.
lg andrea

Beitrag von minimal2006 19.08.07 - 09:19 Uhr

Liebe Andrea

Laß dich drücken#liebdrueck...tut mir leid, dass dein Vater das so sieht.
Wer zur heutigen Zeit ein Kind wegen des Geldes bekommt, kann sie nicht alle haben...und wer denkt, dass es Leute gibt, die das tun... ich weiß nicht.
Kinder / Babys kosten so viel...

Vielleicht macht dein Vater sich aber auch nur Sorgen...denn alg 2 ist ja nicht viel. Er macht sich Gedanken, ob ihr finanziell über die Runden kommt...
Seine Reaktion vielleicht gar nicht so gemeint, wie er es gesagt hat.
Liebt er deinen Kleinen? Wie geht er mit ihm um? Beschäftigt er sich denn mit ihm?
Rede noch mal mit ihm, vielleicht könnt ihr dir Anspannung in den Griff bekommen!

LGTanja

Beitrag von hope20 19.08.07 - 09:20 Uhr

Hallo Andrea,

lass dich davon nicht unterkriegen auch er wird seine meinung noch ändern!
Du kannst ihm ja mal vorrechnen was du an geld bekommst und wieviel du davon fürs kind ausgibst!
Bin auch seid kurzem arbeitslos und weil ich vorher so wenig verdient habe bekomme ich auch alg2!
Das heißt aber nicht das du ne schlechte mutter bist!
Und nur das Geld willst!
Soll denn dein kleiner nicht in die Kita gehen?

lg Katja + #babyinside(8+5)

Beitrag von vanilla68 19.08.07 - 09:22 Uhr

hi katja.
aber die kita geht den ganzen tag über und ich will den kleinen ja nicht den ganzen tag weg bringen.
dann habe ich ein schlechtes gewissen dem kleinen gegenüber.
lg andrea

Beitrag von hope20 19.08.07 - 09:37 Uhr

Bei uns gibt es die möglichkeit auch nur eine halbtagsstelle in anspruch zu nehmen!
Ein schlechtes gewissen brauchst du nicht zu haben.
In der Zeit wo du arbeitest is er dann mit anderen gleich altrigen zusammen und kann schon die ersten sozialen kontakte knüpfen!
Erkundige dich doch mal ob ihr das auch habt mit dem halbtags Kita!
Ich finde das is eine gute sache

Beitrag von mona1976 19.08.07 - 10:18 Uhr

Bei den meisten Kita´s können die Kinder zwischen 4 und 10h hin, man muss das nur vorher abklären.

Lg Mona

Beitrag von stafanita 19.08.07 - 09:36 Uhr

Hallo Andrea,

so ganz falsch liegt er ja nicht, wenn schon das erste Kind oft bei den Großeltern abgegeben wird, nimmt Dein Vater an, dass es beim zweiten auch so endet. Da Du ja sehr jung bist, nehme ich an, dass Deine Eltern auch relativ jung sind, vielleicht hat Dein Papa Sorge, dass er und Deine Mama nur noch mit Deinen Kindern zu tun haben und ihre eigenen Vorhaben ganz auf der Strecke bleiben? Schließlich haben Deine Eltern ihre Kinder schon großgezogen.

Grüße!

Bea

Beitrag von senik 19.08.07 - 09:51 Uhr

Hallo,

unser war damals zwar ein Wunschkind, aber er hätte sich noch so 3-4 Jahre Zeit lassen können. Wir wollten hat Kinder, aber halt später!!!

Ich hatte grad entlich eine Ausbildung gefunden und mein Mann war am Anfang von seinem Studium. #schock

Mein Dad meinte nur: "Wie wollt ihr das denn schaffen?"
Ich habe ihm gesagt, dass ich für den Kleinen einen Kita-Platz suche und das dann schon gehen wird. Er war nicht überzeugt, da ein Kind ja bis 3 Jahre bei den Eltern bleiben müsse (die Meinung hat er heute nicht mehr!).

Meine Schwiegermutter wollte, dass mein Mann sein Studium aufgibt´, da das mit Kind nicht zu schaffen sei. #kratz

Jetzt ist mein Sohn 5 Jahre alt und ich habe erfolgreich mein Abitur in ganztags-Kolleg abgeschlossen.
Mein Mann ist mit seinem Studium fertig, arbeitet jetzt und wir freuen uns auf unser 2. (diesmal zu diesem Zeitpunkt geplantes) Wunschkind. ;-)#freu

Zeig denen, dass ihr es schafft.
Vielleicht suchst du für die beiden ja dann auch eine Tagesmutter, zumindest halbtags, damit du mehr arbeiten kannst.

Lass dir die Freude nicht vermiesen.
Ich weiss wie Eltern sein können, aber eigentlich machen die sich echt nur Sorgen.;-)

LG Ines + #ei (12.SSW)

Beitrag von jessi273 19.08.07 - 10:50 Uhr

hi,

da mußt du deinen papa aber auch verstehen. so hat er sich die zeit, nachdem die kinder endlich aus dem haus sind und ihr eigenes leben führen, bestimmt nicht vorgestellt. jetzt geht nämlich alles wieder von vorne los und die nächsten kinder sind da, um die er und deine mama sich mit kümmern müssen. wahrscheinlich denkt er, dass das baby dann auch wieder so viel zeit mit bei ihnen sein wird. er will bestimmt nur seine wohlverdiente kinderfreie zeit genießen#freu

*lg*