Nach drei Wochen wieder frisches Blut? Wochenfluss oder Mens?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von njenny2011 19.08.07 - 15:04 Uhr

Hi,

ich hab am 31.07. unser zweites Kind entbunden. Schon am 7. Tag staute sich bei mir der Wochenfluss und meine Hebamme half nach. Es kam nur noch nachts im schwungweise altes Blut, das eklig roch. Das ging bis zum 15. Tag. Und seit wenigen Tagen kommt neben dem schliemigen Blut auch helles frisches Blut mit. Außerdem habe ich mensartige Schmerzen. Aber meine Mens kann es ja noch gar nicht sein. Die Geburt liegt ja erst 3 Wochen zurück. Vor einer Woche noch, meinte meine Hebamme, dass meine Gebärmutter nicht mehr zu fühlen sei und ich eigentlich nicht mehr lange bluten würde. Was könnte das sein? Möchte meine Hebamme erst morgen anrufen und ihr den Sonntag gönnen.

LG
Jenny

Beitrag von cosica 19.08.07 - 21:03 Uhr

Hallo,

also ich denke, dass es noch der Wochenfluss ist. Ich hatte auch immer wieder "Pausen", dann blutete ich wieder. Wie oft habe ich geglaubt, es wäre meine Mens... Die kam aber erst nach 6 Monaten (1te Geburt), resp. 10 Monaten (2te Geburt).

lg,

cosica

Beitrag von njenny2011 20.08.07 - 09:21 Uhr

HI,

danke für deine Antwort. ICh werde heute mal meine Hebi anrufen, da ich immer mal wieder Schmerzen im Unterleib habe. Will eben alles ausschließen, aber ich denke auch, dass es noch der Wochenfluss ist!

Schönen Tag !

LG
JEnny