Endspurt / Schlechte Laune / Aggressionen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von resca 19.08.07 - 14:35 Uhr

Hi zusammen,

seit 2 Wochen merke ich, dass meine Laune immer mieser wird. Vor allem gegenüber meinem Partner bin ich sehr aggressiv, breche einen Streit nach dem anderen vom Zaun, bin gemein und kann mich selbst nicht leiden. Mein Freund meinte schon, dass ich an einer beginnenden Depression leiden würde, da ich mich auch nur noch schwer aufraffen kann um den Haushalt zu machen. Gegenüber Bekannten und Freunden bin ich aber nicht so. Es ist vor allem er, der mich auf die Palme bringt und das grundlos. Ich bringe es auch nicht fertig, mich länger als einen Tag zusammenzureissen und es tut mir auch alles schrecklich leid. Aber noch nicht mal entschuldigen mag ich mich bei ihm. Hormone hin oder her - das ist doch nicht normal. Wer kennt das?

LG, resca 34. SSW

Beitrag von creni 19.08.07 - 14:49 Uhr

Hallöchen,

ja, mir geht's seit ca. 1 Woche genauso, hab auch schon überlegt, ob ich deshalb mal poste! Bei mir kommt dazu, dass ich strenge Bettruhe hab und praktisch nix machen darf, und das seit 10 Wochen inzwischen...bis jetzt ging's irgendwie, aber wie gesagt, seit letzter Woche bin ich auch nur noch am rummeckern und jammern. Kann mich zum Glück zusammenreißen, wenn meine kleine Tochter in Hörweite ist, aber sonst...hab auch noch nichts gefunden, was hilft.

Liebe Grüße und alles Gute,
Carena (33+6)


Deine Bauchfotogalerie ist übrigens ne schöne Idee:-)

Beitrag von resca 19.08.07 - 15:18 Uhr

Hallo Carena,

ich möchte nicht wissen, wie ich nach 10 Wochen Ruhe drauf wäre. Du Arme! Musst du bis zum Schluss liegen? Gott sei Dank, geht es mir körperlich gut und ich kann noch einigermassen rumflitzen. Gar nicht auszudenken, wenn ich meine Gereiztheit nirgends anders loswerden könnte ausser am Kissen. Aber mein Partner hat den Status das Ventils auch nicht verdient. Er ist so ein Lieber und Geduldiger. Vielleicht sollte ich mir Boxhandschuhe und einen Sandsack zulegen.

Naja, alles wird gut. Hoffentlich ist es bald vorbei.

Vielen Dank - wenn du Bauchfotos hast, dann kannst du mich gerne über VK kontaktieren. Bastele dir dann auch eine kleine Galerie. Dann kann ich meine Energie wenigstens da reinstecken.

LG, resca

Beitrag von soriso 19.08.07 - 14:52 Uhr

ich würde mal eher deinen mann in den a...treten.
du bist schwanger und keine putzfrau und das du mal keine lust hats, auf hausarbeit sollte er verstehen und es dir abnehmen.....das als depression abzutun finde ich eine frechheit, da depression eine wirklich ernsthafte krankheit sein kann , und selbst wenn du sie hättest, er erstrecht gefordert wäre.

ich an deiner stelle würde mit ihm reden und zwar klartext, entweder er versteht dich, oder er läßt es.
sicherlich ist man zuweilen, das kenn ich auch ungerecht, aber mein mann dreht sich dann nur lächelnd um und sagt...na spatz in 10 min ist wieder gut, oder? und genauso ist es dann auch.

ich bin richtig rund , weit runder als du in der 30 ssw, gut ich bekomme zwillinge und was denkst du, kann ich den haushalt noch alleine machen?
nein!
die kinder liegen am ischias, ich kann mich kaum bücken etc, da ist verständniss gefragt und manchmal gibt es tage da könnte ich auch einfach nur rumliegen, was dann denk ich auch das beste ist.

alles liebe dir,

verena (twins 27ssw)

Beitrag von resca 19.08.07 - 15:12 Uhr

Huhu Verena,

nur damit keine Missverständnisse aufkommen: mein Partner ist eigentlich ein ganz lieber und bringt mir viel Verständnis und Hilfe entgegen. Er ist selbst sehr eingespannt und macht auch mal den Haushalt. Kien Thema! Er meckert auch nie, wenn es hier aussieht wie Sau. Mich selbst ärgert es mehr als ihn. Trotzdem kann er mir nichts recht machen. Das mit den Depressionen hatte er auch nicht abfällig gemeint, sondern wollte mir helfen damit.

Alle unsere Streits gehen grundsätzlich von mir aus, ich mache ihn ohne Grund an, er braucht abends nur 10 Minuten Verspätung zu haben (ausserdem war er was für mich holen) und schon flippe ich aus. Ich mache ihn regelrecht fertig und trotzdem ist er die Geduld in Person. Er kann wirklich nichts dafür.

Mit Zwillingen kann ich schon verstehen, dass alles noch anstrengender ist. Dabei fühle ich mich körperlich noch einigermassen fit. Habe seit der 30. Woche nicht mehr zugelegt, eher weniger, da es damals an dem Tag extrem war. Z.B. hätte ich gerade eben jede Menge zu bügeln und auch Zeit dazu. Nein, ich hocke lieber am PC oder sitze meinem Partner im Nacken (er renoviert gerade das Kizi) und schreie ihn an, als wäre ich ein Sklaventreiber. Schlimm, ne? Ich schäme mich ja auch. Aber es hilft alles nichts. Naja, vielleicht geht die Phase auch wieder vorbei und es ist doch nur ein extremer Hormonausstoss dran schuld.

Danke trotzdem und alles Gute für dich und die Zwillis!

LG, resca

Beitrag von resca 19.08.07 - 15:21 Uhr

Ich bins nochmal. Habe deine VK jetzt mal ganz durchgelesen. Sehr schönes Foto von dir. Ich hasse "Bauchi" übrigens auch. Gibt kaum einen dämlicheren Ausdruck. Wie hat sich die Depression bei dir bemerkbar gemacht (falls die Frage nicht zu intim ist)?

LG, resca

Beitrag von soriso 19.08.07 - 15:43 Uhr

ahc so, ich hatte das falsch verstanden.....

letze woche hab ich noch neue fotos machen lassen, die werden denk ich nächste woche fertig bearbeitet sein, würd mich dann über feedback freuen.

mit der depression würde ich dir gern über mail schreiben wenn du magst, meld dich einfach bei mir, so im forum ist es in der tat bischen breitläufig intim.

viele grüße

verena

Beitrag von 28058 19.08.07 - 15:39 Uhr

hallo

mir gehts genauso. mein mann und mein kleiner sohn müssen das zur zeit ausbaden. bin total antriebslos, immer müde und sehr schnell genervt und zickig.
frag mich nur noch, wie ich das die letzten wochen noch aushalten soll#schwitz. mein kleiner will natürlich auch beschäftigt werden und mein mann kommt jeden tag vor 18 uhr nicht nach hause. meine familie lebt auch weiter weg und somit muss ich alles alleine machen.
so nun hab ich auch mal jammern können.

alles gute iris, jonas und#baby 34.ssw

Beitrag von resca 19.08.07 - 15:45 Uhr

Huhu Iris,

das war doch noch gar nichts. Lass deinen Aggressionen richtig Lauf und schreie rum. Hier hast du die Gelegenheit dazu und wir haben alle Verständnis dafür. :-p Auf jeden Fall ist es beruhigend, dass ich nicht alleine zur Megazicke mutiere.

LG, resca