HILFE! Mein Sohn isst fast gar nix mehr!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lona28 19.08.07 - 16:06 Uhr

Hallo!

Mach mir grad ziemliche Sorgen, mein Sohn 21 mon. isst
momentan fast gar nix mehr. Er hat noch nie besonders
viel gegessen, aber momentan mach ich mir echt Sorgen.
Gestern wars grad mal ne Breze und ein Joghurt.
Heute 1 Joghurt und ein halbes Rosinenbrötchen. Hab ihm
alles angeboten: Nudeln, Gemüse, Bratwurst, Kartoffelbrei,
Brot, aber nix. Trinken tut er ganz normal.
Er isst bei den warmen Mahlzeiten 3 Gabeln und dann
spuckt er alles wieder aus, schaufelt die nächste Gabel rein,
kaut kurz drauf rum und spuckt alles wieder raus.
Hab ihn grad gewogen, er hat schon 500 g abgenommen.
Ansonsten ist er gut drauf, schläft gut, tobt viel rum und lacht
den ganzen Tag.
Meint Ihr ich soll mal zum Doc gehen?
Weiß echt grad nicht mehr weiter.
Würde mich sehr über Antworten freuen.
Achja er wiegt 12,5 kg und ist 88 cm groß, also ganz normal.
LG, Lona und Jan

Beitrag von thea21 19.08.07 - 16:53 Uhr

Hallo,

So ne Phase macht meine Tochter auch gerade durch.

Hat er schon alle Zähnchen? Weil, wenn nicht würde ich einfach vermuten das er zahnt und ihm das Schmerzen bereitet.

Wenn wir Zahnweh haben mögen wir ja auch nichts/nicht viel essen.

Kannst du Infektionen im Mund ausschliessen? Also nen Pilz oder so (ist weiß und tut sau weh)

Hat er sich mal verbrannt? Meine Tochter tat das mal, weil ich ihr einen etwas zu warmen Kartoffelbrei in den Mund schob, der meiner MEinung zwar nicht mehr heiß war, für sie aber schon...dann wollte sie auch ne zeitlang nicht merh essen weil sie wohl Angst hatte, das es zu warm ist.

LG Thea

Beitrag von lona28 19.08.07 - 19:14 Uhr

Hallo Thea,

danke für die Antwort. Ja an die Zähne hab ich auch schon
gedacht, es fehlen noch die letzten 4.
Ich denk fast nicht, dass es Mundsoor ist, hab heut mal
mit nem Löffel an seinen Gaumen gestoßen, er hat keine
Miene dabei verzogen.
Ja ihm ist auch oft mal das Essen zu warm, aber er mag
ja auch nichts kaltes, Brot oder so. Hab ihm heut abend
mit vielen Tricks ein Obstgläschen für Babys eingeflöst,
werd aber glaub ich morgen trotzdem mal zum Doc gehn.
Liebe Grüße, Lona

Beitrag von tinar81 21.08.07 - 11:50 Uhr

Hallo Lona!

Wir haben das gleiche über ein halbes Jahr lang durchgemacht... Ich war am Ende mit den Nerven. Mein Kleiner (mittlerweile 22 1/2 Monate) hat von der U5 zur U6 kein Gramm zugenommen. Naja, dann hat der Ki-Arzt gemeint, dass kann schon mal vorkommen, wenn das Kind sehr aktiv ist. Zu der Zeit hat er auch noch einigermaßen gut gegessen. Dann hatte er so um seinen Geburtstag rum echt Zeiten an denen er nur einen halben Toast oder so gegessen hat... Da war es mir zu dumm und ich bin nochmal zum Arzt mit ihm. Der hat dann Stuhl, Urin, Blut untersucht und Ultraschall gemacht, hat aber nichts finden können. Er meinte nur dass er ein bisserl Eisenmangel hat. Da haben wir dann Eisentropfen gekriegt, und seitdem gehts wieder aufwärts. Er ist aber immer noch deutlich dünner als andere. Er wiegt knapp 11 Kilo bei ca 85 cm....

Also würde ich vorsichtshalber schon mal den Arzt aufsuchen, weil da ist ja nicht zu spaßen mit - und dann wenn man weiß, das nichts ist, ist man beruhigter und kann besser damit umgehen.

LG Martina

Beitrag von lona28 21.08.07 - 18:07 Uhr

Hallo!
Ich war jetzt trotzdem am Montag mal beim Arzt. Er hat
eine leichte Mundfäule festgestellt. Ich weiß aber gar nicht
was ich davon halten soll, weil Schoki essen geht ja auch.
Mein KIA hat die Woche Urlaub und ich war bei einer Vertretung. Da war ich nicht so zufrieden. Er hat uns eine
Creme für den Gaumen verschrieben und als ich zu Hause
den Beipackzettel gelesen hab, stand drin:
Nicht anwenden bei Kindern unter 2 Jahren, es droht
Kehlkopfkrampf mit schweren Atemstörungen.
Krass, oder? Hab die Creme jetzt nicht benutzt und werd
nächste Woche mal zu meinem KIA gehen.
LG, Lona

Beitrag von tinar81 22.08.07 - 07:34 Uhr

Würd ich an deiner Stelle auch machen. Normalerweise denke ich auch, dass er bei Mundfäule auch keinen Schoki essen würde.... Das mit der Creme ist schon der Hammer. Würd ich auch die Finger von lassen.
Auf jeden Fall solltest du deinen KIA fragen, ob er es für richtig hält, dass sein Kollege Medikamente verschreibt, die für dein Kind gar nicht geeignet sind....

LG MArtina