Passendes Alter...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pimky1981 19.08.07 - 13:12 Uhr

Hallo zusammen!
Welches,Eurer Meinung nach,ist das perfekte Alter um das 1. bzw letzte Baby zu bekommen?
Freue mich über eure Meinungen und Antworten!
Lieben Dank,Pimky1981

Beitrag von dragoness83 19.08.07 - 13:14 Uhr

hi
also wenn ich dich jetzt riochtig verstehen willst du nur 1 kind dann würd ich sagen so mitte bis ende 20 ist vollkommen io .

ich hab recht früh angefangen mit 19 aber für mich war auch immer kllar ich will mind. 2 kinder .

lg bianca+rico 5j +krümmelinchen 29ssw

Beitrag von emmely 19.08.07 - 13:15 Uhr

ich denke es gibt nicht das passende alter.
wenn du jung bist, bist du lebens unerfahren bist aber viel agieler, spontaner, verrückter.
wenn du schon älter bist hast du eine hohe lebenserfahrung, bist bei vielen dingen gelassener und entspannter, flippst nicht bei jeder kleinigkeit aus.
daher denke ich das, dass jeder mit sich ausmachen muss. es gibt viele vor und nach teile.

Beitrag von johanneskraut 19.08.07 - 13:16 Uhr

Gibt es nicht!
Beide müssen das Bauchgefühl haben, daß "es" "passieren" kann. Gut ist meine Meinung, wenn man finanziell es sich auch "leisten" kann, für ein Kind zu sorgen. Ich bin auch prinzipiell der Meinung, daß ein Kind ein "Nest" braucht um möglichst gut aufzuwachsen, also eine funktionierende Partnerschaft usw.
Da kannst Du kein perfektes Alter haben.
Ganz junge oder ganz alte Schwangere haben öfter Probleme, aber sonst.....?

Beitrag von alabama032003 19.08.07 - 13:16 Uhr

Hallöchen,
ich denke das kann man nicht so allgemein beantworten...ich finde mein Alter (22) und meine derzeitigen Lebensumstände perfekt für ein Baby... ;-)#freu

Lg

Anni + #huepf (12ssw)

Beitrag von mamas_sternchen06 19.08.07 - 13:16 Uhr

Ich bin mit gerade mal 20 das erste Mal Mutter geworden und werde demnächst das 2. Baby mit 22 bekommen.
Genauso würde ich es auch wieder machen.

Wenn die finanziellen Verhältnisse in 4-5 Jahren immernoch stimmen, dann möchte ich gerne noch ein Nachzügler. Bin dann ja auch erst Ende 20.

Meine absolute Schmerzgrenze liegt bei 35 Jahren, weil ich es mir für MICH PERSÖNLICH nicht vorstellen kann in dem Alter mal noch mit Kindern anzufangen. Aber man weiß ja nie, was einen noch erwartet - geplant oder ungeplant ;-)

LG
sarah mit leah 18mon + max ET-3

Beitrag von gypsy2701 19.08.07 - 13:16 Uhr

Hallo,

ich denke, daß man das pefekte Alter für Kinder nicht an einer Zahl fest machen kann. Meine Schwägerin hat ihre Kinder mit 18 und 20 bekommen und macht das super, ich bin jetzt erst mit 29 so weit.

Es kommt auf jeden selbst an, für mich ist es eben jetzte, für andere früher oder später. Es kommt auch auf die lebensumstände an. Ich bin viel gereist, habe im Ausland gearbeitet, ich wollte erst die richtigen Umstände für ein Kind schaffen. Jetzt bin ich so weit und wir freuen uns. Muß aber nicht für jeden gelten.

Liebe Grüsse

Sandra + #baby Kerem 21+3

Beitrag von babylove05 19.08.07 - 13:22 Uhr

Hallo

Es gibt keine passendes alter. Es gibt nur die passende Reife , meiner meinung nach.

Martina und Baby D. 25+4

Beitrag von natascha1213 19.08.07 - 13:29 Uhr

da gebe ich dir recht martina.

Beitrag von babylove05 19.08.07 - 13:35 Uhr

#danke

Martina und Baby D. 25+4

Beitrag von natascha1213 19.08.07 - 13:52 Uhr

kommst du aus breitenbach? habe in glan-münchweiler gewohnt bzw dort aufgewachsen. lg natascha

Beitrag von babylove05 19.08.07 - 13:57 Uhr

Nee wir wohnen zuzeit in Dunzweiler ( also nur um die ecke von Breitenbach) . Mein Mann ist in der Army und in Miesau stationiert.

Ich find es aber schön hier. Geboren und aufgewachsen bin ich in Wiesbaden ( vermiss es ganz doll ) .

Martina und Baby D. 25+4

Beitrag von natascha1213 19.08.07 - 14:03 Uhr

in der nähe von miesau hab ich auch mal gewohnt :-)

in vogelbach. find es schön, wenn jemand aus der nähe ist und fast in der selben woche :-D

Lg
Natascha und Baby Inside 21+6

Beitrag von november07 19.08.07 - 13:26 Uhr

hi
ich kann sagen, dass ich kein fan von ganz junge müttern bin. also weder für mich selbst, noch für mein umfeld wäre ein kind unter 25 in frage gekommen.
meiner meinung nach MUSS man eine gescheite ausbildung und eine feste anstellung haben, von allem anderen halte ich gar nichts, da man vorbild sein sollte...
ich habe gewissen ansprüche an eltern und die kann man mit 19 zb nicht erfüllen, auf keinen fall
november07

Beitrag von jule2801 19.08.07 - 14:03 Uhr

Hallo,

ich habe immer gesagt, meine Familienplanung soll abgeschlossen sein bevor ich 30 werde... so wird es wahrscheinlich auch kommen.

Es gibt Vorteile jung Kinder zu bekommen und ebenso gibt es Vorteile erst mit Ende 20 Anfang 30 Kinder zu bekommen. Mit Ende 30 finde ich persönlich es allerdings sehr spät das 1.ste Kind zu bekommen.

lg Jule 25.SSW mit Nr.3