Was hilft bei Sodbrennen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schlegel75 19.08.07 - 11:04 Uhr

Hallo bin heute 31+1 SSW und habe seit gestern richtig Sodbrennen.Bei jeder Bewegung wirds schlimmer.
Weiß jemand was da hilft. Früchte darf ich nicht essen,da ich Insulin spritze.

Vielen Dank


Gruß Christine&#baby

Beitrag von marle1979 19.08.07 - 11:07 Uhr

hallo christine!!


bei mir hilft kalte milch oder kakao!!
wenn net dann rennie.

lg martina(31+3)

Beitrag von froggerl 19.08.07 - 11:15 Uhr

hallo christine!

kann dir nur GAVISCON-SAFT empfehlen!

der hat mir immer geholfen, wenn das andere schon lange versagt hat.

übrigens renni und co machen alles nur noch schlimmer. es ist zwar im moment alles weg, kommt aber dann doppelt so übel zurück, jo-jo-effekt!
haben mir damals gyn und apotheker erklärt, weil ich tonnenweise renni und co gemampft hatte und nix mehr ging.

übrigens nur den saft! der ist extra für schwangere entwickelt worden!

gute besserung wünscht dir für deine restzeit

s`froggerl mit moritz (05.09.2006)

Beitrag von nienana 19.08.07 - 11:23 Uhr

hallo,
da ich selbst von sodbrennen geplagt werde, weiß ich wie du dich fühlst.

bei mir hilft folgendes:
ein teelöffel senf (nicht superscharf)
mandeln
glas milch

hoffe, dass dir was davon hilft.

liebe grüße
nienana

Beitrag von bine0072 19.08.07 - 12:20 Uhr

Hallo,

alt bewährt:

Rohe Kartoffeln oder....Kartoffelrohsaft aus dem Reformhaus....die Stärke bindet sie Magensäure.

Milch kann auch helfen, ist aber bei starkem Sodbrennen meist nutzlos.

LG

Bine

Beitrag von aleasmama 19.08.07 - 12:23 Uhr

Hallo Christine & #baby,

äh, ich weiß wie du dich fühlst...hatte damit in meiner Ss auch sehr viel zu tun.
Folgende Tipps habe ich für dich: einen Teelöffel Haferflocken kauen und runterschlucken oder Vollkornbrot gaaaanz lange kauen und runterschlucken.
Ausserdem hilft es, wenn du liegst, dich auf die linke Seite zu legen.
Alles Gute