Nahrungsumstellung.. Frage hab :-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von fibi2006 19.08.07 - 12:52 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe seit anfang der woche die nahrung für meinen sohn (6Wochen) gewechselt, weil er von der Hipp Nahrung sehr sehr oft und stark gespuckt hat. Jetzt bekommt er die Aptamil 1. In den ersten Tagen ging alles gut, bis er plötzlich in der nacht von donnerstag zu freitag ständig am schreien war und sich nicht mehr beruhigen konnte. Als wir zum Arzt sind meinte er, es käme durch die Nahrungsumstellung (dehalb hätte er Bauchweh und Blähungen).

Kennt das einer von euch und hat damit erfahrungen gemacht? was kann man tun wenn sich der kleine einfach nicht beruhigen lässt?

Und wann hat er sich an die neue Nahrung gewöhnt und ist wieder so wie sonst??? (ist sonst ein sehr liebes ruhiges kind)...

PS: Bauchmassage, Kümmelzäpfchen usw. hab ich alles probiert, aber es hilft nicht wirklich. die ärztin meinte da müssen wir durch, aber es tut mir einfach im herzen weh...

Hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen, ich sag schon mal danke :-(

fibi + jèrome (6 wochen)

Beitrag von carmen7119 19.08.07 - 21:41 Uhr

darf ich fragen wie du umgestellt hast????

carmen

Beitrag von fibi2006 21.08.07 - 13:10 Uhr

also ich habe von der hipp-pre-nahrung auf die 1er von aptamil gewechselt....

Beitrag von carmen7119 21.08.07 - 13:54 Uhr

nein,wie du es umgesetzt hast meine ich.

gruß
carmen