freundin möchte Hysterektomie

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von aw1000 19.08.07 - 13:54 Uhr

meine freundin erzählte mir gestern, daß sie sich nach der geburt des letzten kindes die gebärmutter entfernen lassen möchte

ihre GM ist wohl sehr weit nach hinten geknickt, von darmschlaufen eingeklemmt und sie hat ständig zysten (wenn ich das richtig verstanden habe)

aber ich bin da irgendwie skeptisch

sie sagt, dass sie die schmerzen nicht mehr ertragen kann und das sie jeden tag unterleibsschmerzen hat, was wohl von der gebärmutter her kommen würde?!

was meint ihr?

Beitrag von dropsi_2 19.08.07 - 14:37 Uhr

Hallo,

wie alt denn deine Freundin und wurde ihr das vom Arzt angeraten?

Ich stehe auch unter Beobachtung wegen Auffälligleiten der Gebärmutter und wenn es sein muss, muss sie halt raus, obwohl ich noch nen KiWu habe.

Wenn die Schmerzen unerträglich werden, warum nicht?


Es wird aber immer mehrmals überlegt, ob das wirklich sein muss!

Gruß Katy

Beitrag von aw1000 19.08.07 - 14:57 Uhr

sie ist 26 jahre alt und möchte erst noch ein kind bekommen, sie sagt, bis dahin und dann nicht weiter

spürt man das denn so sehr, wenn sie weit nach hinten geknickt ist und die darmschlingen sie etwas einklemmen?

achja, sie meinte, die zysten könnten zu tumoren werden, stimmt das?

Beitrag von dropsi_2 19.08.07 - 16:02 Uhr

So ganz genau kenne ich mich damit nun nicht aus, aber ich weiß, das bei so jungen Frauen 10 Mal überlegt wird, ob die GM rauskommt!

Zysten hatte ich noch nie und das Krankheitsbild von ihr sagt mir so nichts.

Im Zweifel soll sie bitte unbedingt eine zweite Meinung einholen, bevor da was falsch läuft, okay?

lG Katy

Beitrag von glu 19.08.07 - 16:53 Uhr

also das mit den zysten stimmt...und wenn sie jeden tag schmerzen hat, kann ich mir sehr gut vorstellen das sie nach abschluß der familienplanung keine lust mehr drauf hat.

lg glu

Beitrag von bobb 20.08.07 - 13:44 Uhr

normalerweise wird eine hysterektomie nicht bei frauen unter 30 gemacht.hab mal für eine patientin rumtelefoniert und irgendwann ne klinik gefunden,die es macht.die patientin war 25,2 kinder,kiwu abgeschlossen und richtig ernste probleme.

wenn deine freundin solche probleme hat,dann sollte sie das nach reiflicher überlegung machen.du lebst nicht mit ihren beschwerden,sie schon.ich finde es richtig gut,wenn du dir als freundin gedanken machst.aber kennst du es,wenn man den ganzen tag schmerzen hat?irgendwann greift man nach jedem strohhalm.

zysten direkt können eigentlich nicht zu tumoren werden.aber es können sich myome bilden und die können ausarten.