knapp 7 Monate - will kein Gläschen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von yvonne577 19.08.07 - 13:34 Uhr

Hallo,

meine Maus (kanpp 7 Monate) bekommt seit ca. 3 Wochen Gläschen. Angefangen haben wir mit Möhrchen, dann Möhrchen mit Kartoffeln. Am Anfang klappte das auch ganz gut. Sie strahlte, wenn ich mit dem Gläschen kam...... Aber seit 1 Woche zickt sie nur noch rum#schmoll. Geb ich ihr die Flache, pumpt sie diese innerhalb kürzester Zeit ab #augen. Also hat sie doch Hunger! Selbstgekochtest nimmt sie gar nicht! Heute Mittag hab ich es dann mal mit Zuccini-Kartoffeln probiert. Nach 6 Löffelchen war es auch schon wieder rum:-(. Im Endeffekt haben wir mit Mühe und Not ein halbes Gläschen geschafft, dann noch 220 ml Flasche.

Habt ihr einen Tipp, wie ich unserer Maus das Gläschen "schmackhaft" machen kann, ohne das wir beide verzweifeln müssen.

Vielen lieben Dank

Yvonne

Beitrag von andythepooh 19.08.07 - 13:44 Uhr

Hallo

wir hattendr as gleiche. meiner ist zwar erst 51/2 monate aber er wollte auch keins mehr dann habe ich ihm einfach 1 woche lang nur flasche gegeben und die woche drauf wieder versucht gläschen erst ein halbes dann flasche ging und nun die 2 woche ist er wieder schön mittags sein gläschen und abends.

versuche einfach wieder die flasche und dann wieder gläschen.


gruss Andrea

Beitrag von froggerl 19.08.07 - 14:07 Uhr

hallo yvonne!

ja bei uns war das auch nix anderes als wie bei euch.

wir haben auch mit gläschen angefangen und sah so gut aus.
und plötzlich nach kurzer zeit war ende der fahnenstange, auch nicht nur einen löffel wollte er mehr nehmen.

wir haben das auch so wie andrea (vorredn.) gemacht. einfach mal ne zeit lang weglassen und dann wieder von vorne anfangen. und das hat gut geklappt.

übrigens haben wir die letzten 2 schübe komplett ohne "fester" nahrung hinter uns!
der gnä herr nimmt nämlich dann NUR noch die flasche. da hab ich erst mal geguckt. aber dieses rückfallsyndrom kommt anscheinend öfter vor als ich gedacht habe. hab mich beim kia erkundigt.
jetzt sind wir durch den letzten schub wieder durch und da hat er jetzt wieder langsam angefangen festes zu sich zu nehmen und die flaschenanzahl ist wieder deutlich gesunken.
sogar seine geliebte brezel hat er verschmäht!

so, jetzt wünsch ich euch noch gutes gelingen mit der futterei!

herzliche grüße vom froggerl mit moritz der am 5. sept ein jahr alt wird!