Aufgewacht und Hals verknackst - HILFE!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annek1981 19.08.07 - 10:21 Uhr

Hallo,

ich bin heute früh aufgewacht und hab mir irgendwie den Hals verdreht/verknackst. Hab jetzt jedenfalls schön Schmerzen, wenn ich meinen Kopf drehe #heul sitze jetzt hier mit Wärmflasche und Schal um Hals und eine Paracetamol hab ich auch schon genommen :-[, aber irgendwie hilft das nicht wirklich. Der ober hammer wäre jetzt, wenn unsere Kleine sich gerade heute auf den Weg machen sollte ...
Habt ihr noch eine Idee, was ich gegen die Schmerzen machen / nehmen kann?

LG & #danke

Anne + Tim (2 1/2 Jahre) + Lotte (ET-6)

Beitrag von hikaru75 19.08.07 - 10:27 Uhr

Hi

Außer Kirschkernkissen fällt mir leider auch nichts ein :-( Mann das ist aber gemein...
und wenn du einfach mal bei deiner Hebamme anrufst? VIelleicht weiss die ja was. Daumendrück für dich

Gruss
Hikaru

Beitrag von annek1981 19.08.07 - 10:29 Uhr

#danke, ja, wenn`s nicht besser wird, werd ich das nachher tun. Glaube aber, dass sie mir auch nix anderes sagen kann #heul

LG Anne

Beitrag von sabse80 19.08.07 - 11:01 Uhr

Hallo Anne.

Hatte das auch kürzlich mit der Schulter. Mein Arzt hat mir Dehnungsübungen verschrieben. Auch wenn es schmerzhaft ist, tut es gut. Probiers mal. Ansonsten ist Wärme wirklich das beste!

Viel Glück!
Sabse