An die Expertinnen unter euch!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ohli81 19.08.07 - 10:51 Uhr

Guten morgen zusammen,#freu

ich habe eine Frage bezüglich Blutung und Zyklus.
Also ich habe am 19.07 den Nuvaring nach nur 13 Tagen wieder entfernt, da er immer nach vorne grutscht ist.#kratz
Nächsten Tag habe ich dann meine Tage bekommen.
Meine Mann und ich hatten am 30.07 ungeschützenSex.:-[
Nun hatte ich gestern mittag auf der Toi am Papier einen reisigen Propfen Schleim milchig mit einem, rotem Punkt.
Mein Zyklus ist immer genau 29 Tage und der war gestern.
Ich dachte ich habe endlich meine Tage doch dem war nicht so. Hatte den garnzen Tag das Gefühl jetzt kommt sie die Mens.
So gestern Abend dann endlich etwas dunkles Blut am Papier und habe mir dann gleich einen Ob rein gemacht.
Denn ich dachte nun geht es los.
Aber irgendwie kommt es nicht in gange. es ist mehr Schmierblutung.
Kann das mal vorkommen? kenne es nicht wenn habe ich meine Tage imer richtig und helles Blut.#kratz

Habt ihr eine Erklärung? Zur zeit nehme ich keine Hormone und advor auch nichtt. Denn ich habe im August 2006 meinen 2ten Sohn bekommen und seit dem wenn nur mit Kondom verhütet.

Danke Sonja#sonne

Beitrag von pueppi142 19.08.07 - 11:25 Uhr

Liebe Sonja,
ich bin zwar keine von den vielen Expertinnen hier, aber ich habe jetzt, nach dem ersten Zyklus mit Nuvaring (voll durchgenommen) auch bloß ganz läppsche blutungen bekommen.
Tage vorher Bauchziehen, währenddessen auch, und zwar so doll, dass ich dachte "Mensch, das wird bestimmt viel..." aber: denkste!!! Viel Wind um (fast) nix!!! Die Blutung, die dann am Freitag (meiner Meinung nach ein bisserl spät, aber das ist ja von Frau zu Frau verschieden, oder?), war bloß mal für zwei Stunden etwas stärker. Seitdem fast gar nix mehr, und das, was kommt, ist noch zudem eher wie leicht blutiger Zervixschleim: total zäh... Sorry, dass ich so ins Detail gehe... eund sowas zur besten Sonntags-Frühstücks-Zeit... #hicks... Nun hab ich immer noch Bauchziehen, wenn auch nicht mehr so doll, aber ein OB lohnt sich irgendwie so gar nicht... Hab das Gefühl, der würd da unten alles nur noch mehr austrocknen... #kratz Naja, wie gesagt, sorry...
Was bei dir merkwürdig ist, ist, dass das bei dir ja schon wieder die "richtige" Mens sein müsste, und dann ists ja vielleicht schon eher wenig... Andrerseits kam sie ja pünktlich! #kratz Hmm... Erfahrungswerte zum Thema "Mens trotz Schwangerschaft" (Zusammensetzung, Aussehen, Menge etc.) kann ich dir leider keine liefern, das müssen andere tun. Aber hier posten öfters Mädels, denen das passiert ist. Und du hattest ja scheinbar zur hochfruchtbaren Zeit ungeschützten Verkehr... Es kann natürlich auch sein, dass sich nach dem kleinen Ausflug in die Welt der hormonellen Verhütung dein Zyklus erst wieder einpendeln muss. Vielleicht hattest du ja diesmal noch gar keinen ES?!? Bei mir hat's letztes Jahr ewig gedauert, bis sich nach Pilleneinnahme alles wieder reguliert hatte...
Hast du denn gestillt? Hat sich dein Zyklus nach der Geburt denn vollständig wieder eingefunden? Du postest in "Kinderwunsch": wäre das also nicht schlimm, wenn du schwanger wärst? Übrigens: wenn du es wärst, wäre ein SS-Test (einen regelmäßigen Zyklus vorausgesetzt) jetzt schon positiv...
Alles Gute #klee,
Patricia

Beitrag von ohli81 19.08.07 - 11:40 Uhr

Hallo Patricia,
erstmal danke für deine schnelle und ausführliche Antwort.
Also mein Zyklus ist seit der Geburt direkt wieder bei 29 Tagen gewesen. Immer zuverläsig wie man ja auch jetzz sieht.
Kann mir fast garnicht vorstellen das 13 Tage Nuvaring meinen Körper so geschadet hat.
Mh muss ich wohl warten.
ja wir haben schon 2 kleine Jungs fast 3 Jahre und fast 1 Jahr und wenn moch ein kleines Wesen zu uns kommen soltte wäre es ok.
Also mein Zyklus ist absolut rehelmäßig und meine Tage hatte ich imer so mittelmäßig.
Mache mir auch nur einen Kopf weil mir seit 3 Tagen so schwindelig ist und so super launisch bin.
Kann auch am Wetter liegen oder so.

Tja mal schauen.
Gruss Sonja#sonne

Beitrag von pueppi142 19.08.07 - 12:06 Uhr

Liebe Sonja,
mich würde es, ehrlich gesagt, auch wundern, wenn es am NuvaRing liegen würde. Bei der geringen Hormondosis... Schließlich werben die ja sogar dafür, dass man nach Absetzen angeblich direkt wieder einen normalen Zyklus hat... Und ich hatte letztes Jahr ja immerhin schon 7 Jahre "Pillenodyssee" hinter mir... :-(
Für den Moment würde ich sagen: Mens ist da, kein Grund zur Be(un)ruhigung ;-)! Auch die anderen Symptome können letztlich auch andere Ursachen haben... Aber wenn es dir weiterhin komisch vorkommt (und du kennst deinen Körper ja immerhin noch am besten) und es dir keine Ruhe lässt, rate ich dir zu nem Test! Bei so nem regelmäßigen Zyklus müsste der, wie gesagt, schon positiv sein...
Ich wünsche dir, was du dir wünschst #schein! Lass mal wissen, wie es ausgegangen ist!
Alles Liebe,
Patricia #blume