Mückenstiche gefüllt mit Flüssigkeit

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von saphira_2004 19.08.07 - 09:37 Uhr

Hallöchen

Mein Sohn 5jahre... ist seit 2Tagen wieder mal übersät mit Mückenstichen...die mit flüssigkeit gefüllt sind.....

habe ihn gestern schon Fenistil sirup gegeben und mit mückenspray eingesprüht... doch heut früh sieht er wieder extrem zerstochen aus...

zumal seine stiche dann aussehen wie kleine krater... wenn er gekratzt hat...
Uroma meinte das wären Windpocken.. die hatte er aber schon.. und außerdem sind die größer als Pocken

Haben gestern in den Kinderzimmern gesprüht...
und außerdem hat er heut bei seiner großen schwester geschlafen... und sie hat nix... nix er....

hat jemand auch erfahrung mit dem sch...............

er tut mir doch sooooo leid....

zum KIA können wir erst am Mittwoch da er im Urlaub ist....

LG Ivonne



Beitrag von tannenbaum1 19.08.07 - 09:48 Uhr

Hallo,
das hört sich aber so garnicht nach Mückenstichen an! Vom Kratzen können hässliche Narben zurückbleiben!

Übrigens ..
sicher gibt es auch bei euch in der Nähe noch andere Ärzte!
Ich würde zum Kindernotdienst im Krankenhaus gehen !!!

Also: AB ZUM ARZT - UND ZWAR NOCH HEUTE !!!!!


Gruß
T,

Beitrag von chou99 19.08.07 - 10:19 Uhr

Hallo!

Das hört sich für mich auch nach Windpocken (Wasserpocken) an. Alles was du aufstichst gibt nachher fiese Narben.
Und Krankheiten kann man durchaus auch mal doppelt bekommen. Ich hatte zB definitiv 2 x Röteln.

Grüße
Nicole

Beitrag von muemelkronster 19.08.07 - 10:21 Uhr

Für mich hört sich das ehrlich gesagt auch nicht nach Mückenstichen an. Aber evtl. hat er ne Allergie entwickelt (evtl. auch gegen das Mückenspray etc.).

Kleiner Tipp: Insektengitter vorm Fenster lassen das Problem (drinnen) erst gar nicht entstehen.

muemel

Beitrag von jules0815 19.08.07 - 11:22 Uhr

Hi,

unser Sohn (fast 4) hatte das vor ca. 1.Monat auch und es waren definitiv Mückenstiche und keine Wind-/WasserPocken.

Wir haben gegen den Juckreiz Fenistil rauf gemacht und bei den extremen Schwellungen Fenistil mit Hydrocortison. Danach gings ihm besser. Und in der Nacht haben wir ihm "heimlich" Fäustlinge über gestreift, damit er sich nicht völlig zerkratzt. Ein paar kleine rote Flecken sind immer noch zu sehen, aber mittlerweile gehts.


Es ist eine Allergie auf die fiesen Mücken in diesem Jahr, am besten ihr geht aber, zur genaueren Abklärung, morgen zum Hautarzt, der hilft deinem Sohn auf jedem Fall.

Gute Besserung!


LG Jule

Beitrag von saphira_2004 19.08.07 - 13:16 Uhr

Hey...

wir waren gerade im KKH.. weil mir das keine ruhe gelassen hat.... da ich ja hier noch ein 3monate altes Baby habe...

und der arzt hat es bestätigt ..es sind mückenstiche...
und er reagiert halt extrem darauf...
er hat uns empfohlen zum Hautarzt zugehen.. um mal testen zulassen...

er hat jetzt desinfektionszeug draufgemacht....soll den sirup weiter geben

Ivonne

Beitrag von jules0815 19.08.07 - 14:00 Uhr

Sicher ist sicher und so wisst ihr, dass es nichts "schlimmeres" ist ;-)

Gute Besserung!

LG

Beitrag von muemelkronster 19.08.07 - 18:33 Uhr

Freut ich, dass es doch 'nur' Mückenstichen sind.

Hautarzt ist auf jeden Fall die richtige Anlaufadresse. #pro

muemel

Beitrag von scullyagent 19.08.07 - 16:43 Uhr

Wir haben gegen den Juckreiz Fenistil rauf gemacht und bei den extremen Schwellungen Fenistil mit Hydrocortison.

Ist der KiA über die Cortisongabe informiert worden???
Grob Fahrlässig bei einem sooo kleinem Kind.

Scully

Beitrag von jules0815 19.08.07 - 17:23 Uhr

Hi Scully,

Nein wir üben immer Selbstmedikation aus, bei uns gibts keine Ärzte!!! #kratz

Was für ne Frage, sicher... *kopfschüttel*


Und bevor du dich aufregst, informiere dich, was Hydrocortison ist!

Cortisol, auch Hydrocortison (nicht zu verwechseln mit Cortison, der inaktivierten Form des Cortisol), ist ein Steroidhormon, das in der Nebennierenrinde gebildet wird und lebensnotwendig für den menschlichen Organismus ist. Die Salbe enthält 0,25 % und ist daher mehr als unschädlich. Eine weitere Entzündung der Haut, würde das Immunsystem flach legen und wesentlich höher dosiertere Mittelchen müssten in Betracht gezogen werden!

Beitrag von jade63 19.08.07 - 13:26 Uhr

Mein Sohn hat auch eine Allergie, zum Glück reagiert er jetzt nicht mehr so schlimm.

Wir haben damals vom Hausarzt noch eine Salbe bekommen, die diese Wasserbläschen austrocknet, hat sehr gut geholfen und war auch gut gegen den Juckreiz.

Ich weiß nur nicht mehr, wie die Salbe hieß... aber vielleicht hilft ja die Beschreibung.

Beitrag von mimi-windi 20.08.07 - 07:50 Uhr

Meine Tochter hatte das auch und ich dachte oh die arme ist total zerstochen,aber als mir das komisch vorkam nach zwei Tagen, bin ich zum KA und siehe Da, es waren Windpocken#schock
Also ab zum KA , wenigstens mal abklären lassen, wenn es dann doch nur mückenstiche sind umso besser.
LG Myriam

Beitrag von saphira_2004 20.08.07 - 12:05 Uhr

hey...

waren gestern im KKH... es sind mückenstiche... mittwoch gehen wir zum KIA und laß uns gleich überweisen zum Hautarzt...
hab heut dort angerufen..Termin mitte sept erst.. aber mit Ü-weisung kommen wir aber sofort dran...
er ist der einzige hier in der nähe:-[

er hatte sowas ähnliches voriges jahr schon einmal... da ist sein ohr angeschollen... es stand im rechten winkel zum gesicht...sah hammermäßig aus... da er eh schon abstehende ohren hat

habe ihn heut nacht was langes angezogen er hat zwar geschwitzt wie hanne... aber er war wenigsten geschützt....und kein neues Stich

LG Ivonne

Beitrag von teufelchen24 20.08.07 - 08:22 Uhr

Hallo,

also mein Sohn hat das auch recht oft #schock am schlimmsten sind die Stiche auf dem Augenlid :-[ Aber bei uns sind es definitiv Mückenstiche, weil wir am nächsten Tag dann auch immer den Übeltäter in seinem Kinderzimmer gefunden haben ( trotz Netz am Fenster :-[ )

Habe da auch schon an eine Allergie gegen Mücken gedacht #kratz

Lg gute Besserung #blume

Sab