Welche Schlafsackgröße ?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mausebaer86 19.08.07 - 11:49 Uhr

Morgen Ihr !

Ich hab 2 Schlafsäcke in Größe 68/70 geschenkt bekommen und wollte mal fragen ob die dem Baby sofort passen oder ob ich lieber noch einen in einer kleineren Nr besorgen soll ?#kratz

LG Maike & Krümeline 24 SSW

Beitrag von pooki 19.08.07 - 12:28 Uhr

wenn du das kleine von anfang an reintun willst dann BRAUCHST du einen in 50/56.

denn alle anderen werden am hals so groß sein, dass der zerg reinrutscht - und dann kannst du ihn auch gleich unter die bettdecke legen. das ist super gefaehrlich. nur diese erstlingsdinger sind am halsausschnitt so, dass man sie gefahrlos nutzen kann. klingt zwar immer doof, weil sie aus der größe ja recht schnell rauswachsen, aber wie gesagt... oder du nimmst am anfang nur dicke strampler und dann später erst den schlafsack?

wir haben zwei mäxchen, in 50/56 und 62/68 - ziemlicher luxus, war aber ein geschenk, hätte ich mir nie leisten können/wollen. aber laut meiner hebammen sind das die einzig wahren #kratz

unsere tochter konnte ich damals nicht im schlafsack hinlegen, weil ich keinen so kleinen hatte und als es dann soweit war, dass er passte, war sie um nichts in der welt darin zum schlafen zu kriegen. also hatte sie von anfang an ne decke - was ja eigentlich nicht sein soll....

lg,
pooki

Beitrag von lulu06 19.08.07 - 13:02 Uhr

Hallo,

war am Montag beim Pflegekurs. Die haben auch dringend dazu geraten keinen zu großen Schlafsack zu nehmen und auch nur mit Gr. 50/56 zu beginnen. ALLERDINGS sagte uns die Krankenschwester auch, dass es kein Problem wäre, wenn man einen zu großen Schlafsack mit Träger (also ohne Arme) hat, kann man den auch problemlos mit ein paar Nähten kleiner nähen. Wenn das Baby dann rausgewachsen ist, einfach die Nähte wieder auftrennen.

LG Lulu

Beitrag von birgit2 19.08.07 - 13:06 Uhr

Wir hatten auch den Alvi in 62/68 von einer Fruendin und dachten der wird schon passen. NAhc einer Nacht sind wir dannaber direkt ins Babygeschäft gefahren und haben einen kleineren gekauft. Sie versank darin total!

Wenn Du einen Alvi hast könntest Du überlegen nur den Innensack in 50 / 56 zu laufen. Die gibt es auch einzeln.

Wir haben unseren 50/56 nählich nicht sehr lange benutzt.

Ach ja, von Alvi gibt es sonst auch zwischengrößen, also 56/62.

Die meisten Babys sind bei der Geburt ja ca. 50-52 cm lang und das ist dann auch die Größe die passt - aber halt nicht lange.

LG,

Birgit

Beitrag von prinsina 19.08.07 - 14:23 Uhr

Hallo!

Wir haben von Alvi direkt 62/68 gekauft. Aber unsere Tochter war bei der Geburt auch schon 55 cm gross. Wir sind damit super zurecht gekommen. Ausserdem sitzen da ja zwei Knopfreihen dran, dass man das ein wenig anpassen kann. Kannst du dir ja mal im Geschaeft anschauen.

Liebe Gruesse,

Prinsina