Mir geht es sowas von Schlecht!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sharmin 19.08.07 - 09:44 Uhr

Hallo Ihr!!!

Ich muß mir mal meinen Frust von der Seele schreiben.
Ich war zum Frauenarzt, weil ich jetzt seit fast 2 Jahren keine Pille mehr nehme u. es leider nicht geklappt hat. Es wurden Abstriche u. Blutproben genommen. Dann 6 Tage später das Ergebniss, was alles verändert hat: Gebärmutterhalskrebs.
Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen.
Ich wurde vor 2 Tagen operiert, eine Messerkonisation, jetzt darf ich 4 Wo nicht baden,schwimmen, Sex haben o. tampons benutzen. Ich habe jetzt echt Angst, das das Gewebe was sie mir entnommen haben nicht reicht u. noch mehr weggeschnitten werden muß. U. zu allem Überfluss haben mein Freund u. ich das erste mal seit 8 Jahren zusammen Urlaub gebucht. 2Wo Spanien. In 2 Wo soll es los gehn, jetzt sind wir echt am übelegen, ob ich daran Spaß hab, wenn ich nicht schwimmen darf, meine Tage müßten in der Zeit kommen u. ich darf keine Tampons benutzen, d.h. Binden, also nicht im Bikini rumlaufen u.Nachblutungen können auch noch auftreten..
Ich bin total fertig mit den Nerven. Ich wolte doch nur schwanger werden u. nicht alles wodrauf ich mich seit ziemlich harten Jahren mal wieder freuen konnte aufgeben...
Ich bin seit Tagen nur am heulen u. hab wahnsinnige Angst vor dem Ergebniss...

Sorry fürs #bla

A. ich mußte mir es mal vo der Seele schreiben.#heul

Beitrag von carolinchen80 19.08.07 - 09:47 Uhr

Guten Morgen!

Es tut mir sehr leid, dass du diese schlimme OP machen musstest.

Meiner Freundin gings gleich. Vor ca. 1,5 Jahren. Gebärmutterhalskrebs, Operation, totale Krise danach...

Vor genau einem Monat hat sie ihr erstes gesundes Baby entbunden!!!!

Ich wünsche dir, dass es bei dir dann auch so schnell klappt!

Alles, alles Gute!
Caro

Beitrag von melleli 19.08.07 - 09:50 Uhr

Hallo Sharmin,

mensch Du Arme. Da kommt bei Dir echt alles zusammen.

In solchen Situationen im Leben denkt man sich dann warum ich und warum kommt alles auf einmal...

Aber vielleicht würde Dir der Urlaub und die Abwechslung echt gut tun. Habt ihr denn nur Badeurlaub geplant? Ansonsten kann man doch im Urlaubsort viele andere Sachen unternehmen...

LG,
melleli

Beitrag von sharmin 19.08.07 - 09:54 Uhr

WIr haben 2 Wo gebucht, die erste da, wo man richtig was unternehmen kann u. die zweite reiner Badeurlaub,wo ich dann auch meine Tage bekommen müßte.
Ich frag mich echt, warum ich...
Ich hab die letzten Jahre nun wirklich genug durchgemacht, beruflich...

Beitrag von kuschi87 19.08.07 - 09:53 Uhr

Hallo Du arme,

das ist ja fürchterlich, wenn man so eine Nachricht bekommt. Lass Dich erstmal trösten #liebdrueck. Meine Freundin hatte das letztes Jahr auch. Sie ist kurz danach auch in den zuvor gebuchten Urlaub gefahren und hat versucht das beste daraus zu machen. Der Urlaub hat ihr im Endeffekt sehr gut getan, hat sie gesagt.

Ich hoffe, dass es die erste und letzte OP für Dich war und wünsche Dir wirklich alles alles Gute #klee und für die Zukunft eine makellose Gesundheit.

LG
Anja

Beitrag von trienche 19.08.07 - 09:57 Uhr

Lass Dich erstmal ganz doll #liebdrueck!

Es tut mir wirklich sehr Leid das zu hören!

Bei den medizienischen Dingen kann ich leider nicht mitreden oder Dir einen Tipp geben, aber ich bin der Meinung das Du in Urlaub fahren solltest. Mann kann auch Entspannen ohne zu Schwimmen und die Füße kann man immer ins Wasser strecken!

Gönn Dir mit diesem Urlaub eine Pause für Deine Seele, mach es Dir mit deinem Mann schön! Genieße jeden Tag.

Ich weiß das sich das alles einfach sagen läßt, war aber dabei als bei meiner Mam Brustkrebs diagnostiziert wurde und kann mir in etwa denken wie Du Dich fühlst!!!!

Stehe Dir immer liebendgern zur verfügung!!!

LG Vanessa

Beitrag von sharmin 19.08.07 - 10:04 Uhr

Danke.Ich hab halt auch etwas Angst. Auf das schwimmen könnte man ja noch verzichten, a. da ich in der Zeit meine Tage bekomme u. keine Tampons benutzen darf...u.das am Strand... A. ich hab halt auch Angst wegen den Nachblutungen, was ist wenn ich dringend zum Arzt muß, weil es zu sehr blutet u. dann in Spanien...
Ich weiß im Moment einfach nicht, wo mir der Kopf steht

Beitrag von trienche 19.08.07 - 10:08 Uhr

Rede mit Deinem FA darüber in wiefern die Möglichkeit besteht das noch Blutungen kommen werden!

Triff die Entscheidung dann nur für Dich alleine, das ist ganz wichtig!

Falls Du dich für den Urlaub entscheiden sollte wünsche ich Dir von #herzlich eine schöne Erholung!

Wenn Du dich gegen den Urlaub entscheidest, wünsche ich Dir trotzdem ein wenig zeit um abzuschalten! Mach dann das auf was Du gerade Lust hast!!!!!

LG Vanessa#blume

Beitrag von aleasmama 19.08.07 - 10:21 Uhr

Hallo,

fühl dich erstmal gaaaaaaaanz doll gedrückt.#liebdrueck
Habt ihr vielleicht die Möglichkeit den Urlaub umzubuchen? Kenne mich damit leider nicht aus. Ich denke aber, es würde euch unheimlich gut tun, dem Alltag für kurze Zeit zu entfliehen und evtl. neue Kraft sammeln zu können. Und wenn es nur ein paar Tage Wellnessurlaub ist. Ihr habt es euch verdient und es ist bestimmt bitter nötig.
Ich drücke dir ganz fest alle Daumen, die mir zur Verfügung stehen!!!
#herzlich

Beitrag von mamideluxe2 19.08.07 - 10:32 Uhr

Hallo,

es muss schrecklich sein so etwas zu erleben.#heul

Meinen Mama war damals mit mir schwanger und hatte in der SS die selbe Diagnose bekommen.Sie musste sich entscheiden-entweder das Baby oder wir beide wären gestorben.Natürlich hat sie sich für mich entschieden und es ist alles gut gegangen.#freu

3 Jahre später hat sie dann noch meinen Bruder geboren.

Du siehst also es ist noch möglich Kinder zu bekommen!!!

Mach Dir nicht so viele Gedanken!Viel #klee und Kraft für die nächste Zeit!

Patrice

Beitrag von janamausi 19.08.07 - 10:41 Uhr

Hallo!

Ich bin zufällig auf deinen Beitrag gestoßen, da ich mich nicht im Kinderwunschforum aufhalte.

Ich hatte auch vor 2 Jahren eine Konisation (dreimal PAP III D). Bei mir ist alles sehr gut verlaufen und die Blutungen haben schon nach 2 - 3 Tagen stark nachgelassen. Wichtig ist aber, dass man viel liegt oder sich zumindest nicht groß anstrengt. Auch heißt es, dass die erste Periode danach stärker ist und es war bei mir auch so. Bei mir sind in den letzten 2 Jahren sämtliche Vorsorgeuntersuchungen gut ausgefallen. Schau mal hier in der Rubrik "Gesundheit und Medizin", dort stehen auch einige Beiträge über das Thema drinnen. Es gibt viele Frauen, die schon so eine Konisation hinter sich haben, evtl. hast Du ja Lust und kannst dich dort mit denen austauschen.

Hast Du den Urlaub mit dem Frauenarzt abgesprochen? Wenn er sein o.k. gibt, würde ich fahren. Du könntest z.B. um deine Bikinihose noch ein Tuch rumwickeln, so dass es nicht auffällt, dass Du eine Binde drinnen hast. Dann kannst Du zwar trotzdem nicht ins Wasser, aber am Strandleben teilnehmen.

Alles Gute!
janamausi