Frage an die fertigen Bräute

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von kaptainkaracho 19.08.07 - 16:48 Uhr

Hallo Zusammen

Mich würde folgendes interessieren:

Wann wird der Brautstrauß geworfen?
Wann wird Strumpfband geworfen (und vorallem wie zieh ich den aus, oder macht das der Bräutigam?)?
Wann wurden bei Euch die Geschenke überreicht, bzw. die etwas größeren?

Meine Schwester (meine Trauzeugin) hilft mir ein wenig bei der zeitlichen Organisation und bei diesen Punkten wissen wir nicht so genau wann man das zeitlich macht (wir feiern quasi von 12:00 bis nachts)

LG Alexa *Hochzeit am 31.08.07*

Beitrag von tapsitapsi 19.08.07 - 17:02 Uhr

Hey,

wir haben den Brautstrauß und auch das Strumpfband um Mitternacht geworfen.
Erst da muss ja der / die nächste bestimmt werden, denn man selbst ist ja eigentlich keine Braut / kein Bräutigam mehr. (Wie beim Schleierabtanz)

Die Geschenke haben wir bekommen als wir ins Restaurant sind. Davor gab es, nach dem Holz sägen usw., Gratulationsreihe, wo wir die Geschenke bekommen haben.
Wir haben sie dann alle auf einem Tisch stehen gehabt und am nächsten Tag ausgepackt.
Die, die nicht zur Feier eingeladen waren, haben uns ihre Geschenke entweder zum Polterabend oder direkt nach der Trauung am Schloss überreicht.

Achso: Das Strumpfband hat mein Mann mir ausgezogen.

Wir hatten unsere Trauung um 10.30 Uhr und haben dann bis 1.00 Uhr gefeiert.

LG und erstmal noch viel Spaß beim Vorbereiten und dann bei der Hochzeit!
Michaela

Beitrag von kaptainkaracho 19.08.07 - 17:07 Uhr

Hallo Michaela

Lieben Dank für die schnelle Antwort

Also wenn ich um Mitternacht den Brautstrauß werfe wirft dann danach oder davor mein Mann das Strumpfband?
Wie zieht er mir das denn bitte aus? Ist vielleicht ne doofe frage, aber es ist ja doch eine interessante Frage für mich

LG Alexa

Beitrag von tapsitapsi 19.08.07 - 19:49 Uhr

Hey Alexa,

ich hab zuerst den Brautstrauß geworfen.

Danach hat mir mein Mann mein Strumpfband ausgezogen. Dabei hab ich das Bein auf einen Stuhl gestellt und das Kleid hochgemacht. Er musste es dann nur noch ausziehen. Das hab ich irgendwo mal gelesen, dass das so gemacht werden kann.

Er kann ja auch, bevor er wirft, kurz unter dein Kleid "klettern" und es vorholen.
Oder du ziehst es auf Toilette allein aus.
Eigentlich sind dir da keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt euch selbst überlegen, wie ihr das machen wollt.

Im Anschluss haben dann die Fänger mit ihren Partnerinnen getanzt.
Eigentlich hätte der Freund meiner Schwester das Strumpfband gefangen. Aber weil meine Schwester schon den Strauß gefangen hat und er Angst hatte, dass er innerhalb eines Jahres heiraten muss (die beiden waren damals erst 3 Monate zusammen), hat er dezent daneben gegriffen. Man kann es auf dem Video wunderbar erkennen.;-)
So hat der Freund meiner besten Freundin das Band gefangen.
Und wir warten darauf, dass wir auch mal zur Hochzeit gehen können. Aber weder die noch die wollen heiraten.#schmoll

LG Michaela

Beitrag von laris2100 19.08.07 - 17:27 Uhr

Hallo Alexa!

Wir haben den Brautstrauß auch so kurz vor Mitternacht geworfen..anschließend um genau Mitternacht den Schleiertanz gemacht und danach dann das Strumpfband geworfen- wobei wir daraus auch noch ein Spielchen gemacht hatten:
mein Mann hatte mir das Strumpfband mit seinen Zähnen ausgezogen während seine Hände auf dem Rücken verbunden waren. Ob das immer so gemacht wird, weiß ich nicht, aber wir und auch die Gäste hatten ihren Spaß dabei.

#herzlich Grüsse
Laris2100 *Traumhochzeit war am 04. August 2007*

Beitrag von kaptainkaracho 19.08.07 - 17:33 Uhr

HuHu

Soetwas in der Art hab ich auch schon gehört (der Bräutigam m urr mit den Zähnen das Str4umjpfband ausziehen)

ABER:

wie und wer hatte das angekündigt?

LG Alexa

Beitrag von muffin357 19.08.07 - 19:14 Uhr

für den Brautstrauss gibt es nicht wirklich einen vorgeschriebenen zeitpunkt, es machen aber viel um Null Uhr -- also später abend ist schon angemessen --

das mit dem Strumpfband haben wir gar nicht gemacht - es ist aber lustig, wenn der bräutigam es mit den zähnen auszieht *hihi* ... würde ich auch zu späterer Stunde nach allem Essen machen...

wir hatten einen geschenketisch - da haben viel alles hingestellt ... manche haben nach der trauung uns die geschenke in die hand gedrückt und meine trauzeugin stand neben uns und hat uns das dann immer abgenommen und auf den tisch gestellt.... -- für die Geld-Briefumschläge hatten wir dort übrigens eine schachtel, das würd ich euch auch empfehlen, dann liegen die umschläge nicht so frei rum...

ich wünsch euch eine tolle hochzeit (bilder vom meiner erreichst du über die VK)

lg
tanja

Beitrag von yamie 19.08.07 - 21:06 Uhr

brautstrauß wird mitternacht geworfen, da du ja ab dann offiziell keine braut mehr bist.

strumpfband hab ich nich geworfen, sondern wurde versteigert. der ersteigerer durftes mir dann genüsslich mit den zähnen vom oberschenkel ziehen.

zu den geschenken: treffpunkt feierlocation war 15 uhr. wir sind angekommen, hatten draußen sektempfang, haben den baumstamm zersägt und anschl. wurden ALLE geschenke überreicht.

hatte einer was besonderes, was alle mitkriegen sollten (wie von schwiegis) so wurde dies kurz vorm kaffee+kuchen überreicht.





lg
yamie





#huepf Traumhochzeit - 24.06.06 #huepf