Die Familie meines Freundes...

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von noahmama2006 19.08.07 - 16:41 Uhr

Hallo ihr Lieben!!

Ich möchte mal Dampf ablassen! Ich war eben die ganze zeit am heulen und möcht das ganze jetzt einem erzählen.

Meine SchwieEltern haben auf Grund vom Geburtstag meines Schwagers (der etwas weiter weg wohnt und gerade mal da ist) die ganzen Tanten mit Anhang eingeladen. Also sind das 2 Schwestern von meiner SchwieMu.
Erst war ja alles in Ordnung, und ich hab unseren 9 Monate alten Sohn Noah zum schlafen hingelegt.
Danach wollte die eine Tante ihn ja unbedingt mal halten weil sie hin lange nicht gesehen hat!! Is ja auch klar!!!

Aber: (und das ärgert mich soo) Diese Tante meinte ja die ganze Zeit das der kleine ja so einen Hunger hat und nur am schmatzen wär (klar, wenn da überall Kuchen steht! #augen ).
Und ihm muss man ja was geben. Der hat ja soooo einen Hunger.
Immer sprechen die mich an wann ich ihm jetzt was zu essen geben mag..... (er war etwas motzig, würds halt mal mit schnuller oder trinken probieren) Naja....

Ich war dann irgendwann so genervt, weil dann meine schwimu ihm erst en Keks geben wollte und die Tante (die ihn die ganze Zeit rumträgt) wollt ihm auch noch vom Kuchen unten den Teig die ganze zeit geben!

Ich hab ihn ihr dann weggenommen und bin hoch mit den Worten: "das ihr alle endlich zufrieden seid und der kleine net
-verhungert-"

Mann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:-[

Das Ende vom Lied war das er keinen Hunger hatte, sonder ich ihm den Brei schon eher reinzwingen musste!!! Net mal seinen Babykeks zum lutsche wollte er haben!!!

Aber der arme kleine hat ja so en Hunger....

Ich kenn ihn doch wohl am besten!!!! #schmoll
Die können manchmal sooo fies sein!!! #heul

Ich bleib jetzt in de Wohnung, geh da net mehr hin. Is mir egal. Ich will die heut net mehr sehen.
Wenigstens mein Schatz versteht mich...... er hat den kleinen jetzt und sind spazieren.

#danke fürs aus-#heul

Aber das brauch ich manchmal..... Katharina #schmoll

Beitrag von hummelinchen 19.08.07 - 18:08 Uhr

jaja, die liebe Verwandtschaft.
Ändern kannst du sie nicht aber verkaufen auch nicht.
Da musst du sie wohl so nehmen wie sie sind. Im Grunde meinen sie es doch nur gut, oder?!
Das nächste Mal stelle doch Sachen auf den Tisch, die der kleine Essen darf und zwar nur das darf er dann bekommen. Damit können sie ihn dann füttern. Das nennt man eine "Doppelklatsche".. ;-) Der Knabe ist abgefüttert und die Tanten hatten was zum spielen...

Sie sind ja bald wieder weg... #liebdrueck

lg Tanja

Beitrag von noahmama2006 19.08.07 - 18:56 Uhr

Hallo Tanja!!

Jaaa hast ja recht!!

Dennoch gehn die mir manchmal so aufn Wecker!! Naja, ich musst mich erst mal ausflennen. Die warn dann auch ziemlich schnell weg... #augen

Danke für deine Antwort!!

LG Katharina

Beitrag von maeuschen06 19.08.07 - 19:26 Uhr

Hallo,

freu dich lieber, dass ihr keine wirklichen Sorgen habt.

Warum stellst du dich denn dermaßen zickig an? Tanten, Großmütter etc. meinen es gut, übertreiben aber häufig. Dann laß sie doch, dein Kind stirbt doch nicht davon. Aber nein, immer auf unfehlbare Mutter machen, niemand anderes darf an das Kind und am Ende noch die Beleidigte spielen.

Benimm dich wie eine Erwachsene und laß sie an einem solchen Tag einfach machen. Was ist denn bitte dabei? Da brichst du dir doch keinen Zacken aus der Krone.

lg

Beitrag von noahmama2006 19.08.07 - 19:30 Uhr

Ja danke das du so nett bist! #augen Wasn hab ich denn gemacht??!?!

Du brauchst mir nicht sagen das ich zickig bin, weiß ich doch schon! ;-)

aber hey, du erlebst DIE erstens ma net selbst, und zweitens bin ich nunmal so en Mensch der das einfach net leiden kann, wenn man mit meiem Kind einfach was macht ohne mich noch dabei zu fragen!! Hallo??

Beitrag von klau_die 20.08.07 - 15:34 Uhr

Na, da hat Mäuschen ja den richtigen Eindruck gehabt...

Beitrag von klau_die 20.08.07 - 15:35 Uhr


Das hab ich auch beim Lesen gedacht, aber vielleicht liegt es ja am jugendlichen Alter!

Lg

Andrea

Beitrag von noahmama2006 21.08.07 - 11:55 Uhr

Naja.....

nur weil ich noch 19 bin, muss ich immer gleich alles andere machen lassen?? Und darf mich nicht mal beschweren wenn die mich nicht fragen!?!?!?!?!

Was das für ne Art und weise?? Hat doch mal überhaupt nix mitem alter zu tun!!

Beitrag von klau_die 21.08.07 - 14:11 Uhr

Doch denk ich in Deinem Fall schon - es war auch mit auf Deine Antwort an Mäuschen bezogen...die klingt bischen patzig.

Ich find die beschriebenen Situationen überhaupt nicht problematisch und denke, Du übertreibst. Beim nächsten Kind, in ein paar Jahren, wirst Du das sicher lockerer sehen.

Gruß,

Andrea

Beitrag von grossetonne 22.08.07 - 14:32 Uhr

lass dich nicht ärgern..
was dein Kind isst, das kannst du bestimmen. Und auch von Omas und Tanten kann man erwarten, dass sie sich erwachsen benehmen und einem 9 Monate alten Kind weder Kuchen noch Kekse reindrücken müssen, nur weil sie beim Baby-Anblick ihren Verstand ausschalten. Und selbst wenn sie Kuchen für richtig halten, dann ist es ihre erste Pflicht, sich an deine Wünsche zu halten.

Grüßle, Regine

Beitrag von giraffe15 21.08.07 - 13:11 Uhr

Also ich muss auch sagen, was hat das denn mit dem Alter zu tun? Es gibt Muttis mit 30 oder 35, die stellen sich oft an wie 16 und umgekehrt. Also bitte - Vorurteile über Bord werfen.

Beitrag von klau_die 21.08.07 - 14:12 Uhr

Nein, das war kein pauschales Vorurteil! Du hast vollkommen Recht, es gibt diese Mütter in allen Altersklassen. In diesem Fall habe ich aber den Eindruck, dass es mit am Alter liegt...das gibt es aber auch oft, dass so junge Mütter denken, "jetzt endlich mal was zu sagen zu haben"....

LG

Andrea