Mami aus Erfurt ????

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von sany83 19.08.07 - 14:11 Uhr

Hallo wenn Ihr aus Erfurt kommt und gerne mit anderen Muttis austauschen wollt dann schreibt mir einfach mal.Ich und ein 2 Freundinen treffen uns mehrmals so zum reden und vorallem zum Spaß haben.Wir nennen es unsr Mutti Treff;-)würden uns freuen noch mit andren Kontakt zu haben und unsrere runde ein wenig zu erweitern da uns manchmal ganz schön die Decke auf den Kopf zuhause fällt.Unsere Kinder sind auzch zufrieden wenn Sie mitanderen mal spielen können soferbn das das geht:-D

Die kleine Babybande besteht aus:

Jolina fast 2(frühchen)
Dennis 6 monate(frühchen)
Elias 13 Monate (an Morbus Hirschsprung erkrankt)und manchmal ist Lucas dabei 6 Jahre#augen,aber der fühlt sich schon zu alt " ich spiel doch nich mit den Babys"#coolAlso habt ihr lust dann meldet euch


Liebe grüße Sany

Beitrag von 26111981 19.08.07 - 14:21 Uhr

Huhu....

auch eine Mami aus Erfurt...

schöne grüsse an deinen Schwager Thorsten F. Und eurem kleinem Mann alles erdenklich Gute.

Lg
26111981

Beitrag von sany83 20.08.07 - 09:37 Uhr


Hallo

Von wen soll ich denn schön Gruß sagen ?#kratz
Aber danke für die lieben Worte wegen unseren kleinen Mann;-)

Lg Sany

Beitrag von 26111981 20.08.07 - 10:52 Uhr

von christian und sindy...

wir waren mal zusammen im zoo....

na erinnerst du dich?

Lg
26111981

Beitrag von sany83 20.08.07 - 14:41 Uhr

Ach ja jetzt wo du es sagst wie geht es eurer kleinen Maus so?;-)

Beitrag von 26111981 20.08.07 - 15:26 Uhr

Hi...

unserer Maus geht es super, auch wir hatten ja am Anfang diese blöden Stuhlgang Probleme mit dem Verdacht auf den Morbus Hirschsprung, deswegen habe ich desöfteren Thorsten gefragt wie es euch geht. Der sagt immer er kann darüber nicht so reden, naja Männer halt.


Muss er noch viele Ops überstehen? Und wie entwickelt er sich?

Unsere Maus geht seit 14 tage in den Kiga und macht sich so toll....

Und bei Euch?

Lg

Beitrag von sany83 20.08.07 - 18:44 Uhr

Ja das mit den Op´s wissen wir noch nicht wenn alles gut geht dann sind es noch 2.#schmollEine hat er am Donnerstag da werden Biopsien entnommen weil es noch eine Strecke im darm gibt die zu wenig Zellen haben,danach sollen wir noch Sondieren in das 2 Stoma#heul und dann keine Ahnung entweder noch mal den versuch zürückverlegen oder das andre Stück muss noch entfernt werden kommt auf dem Befund an.Das mit euer kleinen ist ja schön das Sie gerne geht mein großer hat 1 Jahr lang nur getopt bis zum Spieß das war schlimm.Und Elias soll ja nächstes Jahr gehen seidem er hat dann noch ein Stoma dann muß er in einen Intekrativen KITA aber das will ich eigentlich nicht.Er ist so ja ganz normal entwickelt#freu läuft alleine und spricht schon viele Wörter und wiegt fast 12 Klio also so steckt er alles ganz normal weg.Gott sei dank sag ich dir...#huepf
Und Lucas kommt nächste Woche in die Schule und will garnicht na das kann noch was werden mit den rabauken#schwitzHaben jetzt auch nach jena gewechselt in der hofnung das es dort dann klapt mit der urückverlegung also haben noch was vor uns....

Beitrag von 26111981 20.08.07 - 19:00 Uhr

Lass dich mal #liebdrueck

es ist schwer wenn man ein doch recht krankes Baby hat...

Aber das er in eine integreative Einrichtung soll, finde ich persönlich ganz doll klasse. Bin Erzieherin.Ich habe selber vor meiner Schwangerschaft und während dessen auch in einer integrativen Einrichtung gearbeitet.

Hätte ich die Möglichkeit würde ich lara auch in eine solche Möglichkeit geben. Das ist absolut nicht schlimm und ich finde es klasse wie die Kinder mit anderen umgehen. Sie lernen eben auch die andersartigkeit zu berücksichtigen.

Mensch, Schule wie schnell die Zeit doch vergeht...

Lg
26111981

Beitrag von sany83 20.08.07 - 20:22 Uhr

Meinste das so eine Kita gut sein ?#kratzsoll habe ja nichts gegen die andren Kinder die krank sind hätte ehr Angst:-( das er dann von andren vorurteile bekommt weil es ja immer heißt da wären nur Behinderte Kinder drin und so ,aber ich weiß ja das das nicht so ist und selbst wenn das ist nur wegen der Gesellschaft also die dummen Sprüche.Könnte schon ausrasten wenn die ständig fragen aber im Kopf ist alles Ok.:-[ Als wenn der Darm was mit dem Kopf zu tun hätte und selbst wenn müssten die es auch hinnehmen ,naja oder im Bad wenn die Ihn abwertend anschauen nur weil er da de Beutel hat .Da weiß ich wie andre sich fühlen die ein Behidertes Kind haben schlim oder?Aber ich nehme das trotzdem gut hin stehe zu unsren dicken;-).

Ja schon in der Schule so schnell geht das !!!#heul
Kein Kindergarten Kind mehr schon SOOOO groß und rotz frech.#cool

LG Sany

Beitrag von simmel77 20.08.07 - 22:27 Uhr

Hallo Sany,

wir kommen aus der Nähe von Erfurt (10 km entfernt). Ich bin noch 29 Jahre alt und unser Sonnenschein Anton ist gestern ein halbes Jahr geworden.

Wenn Du Lust hast kannst Du dich ja mal melden.

Vielleicht bis Bald

LG Andrea

Beitrag von sany83 21.08.07 - 10:50 Uhr

Hey Andrea

Klar hab ich lust mich zu melden:-)wo genau kommt ihr denn her? Übrigens den Name Anton finde ich total SÜß#freu.
Unser kleiner ist wird am 04.o9.schon wieder 14 MO#schmoll
Also so zusagen ist er nach Papas aussage ein klein Kind und kein Baby mehr#augenaber für mich bleibt er das Baby;-)

Lg Sany

Beitrag von simmel77 21.08.07 - 12:28 Uhr

Hallo Sany,

wir kommen aus Nohra. Kennst Du bestimmt. Oder?

Ich finde sowieso das die Zeit mit den kleinen Würmern wahnsinnig schnell vergeht. WEnn ich daran denke, dass ich im März wieder arbeiten muss und unser Kleiner Mann in die Krippe geht oh je oh je.......

Heute ist ja wirklich ein furchtbares Wetter. Wir bleiben heute bestimmt den ganzen Tag zu Hause. Mit dem Morbus Hirschsprung ist es bestimmt auch nicht einfach. Ich hab vorhin mal ein wenig gegoogelt, da ich dass noch nicht kannte. DA habt ihr ja schon einiges durchgemacht. Kann er da überhaupt alles essen oder muss er auf vieles verzichten? Kann man dies komplett heilen durch die Op`s? so meinkleiner hat nun Hunger. es mal wieder Raubtierfütterung angesagt.
Bis Bald andrea :-)

Beitrag von sany83 21.08.07 - 14:21 Uhr

Nohra kommt mir bekannt vor #kratzaber ich merk mir nie irgendwelche städte war in geografie immerKreide hohlen;-)

Ja das mit dem Hirschsprung ist schon total ätzend unser kleiner hat Donnerstag die glaubig 8 op haben schon aufgehört zu zählen.Essen kann er bis jetzt noch alles außer was schlimm Bläht oder so,ist ja auch bei andern Babys so:-).Das mit den zurück operieren war schon im Mai aber ging total schief er hatte ein erneuten Darmverschluß und die Narbe platzte auf da wo die beiden Darmstücke zusammen genäht wurden es entstand eiter im Bauchraum und er wurde wiedermal Not op#heul.Schrecklich ständig diese Angst haben zu müssen.Haben jetzt nach Jena gewechselt und sinn guter hoffnung....weil ich von Erfurt total entäuscht wurde:-[nicht weil das passiert ist sondern weil Sie nicht ehrlich zu uns waren und ein spruch wie "Seinse froh das ihr Kind noch lebt"oderWo ist es mehr arbeit nur weil er jetzt 2 Darmausgänge hat ich hätte den erwürken könn:-[Diese Wetter ist echt zum #schockDie kinder sind auch schon total am nölen vor langerweile....Gehen dann mal Einkaufen aber die erfüllung ist das nicht gerade;-)

Beitrag von simmel77 22.08.07 - 10:53 Uhr

Hallo,

dass ist ja der Hammer. Solche Sätze von Ärzten sind wirklich das Letzte. Da kann ich dich sehr gut verstehen.

Mensch da drück ich eurem Mann ganz dolle die Daumen, dass er die OP gut übersteht und sie gelingt.

Du hast jetzt bestimmt ganz andere Sorgen. Kannst Dich ja mal nach der OP melden.

LG Andrea

Beitrag von sany83 24.08.07 - 19:44 Uhr

Hallo

Alles ist gut gegangen gott sei Dank.#huepfIn Jena sind die total anders als
in Erfurt total lieb#freu.Nächste Woche erfahren wir ja dann die ergebnisse und hoffen das kein Darm weiter entfernt werden muss#schmoll.Haben aber noch eine Darm entzündung festgestellt und wollen noch testen auf eine andre darmkrankheit...Hoffentlich nich#schock
Aber denke es nicht#kratz


Lg Sany

Beitrag von hundibundi 13.02.08 - 18:17 Uhr

bin zwar werdende mama in der 37.woche,suche aber auch kontakte