ZS Spinnbar - ES immer Wahrscheinlich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sylvi.ullrich 19.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo,

ich wollte mal wissen, wenn der ZS spinnbar ist, ob dann auch tatsächlich ein ES erfolgt? Habe jeden Monat um den Eisprung herum sehr viel Ausfluss der dann auch spinnbar ist. Desweiteren habe ich auch den sog. Mittelschmerz.
Nur leider will es nicht so recht klappen! #heul
Ein ZB führe ich nicht.
Soll ich dann aller 2 Tage ein Bienchen setzen? Bis jetzt setzen wir nur bienchen um den ES herum! (2-3) ;-)

LG Sylvi

Beitrag von dakotaish 19.08.07 - 13:59 Uhr

Hi,
der Körper bereitet sich auf den ES vor, an den fruchtbaren Tagen vor ES hast Du diesen ZV. Du kannst deshalb aber nicht davon ausgehen das Dein ES auch tatsächlich stattfindet. Das kannst Du ausschließlich mit Temp messen oder einem Zyklus Monitoring (beim FA) sicherstellen.

LG Eva#blume

Beitrag von maja1998 19.08.07 - 20:23 Uhr

Nee, leider nicht. Der Körper bereitet sich auf den ES vor, aber ob tatsächlich ein ES stattgefunden hat, siehst du nur durch Tempi messen. Auch ein positiver Ovu ist nicht sicher.
Ich hatte spinnbaren ZS und positive Ovus, aber keinen eindeutigen lang anhaltenden Tempi-anstieg. Beim US wurde dann festgestellt, dass die Follikel zu klein zu Hüpfen waren.

Wenn du dir relativ sicher sein willst, wirst du wohl ums messen für 2-3 Monate nicht herumkommen.
Aber wenn du am 9 ZT anfängst zu messen bis ca 7 Tage nach ES, das wird dann wohl reichen, um das ZB zu interpretieren.

LG maja