muss tempi oben sein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tigerbaby82 19.08.07 - 13:37 Uhr

hallo

wollte mal was fragen, ich messe zwar meine Tempi nicht, aber muss die Tempi immer oben sein, wenn man schwanger ist? Oder nicht?

Also ich habe gerade spasseshalber meine Temperatur gemessen und ist bei 36,4, also glaube ich nicht dass ich schwanger sein kann oder??

Mein NMT ist der 21.8.

Ich war am 14.8 beim Frauenarzt er hat ein Intimultraschallgemacht und festgestellt, dass die Gebärmutterschleimhaut aufgebaut ist und er kann es noch nicht 100% sagen, dass ich schwanger sein könnte, aber er hat mich auch nach dauer meiner Periode gefragt usw.

Nun habe ich seit vorgestern ab und zu ziehen im Unterleib und manchmal auf der linken seit und mal auf der rechten seite. Ich mein ich mache mir da keine Hoffnung, denn bis jetzt hat es nie geklappt. Aber bin halt so ungeduldig

Lg tigerbaby

Beitrag von winni80 19.08.07 - 13:46 Uhr

Kommt ja darauf an, wie Deine Tempi sonst ist????!!! Wenn Du sonst nur 36.2 hast oder so???!!! Tempi ist auch nur eine Vermutungssache, denn Tempi messen sollte man über längere Zeit?!
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Aslo dann bis NMT warten, dann der Test und dann hoffe ich natürlich für Dich das er #schwanger anzeigt.#freu#huepf

LG

Beitrag von pueppi142 19.08.07 - 13:48 Uhr

Liebe tigerbaby,
deine Ungeduld kann ich verstehen, nur: ohne Vergleichswerte kann dir hier leider wohl niemand sagen, ob 36,4°C eine gute Tempi ist. :-( Das hängt damit zusammen, welche deine normale Tempi ist (allein die ist schon bei jedem unterschiedlich) und wann du gemessen hast. Normalerweise soll man immer direkt nach dem Aufwachen messen, und das jeden (!!!) Tag zur selben Zeit. Ein einzelner Wert, womöglich noch mitten am Tag genommen, ist leider überhaupt nicht aussagekräftig...
Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es geklappt hat, und wenn nicht: fang doch mal mit messen an! Urbia erklärt dir alles ganz genau!
Viel Glück!#klee

Beitrag von bine0072 19.08.07 - 13:49 Uhr

Das kann man sp pauschal nicht sagen - aber grundsätzlich würde ich dazu tendieren, dass Du nicht schwanger bist. Eine Temperatur von 36,4 ist schon recht niedrig....auch für eine 2. Zyklushälfte.

Es gibt eine Faustregel die besagt, dass ein Ei zur Einnistung eine Temperatur von ca. 36,8° benötigt (rektal gemessen)

Wo hast Du denn den Wert gemessen? (Im Mund - vaginal - rektal - axillar)

LG

Bine

Beitrag von bella4566 19.08.07 - 16:34 Uhr

Hallo bine
Also ich weis das ich unter normalen Umständen eine eher niedriege tempi habe .Also ich hab jetzt mal in den letzten beiden Zyklen gemessen vorm Aufstehn.Und siehe da vor dem Eisprung war sie niedrig .Und bis 0,5 höher über Tag. Nach dem Eisprung war sie höher vor dem Aufstehn ca 36,3 -36,5 aber über den Tag wenn ich denke man was bist de so warm da muss ich feststellen das sie bei fast 37 liegt auch abends noch . Habe letzten Zyklus mal nachmittags gemessen wo ich mir nicht sicher war ob die Periode wohl bevorstand weil ich immer diese Ziehen hatte und die Tempi morgens auch schon etwas gesunken war ,und tatsächlich war sie da auch niedriger und am anderen morgen hatte ich den totalen Abfall und gleichzeitig die Blutung.#heul lg isa 4 üz hoffe der letzte